Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    3

    Standard User von Quickconnect ausschließen

    Hallo zusammen,

    da ich noch nichts ähnliches gefunden habe hier meine Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit auszuwählen, welche User über Quickconnect auf das NAS zugreifen dürfen und welche nicht?

    Hintergrund ist, dass ich Adminuser nicht erlauben möchte über Quickconnect auf das NAS zuzugreifen. Das sollen nur User können, die auf die Ordner dann nur Leserechte besitzen.
    Leider habe ich die Funktion noch nicht gefunden. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


    Vielen Dank schon einmal!
    Wuz4

  2. #2
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.410

    Standard

    Ich denke nicht, dass das geht. Schon gar nicht, dass du einem admin ein Recht nimmst das ein normaler User haben soll. Der Admin wird sich das Recht im Zweifel einfach nehmen.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    Schade. Hätte gedacht, dass ich so das NAS am besten schützen könnte, da so kein Adminuser von außerhalb auf das System kommen würde.
    Im Endeffekt nehme ich ihm ja nur das Recht sich über Quick Connect anzumelden, sodass der Adminuser direkt Zugriff auf das NAS benötigt. Hatte das für ne gute Idee gehalten ^^.

    Danke für die schnelle Antwort!

  4. #4

    Standard

    Solange du den Admin deaktiviert hast, sorgst du schon einmal für deutlich mehr Sicherheit. Deine anderen Benutzernamen beziehungsweise die Namen der Administratoren sind in der Regel ja nicht so einfach raus zu bekommen.

  5. #5
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.410

    Standard

    Zitat Zitat von blinddark Beitrag anzeigen
    Solange du den Admin deaktiviert hast, sorgst du schon einmal für deutlich mehr Sicherheit.
    Das ist doch Quark. Wie sollte das sicherer sein?!
    Das ist ... wie heißt es so schön: security by obscurity

    Ein vernünftiges Passwort für den 'admin' und alles ist gut.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    Naja. Den normalen user "admin" der wurde automatisch bei der Installation gesperrt. Jetzt geht es mir darum, dass ich den Adminuser, den ich zusätzlich anlegen musste, quasi von der Außenwelt sperre.
    Im Endeffekt möchte ich eigentlich nur verhindern, dass über Quickconnect jemand Schreibrechte auf einem gemeinsamen Ordner hat, den ich erstellt habe.

  7. #7
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.410

    Standard

    Wie gesagt, ich wüßte nicht, wie das anzustellen wäre.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  8. #8
    Anwender Avatar von Frogman
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    17.480

    Standard

    Zitat Zitat von Wuz4 Beitrag anzeigen
    ...dass über Quickconnect jemand Schreibrechte auf einem gemeinsamen Ordner hat, den ich erstellt habe.
    Einem Admin kannst Du - egal, wie er sich nun anmeldet - den Zugriff nicht entziehen, das hat Puppetmaster ja schon schön beleuchtet. Darüber hinaus: Du solltest jemandem mit seiner Benutzerkennung nur dann admin-Status geben, wenn Du ihm entsprechendes Vertrauen entgegenbringst, ansonsten hat der Betreffende nur normale Benutzerrechte zu bekommen - und diesem kannst Du selbstredend nur Leserechte auf entsprechende Ordner einräumen, die auch bei Anmeldung über QuickConnect gelten.
    DS713+ | 2x 1TB Crucial M500 SSD # 4GB RAM # be quiet! Shadow Wings | DSM 6.1.7-15284-U3
    DS212+ | Backup-DS: 2x 4TB HGST Deskstar NAS | DSM 6.1.7-15284-U3
    Extras: fail2ban 0.11.0 - Java 1.8.0.212 - Nextcloud 16.0.4 - Roundcube 1.3.8 - HumHub 1.3.15 - tt-rss 19.02
    Synology-Support-Portal | DSM-Hilfe online | Synology-Tutorials
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung. (Albert Einstein)

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    1.012

    Standard

    Ich kann das schon nachvollziehen! Sicheres Passwort hin oder her, ich brauche meine Administration nur von meinem lokalen Netz.
    Wenn man den Admin für Zugriffe von außen sperren könnte fände ich das auch besser!
    Als zusätzliche Hürde gibt es die 2-Stufen-Verifizierung.
    DS110j / DSM 5.2-5967 U6/ Samsung SpinPoint F3 1TB
    DS215j / DSM 6.1.6-15266/ WD Red 3TB
    Toshiba Canvio Desk 2 TB / Backup

  10. #10
    Anwender Avatar von Frogman
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    17.480

    Standard

    Zitat Zitat von Andy14 Beitrag anzeigen
    ... ich brauche meine Administration nur von meinem lokalen Netz.....
    Dafür leitet man einfach die DSM-Ports 5000/5001 nicht weiter - alle notwendigen Dienste wie File Station usw. kann man auf andere Ports legen.
    DS713+ | 2x 1TB Crucial M500 SSD # 4GB RAM # be quiet! Shadow Wings | DSM 6.1.7-15284-U3
    DS212+ | Backup-DS: 2x 4TB HGST Deskstar NAS | DSM 6.1.7-15284-U3
    Extras: fail2ban 0.11.0 - Java 1.8.0.212 - Nextcloud 16.0.4 - Roundcube 1.3.8 - HumHub 1.3.15 - tt-rss 19.02
    Synology-Support-Portal | DSM-Hilfe online | Synology-Tutorials
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung. (Albert Einstein)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dateien von der Synchronisation ausschließen?
    Von Curiosus im Forum Cloud Station
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.10.2017, 13:28
  2. Systemordner von synchronisierung ausschließen?
    Von Gh0stface im Forum Cloud Station
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.2014, 21:21
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2014, 08:29
  4. Computer von Synology ausschließen
    Von iceman_225 im Forum Geräte der +-Serie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 16:05
  5. Unterordner von der Synchronisierung ausschließen
    Von mado im Forum Cloud Station
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •