Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1

    Standard Disk Station wird unter Windows 10 Pro nicht richtig im Netzwerk erkannt

    hallo leute,
    wie ich bereits in der überschrift erwähnt habe, wird meine Synology Disk Station DS216j nicht richtig in meinem netzwerk erkannt.
    nicht richtig bedeutet, dass sie zwar hin und wieder im explorer unter dem punkt "netzwerk" zu finden ist, oft wird sie jedoch einfach garnicht angezeigt.
    ansteuerbar ist sie über DDNS, quickconnect und IP jedoch tadellos. es geht nur darum, dass sie nicht richtig vom windows explorer angezeigt wird.

    fehlende Netzlaufwerkplatte.jpg

    was ich schonmal sagen kann ist, dass sich router und disk station in der gleichen arbeitsgruppe befinden.

    viel mehr hätte ich im augenblick auch garnicht zu sagen.

    es würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

    gruß

  2. #2
    Anwender Avatar von Frogman
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    17.428

    Standard

    Starte mal eine Suche im Forum, das Thema ist zahlreich diskutiert.
    DS713+ | 2x 1TB Crucial M500 SSD # 4GB RAM # be quiet! Shadow Wings | DSM 6.1.7-15284-U3
    DS212+ | Backup-DS: 2x 4TB HGST Deskstar NAS | DSM 6.1.7-15284-U3
    Extras: fail2ban 0.11.0 - Java 1.8.0.212 - Nextcloud 15.0.7 - Roundcube 1.3.8 - HumHub 1.3.12 - tt-rss 19.2
    Synology-Support-Portal | DSM-Hilfe online | Synology-Tutorials
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung. (Albert Einstein)

  3. #3

    Standard

    okay, mache ich. danke.

    update:
    okay, denken hilft!^^ -hab's tatsächlich selber hinbekommen. die option "WS-Discovery" war nicht eingeschaltet:

    WS-Discovery.jpg

    -der fall ist abgeschlossen und ich bin jetzt stolz auf mich!
    Geändert von dAtA-TRoN (07.07.2018 um 12:13 Uhr)

  4. #4
    Anwender Avatar von fraubi
    Registriert seit
    25.11.2011
    Beiträge
    563

    Standard

    Ich bin auch stolz auf Dich, da dank Deines Screenshots nun meine NAS auch wieder in der Netzwerkumgebung auftauchen. Hatte nämlich das gleiche Problem, aber die Lösungssuche inzwischen schon aufgegeben....also danke dafür, dass Du Deinen Lösungsweg hier gepostet und nicht für Dich behalten hast...

    Gruß
    Fraubi


    1x DS3615XS mit 32 GB-RAM = Haupt-NAS mit VM (Windows 10)
    1x DS918+ = Backup-NAS 1 für tägliches Backup der DS3615xs
    1x DS118 = NAS für Surveillance-Station
    1x DS716+ = Test- und "Rumspiel"-NAS
    1x DS214Play = extern stehendes Backup-NAS

  5. #5

    Standard

    Haha, dann hat es sich ja gelohnt. Freut mich, dass ich helfen konnte!

    -Ja, war lange Zeit ein echt ätzendes Problem für mich, was immer mal wieder an mir genagt hat. Und dann war die Lösung doch so simpel... .

    Wünsche dir ein schönes Wochenende!

  6. #6

    Standard

    Das Problem wird vermutlich bei einigen Auftauchen, ich kann mich erinnern dass bei mir der Haken durch das Update DSM 6.2 entfernt wurde, vorher war er immer die ganze Zeit da.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  7. #7

    Standard

    Ah, okay .
    Na bei mir war's bisher wohl so, dass der Haken nie drin war. Hatte dieses Problem schon seit Ewigkeiten und ich hatte auch schon so einiges dagegen probiert. Nichts hatte geholfen, also ließ ich es irgendwann einfach sein. Ich konnte ja schließlich so "irgendwie" auf meine Platte zugreifen. Trotzdem hat's mich immer genervt, da ich wusste, dass das alles so nicht richtig war. Naja, ist ja jetzt endlich alles gut.

    Ich habe übrigens noch etwas herausgefunden was mich ebenso lange beschäftigt hat. Und zwar hat Windows schon seit Windows 7 einen Recht nervigen Bug (auch in Windows 10 noch vorhanden).

