Hier greife ich mal ein wichtiges Thema auf:
Synology und 4k Transcoding ist nicht so einfach. Gerade Plex ist da sehr Leistungshungrig und wie schon in den anderen 4k-Threads beschrieben, schreibt die Plex-Empehlung einen i5 oder besser CPU vor.
Beides findest du bei den Consumer-Produkten von Synology nicht. Daher schwören viele (mich eingeschloßen) auf Clients, die das machen. z.B. Kodi auf einem Raspberry oder, da günstiger und mehr Leistung auf einem 4K Fire TV Stick, auch die Shield ist da zu nennen oder aber selbstgebaute NUC`s. Jedoch macht das bei dir kein Sinn, da ja erst beim Endnutzer Transcodiert wird.
Eine 40er Upload reicht da nicht aus.
Ich wollte einfach nur 1080p mkvs von meiner DS216play auf ein entfernten Ort Streamen. Meine Anbindung zu Hause: 100/40 Telekom (real, da der Verteiler sirekt vor der Haustür steht 107/45), am Empfangsort liegt 50/10 an (real 41/9) einige Streams liefen super, die meisten hochaufgelösten 1080er ruckelten und waren nicht zu gebrauchen.