Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    20

    Standard NAS muss ständig mit Server neu verbunden werden?

    Hallo,

    die nächsten Tage werde ich in euren Augen wohl noch ein paar merkwürdige Neulingsfragen stellen.

    Ich habe ganz frisch die DS418 mit 2 WDRed 8 TB und mac book pro

    Nun besuchte mich ein Freund, der auch eine DS218, allerdings mit windows bedient. Wenn ich meine Ordneer auf dem NAS im Finder sehen möchte, dann gehe ich nach Hochfahren des mac books im Finder auf mit Server verbinden. Mein Freund steckte das Lan-Kabel rein und konnte sofort im Explorer meine Ordner sehen.

    Kann ich das so einstellen, dass ich auch sofort nach Einstecken des Lan-Kabels meine Ordner sehen kann?

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    530

    Standard

    Ich bin kein Mac-User, aber ich nehme an dass es beim Mac auch die Funktion "beim Starten automatisch verbinden" bzw. "Passwort speichern" gibt.

    Was mich stutzig macht, ist dass sich ein fremder PC an Deinem Netzwerk anstöpseln und sich sofort mit Deiner NAS verbinden kann. Das sieht mir nach einem ziemlichen Sicherheitsloch aus.
    Produktivsystem: DS 218+ | 10GB RAM | 2x4TB Seagate Ironwolf @ SHR, btrfs
    Archiv- & Backupsystem: DS 1019+ | 8 GB RAM | 5x10TB Seagate Ironwolf @ SHR, btrfs
    Externes Backup: 3x4TB WD Elements & 3x5TB Seagate Backup Plus @ ext4
    USV: APC Back-UPS Pro 550

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    mh, hört sich nicht gut an, wenn sich andere leichter bei mir einloggen können als ich selber - vllt. meldet sich ein mac-user, wo ich das einstellen kann. Das Passwort speichere ich allerdings nicht. Der Freund meinte aber, ich soll das Passwort nicht speichern, aber ich solle fragen, wo ich beim mac automatisch verbinden lassen kann. Eigentlich widerspricht sich das ja.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    530

    Standard

    Genau.
    Unter Windows (und ich nehme an, auch beim Mac) gibts die Option "Anmeldedaten speichern". Und dann merkt sich WIndows eben Benutzername und Passwort.

    Wenn Du ein Netzlaufwerk verbindest, musst Du Dich mit Deinem Syno-Benutzernamen und Passwort anmelden musst
    Das mag bei 08/15-Daten und einem Standarduser egal sein.

    Mein Benutzerkonto hat natürlich Admin-Rechte und die Netzlaufwerke, die ich verbinde enthalten zT seinsible Daten.
    Ich habe daher die Funktion deaktiviert. Da melde ich mich lieber jedes Mal an, wenn ich das Netzlaufwerk brauche.
    Produktivsystem: DS 218+ | 10GB RAM | 2x4TB Seagate Ironwolf @ SHR, btrfs
    Archiv- & Backupsystem: DS 1019+ | 8 GB RAM | 5x10TB Seagate Ironwolf @ SHR, btrfs
    Externes Backup: 3x4TB WD Elements & 3x5TB Seagate Backup Plus @ ext4
    USV: APC Back-UPS Pro 550

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    danke, dann weiß ich ja, dass es normal ist, sich jedesmal anzumelden - ich dachte, ich würde was falsch machen

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    26.12.2017
    Beiträge
    343

    Standard

    Du gehst im Finder auf „Server verbinden“, dort gibst Du smb://die-ip-Adresse-deiner- syno ein, meldest Dich an. Häckchen setzen bei: Dieses Passwort merken.

    Dann hast Du die Synology als Netzlaufwerk verbunden. Kontrolliere im Finder unter „Ansicht“, dass dort das Häckchen bei: „Verbundene Server anzeigen“ gesetzt ist. Nun wird Dir das Netzlaufwerk auf dem Desktop angezeigt.

    Schliesslich: Systemeinstellungen - Benutzer - klickst auf Dich - Startobjekte - dann ziehst Du das Netzlaufwerk von Desktop einfach hinein. Fertig.

    Beim nächsten hochfahren des Macs wird das Netzlaufwerk/Ordner der Syno automatisch gemountet, ohne, dass Du nach einem PW gefragt wirst, denn dieses hattest Du ja durch das Häckchen bei: Dieses Passwort merken in deinem Mac-Schlüsselbund abgelegt, auf welches dann beim Hochfahren automatisch zugegriffen wird.
    Mac-User, Synologys: 118 / 216j / 718+, 2 x RouterVigor2926, Vigor managed Switch G-2260 + P1100, Unifi-APs, IP-Alarmanlage Lupusec XT2, Dahua-IP-Türanlage, Fritzboxen 7490.

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Hyper Backup - Muss immer wieder via Paket-Zentrum neu gestartet werden
    Von hatrue im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2019, 18:52
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 20:53
  3. Ich muss Mac Dienste ständig neu starten.
    Von cellinet im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 18:12
  4. iTunes Media Ordner auf DS muss nach Neustart neu Verbunden werden.
    Von cfreitag im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 13:19
  5. AFP muss ständig neu gestartet werden
    Von tknauft im Forum SMB-Server / AFP-Server
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 09:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •