PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Portfreigaben für Synolgy DNS



ralf krueger
12.04.2013, 21:17
Hallo,
ich komme bei der Einrichtung des DDNS-Dienstes an meiner FritzBox nicht weiter.
Zunächst hatte ich mich für Synology DNS entschieden. Die Einrichtung
in der DS ging auch wunderbar schnell, aber dann setzten bei mir die Probleme ein.
1. Welche Ports müssen an der FritzBox 7390 überhaup freigegeben werden, damit der externe Zugriff klappt?
2. Wenn ich den Port 21 in der Box freigeben will, kommt die Fehlermeldung, daß der USB-Speicher bereits im Internet ( Heimnetz) freigegeben ist. Was kann und muß ich ändern?
3. Meinen Informationen nach sin die folgenden Ports wichtig für DDNS: http-80, ftp-21, https-5001. Sind diese Ports gemeint und ausreichend?
Vielleicht kann mir ja einer helfen?
Ich wäre Euch jedenfalls sehr dankbar, denn mit meiner nachmittäglichen Recherche bin ich am Ende.
Viele Grüße
P.S. Ich habe mich bei Strato auch angemeldet. Funktioniert dieses einfacher?

joku
12.04.2013, 21:22
1. Welche Ports müssen an der FritzBox 7390 überhaup freigegeben werden, damit der externe Zugriff klappt?
Nur die Port die Du benötigst, Liste der verwendeten Ports (http://www.synology-wiki.de/index.php/Zugriff_auf_die_Synology-Dienste_%C3%BCber_Internet#Liste_der_verwendeten_P orts)

2. Wenn ich den Port 21 in der Box freigeben will, kommt die Fehlermeldung, daß der USB-Speicher bereits im Internet ( Heimnetz) freigegeben ist. Was kann und muß ich ändern?
Da solltest Du den Dienst FTP in der FritzBox deaktivieren

3. Meinen Informationen nach sin die folgenden Ports wichtig für DDNS: http-80, ftp-21, https-5001. Sind diese Ports gemeint und ausreichend?
Ja.

Gruß Jo

PS.: Strato als zweites Standbein ist schon ok :)

laserdesign
12.04.2013, 21:25
Da solltest Du den Dienst FTP in der FritzBox deaktivieren

oder den Port im NAS auf z.B. 2121 ändern, dann kann auch Port 21 für die Fritte benutzt werden.
So mache ich das auch.

ralf krueger
13.04.2013, 10:24
Hallo,
vielen Dank für Eure Hilfe!
Ich habe jetzt alles hinbekommen.
Was mir jetzt Sorge bereitet, ist die Tatsache, daß
beim Aufrufen der Ds über meine DDNS-Adresse von Windows
immer ein Zertifikatsfehler angezeigt wird.
Wenn ich auf fortsetzen klicke, öffnet sich die Anmeldemaske der DS.
Die Eingabezeile im Windows-Explorer ist aber rot unterlegt.
Was kann man hier tun?
Viele Grüße

joku
13.04.2013, 10:29
Die Eingabezeile im Windows-Explorer ist aber rot unterlegt.
Was kann man hier tun?
Hallo, als Ausnahme hunzufügen, ist das möglich ?
oder immer vertrauen ?
Es ist ja von der DiskStation :) also von Dir.

Gruß Jo

nageniil
13.04.2013, 10:37
Hi,
das kommt kurz erklärt daher, weil das in der Diskstation für https hinterlegte Zertifikat auf die Firma Synology ausgestellt ist und nicht auf Deinen DDNS-Domainnamen.
Einfachste Lösung: einfach ignorieren und - je nach Browser - "Ja, ich kenne das Risiko: weiter" oder "Zertifikat zur Ausnahme hinzufügen" anklicken und weitermachen...
Nur für den Fall, dass Du die Diskstation als öffentlichen Webserver betreibst und statt des Standards http (port 80) eine verschlüsselte Verbindung per https anbieten willst, wäre zu überlegen, sich ein eigenes Zertifikat zu besorgen (Anleitung in der DSM-Hilfe oder im Wiki oder hier im Forum) und in die DS zu importieren. Muss man aber nicht.

ralf krueger
13.04.2013, 13:48
Hallo,
gerade wollte ich meiner Frau die Vorzüge der Ds an Ihrem I-Pad demonstrieren und habe
leider Schiffbruch erlitten.
Auf dem I-Pad habe ich in der DS-File alle möglichen Anmeldungsvarianten versucht. Der Zugriff klappt leider nicht,
da die Anmeldung nicht erfolgreich ist.

Die Portfreigabe 5006 habe ich im Router eingepflegt.
Woran kann dieses liegen?
Viele Grüße und schon mal vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus

Perry2000
13.04.2013, 14:01
Liegt an Deiner Frau :D
Hast Du den Port auch in der Feuerhölle der Syno freigegeben?

joku
13.04.2013, 14:12
Die Portfreigabe 5006 habe ich im Router eingepflegt.
Hallo, was sagt DSM / Systemsteuerung / Webdav ?

Woran kann dieses liegen?
Schicht 8 :)

Gruß Jo

ralf krueger
13.04.2013, 14:20
Hallo,
in welchem Menü der Systemsteuerung muß ich das denn einrichten?
Gruß

joku
13.04.2013, 14:24
in welchem Menü der Systemsteuerung muß ich das denn einrichten?
Webdav, das dritte von links, das grüne :)

Gruß Jo

ralf krueger
13.04.2013, 14:28
Hallo Joku,
da hab ich auch schon den Haken drin, aber trotzdem will es nicht klappen.
Gruß

joku
13.04.2013, 14:36
da hab ich auch schon den Haken drin, aber trotzdem will es nicht klappen.
ok und hier ?
DSM / Systemsteuerung / Benutzer / Bearbeiten / Anwenderberechtigungen
oder
DSM / Systemsteuerung / Anwenderberechtigungen

Gruß Jo

ralf krueger
13.04.2013, 14:42
Hallo Joku,
ich habe einfach den Benuter ... angelegt und bei den Anwendungsberechtigungen alle Haken gesetzt ( auch WebDAV ).
Gruß

joku
13.04.2013, 14:48
ich habe einfach den Benuter ... angelegt und bei den Anwendungsberechtigungen alle Haken gesetzt ( auch WebDAV ).
Ok, wie versuchst Du es mit dem iPad, WLAN oder ?
Was hast Du bei Diskstation eingetragen, DDNS oder locale IP ?
Hast Du doppelpunkt port mit angegeben ?
So greifen Sie mit DS file auf Dateien zu, die auf der DiskStation gespeichert sind (http://www.synology.com.tw/support/tutorials_show.php?q_id=447&lang=deu)

Gruß Jo

ralf krueger
13.04.2013, 15:06
Hallo Joku,
der Fehler war ganz einfach: ich habe keinen Benutzer beim I-Pad eingetragen. Es war standardmäßig "anonymus" eingetragen.
Jetzt funktioniert alles bestens!
Vielen Dank für Deine tolle Hilfe!
So, die Sonne kommt bei uns raus und ich kann nicht länger am PC spielen.
Ein schönes Wochenende
Ralf

joku
13.04.2013, 15:10
der Fehler war ganz einfach: ich habe keinen Benutzer beim I-Pad eingetragen. Es war standardmäßig "anonymus" eingetragen.
Prima :) ab in die Sonne. Gruß Jo