    Es geht darum, dass wenn man gemeinsame Ordner der Disk Station als Netzlaufwerke in den Arbeitsplatz von Windows einbindet, dann kommt es wohl extrem häufig vor (war bei mir immer), dass diese nach dem ausschalten und erneutem hochfahren des PC's nicht richtig eingebunden werden. Diese Laufwerke werden dann im Arbeitsplatz erstmal mit einem roten "X" markiert. Um diesen Fehler dann temporär zu beseitigen, musste man immer einmal pro Sitzung die Laufwerke "Doppelklicken". Dann sind die "X'e" sofort verschwunden, und der Fehler war bis zum nächsten Neustarts des Rechners behoben. Das ist natürlich Recht nervig, wenn man sich aus welchen Gründen auch immer darauf verlassen muss, dass die Laufwerke nach dem Starten eben normal ansprechbar sind.

    Wie dem auch sei, es ist mittlerweile scheinbar ein viel diskutierter Windows Bug, von dem Microsoft angeblich schon weiß, aber wie so oft einfach nichts unternimmt. Der Fehler kommt wohl dann auf, wenn man sein Windows auf "schneller start" eingestellt hat und zusätzlich noch eine schnelle SSD für seine Betriebssystempartition nutzt. Dann ist Windows wohl einfach zu schnell für das Netzwerk, und so kommt dann erstmal keine Verbindung zu den besagten Laufwerken zustande, und sie werden mit dem roten "X" markiert. Eine "Lösung" sollte wohl sein, den Schnellstart von Windows zu deaktivieren. Das fand ich aber nicht so toll. Und dann bin ich nach langem suchen auf eine wirkliche Lösung zu dem Thema gestoßen. Man kann über "Ausführlichen" die Gruppenoptionen erreichen. Und hier gibt es eine Option, die irgendwie so heißt wie "Beim Hochfahren auf Netzwerk warten", also genau das was man braucht.... Naja, was soll ich sagen: nach dem anchecken der Option fühlt sich beim Hochfahren alles wie vorher an, nur dass es das Problem mit den roten "X'en" nicht mehr gibt ^^.

    Ich habe das hier deshalb so genau beschrieben, da es doch sein könnte, das viele hier dieses Problem evtl. ebenfalls kennen. Wenn jemand diesen Fehler hat und bei der Besichtigung dessen Hilfe benötigt, einfach melden .

    Gruß

  8. #8
    Anwender Avatar von laserdesign
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    2.335

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von dAtA-TRoN Beitrag anzeigen
    Man kann über "Ausführlichen" die Gruppenoptionen erreichen.
    Diesen Satz verstehe ich nicht.

    Redest du von Gruppenrichtlinien??

    die du mit gpedit.msc aufrufen kannst??
    Ultimate Backup - Download | Ultimate Backup - The YouTube Video FAQ
    DS110j DSM 5.2-5967 Update 9 WD10JFCX
    DS116 DSM 6.2.1-23824 Update 6 WD10EFRX 24/7 Audio Remote II

  9. #9

    Standard

    Sorry, das war'n Schreibfehler. Soll ich's dir erklären?

  10. #10
    Anwender Avatar von laserdesign
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    2.335

    Standard

    ich zitiere noch mal aus deinem Beitrag:

    Zitat Zitat von dAtA-TRoN Beitrag anzeigen
    Ich habe das hier deshalb so genau beschrieben, da es doch sein könnte, das viele hier dieses Problem evtl. ebenfalls kennen.
    Ultimate Backup - Download | Ultimate Backup - The YouTube Video FAQ
    DS110j DSM 5.2-5967 Update 9 WD10JFCX
    DS116 DSM 6.2.1-23824 Update 6 WD10EFRX 24/7 Audio Remote II

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Quota wird unter Windows 7 nicht richtig angezeigt
    Von NeroRS im Forum File Station
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 13:30
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 09:03
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 18:32
  4. DS 110j wird in Windows 7 Netzwerk nicht erkannt
    Von ducati-flo im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 11:20
  5. DS 109 wird unter Windows nicht erkannt.
    Von tirocinante im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 23:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •