Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    21

    Standard Zwei DS mit unterschiedlichen Aufgaben über DDNS

    Hallo Leute!

    Nach ewigen Zeiten habe ich mir eine neue DS216+II mit 2x 6TB WD red zugelegt und den RAM auf 8GB aufgestockt.
    Mittlerweile läuft meine DS216 rund und macht alles was ich so von ihr erwarte. Selbst DDNS und Zertifikat sind vorhanden.

    Ich fragte mich, was ich wohl mit meiner alten DS213 mit 2x3TB so anstellen könnte und ich habe mir überlegt sie als Backup für spezielle Daten und als Surveillance-Station einzusetzen.
    Noch habe ich keine Kamera bestellt, da wir aktuell noch im Umbau sind und ich im Außenbereich noch keine CAT-Kabel verlegt habe. Trotzdem möchte ich beide DS schon fertig einstellen.
    Meine 216+II übernimmt File-, Photo-, Video-Station und Drive. Wie gesagt die Surveillance-Station ist ausgelagert.

    Jetzt habe ich in meinem jugendlichen Leichtsinn einfach mal losgelegt und bin kläglichst gescheitert
    Ich habe einfach alles so eingestellt wie an der 216 war war stolz wie Oskar das die SC erreichbar war über DDNS, bis ich merkte das die 216 gar nicht mehr ging. -.-

    Naja also ich habe da eine Theorie, wie es funktionieren müsste, aber bevor ich hier nachher stehe und gar nichts mehr geht, brauche ich euren klugen Rat.
    Ich müsste doch die Ports 9000 und 9001 im Router an die IP der 213 umleiten und alle anderen Anfragen an die 216 oder?
    Allerdings wäre DSM der 213 dann über das Internet nicht erreichbar, sondern nur die mobile SC-App auf meinem iPhone.

    Ich habe hier auch schon gestöbert, aber so richtig weit hat mich nichts gebracht.
    Kann mir da jemand behilflich sein?
    Vielen Dank schonmal im Vorraus.

    Gruß
    Wolf

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    421

    Standard

    Mach eine der beiden DS zur Haupt-DS und auf der richtest du für die andere DS und dessen Dienste Reverse-Proxie mit entsprechender Sub-Domain ein. Dann Kannst du alles über HTTP (Port 80) bzw. HTTPS (Port 443) erreichen.

    RS3617xs; 24/7; Noktua Lüfter-MOD; 10x IronWolf Pro 10 TB; RAID 6; BTRFS; 2x SSD 860 PRO 256GB; DSM 6.2-23739 Update 2
    DS2415+; Backup; 3/7; DSM 6.2-23739 Update 2
    HPE 1920-24G
    Smart-UPS 750
    AVM 7490

    AvrLogger - RS3617xs Status

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    21

    Standard

    Ehm ja das klingt total toll
    Das ist ne gute Idee, aber so auf Anhieb kann ich damit nicht viel anfangen, das erfordert weitere Recherche hier im Forum
    Danke, ich hoffe ich komme klar
    So kompliziert ist das Formular zwar nicht, aber es überfordert mich aktuell ein bisschen. Was hat es denn mit der sub-domain auf sich?!
    Geändert von WeisserWolf (16.04.2018 um 17:35 Uhr)

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    21

    Standard

    Also ich habe jetzt etwas probiert, und so wirklich will es nicht funktionieren. Was zu 100% an meiner Konfiguration liegt

    Ich habe jetzt auf der 216 den Reverse-proxy folgendermaßen eingestellt:
    Quelle: kamera.meine_DDNS
    Port: 5001
    als Ziel habe ich dann meine Netzwerkinterne IP der DS213 angegeben und Port 5001 gewählt.

    Wenn ich mich jetzt in der App anmelde mit der subdomain komme ich rein, aber ich müsste doch eigentlich die Ports 9000 und 9001 im Router noch freigeben, oder? Für welche IP mache ich das denn?
    DDNS habe ich auf der 213 jetzt nicht eingerichtet, sondern nur das Zertifikat für meine DDNS hinterlegt.
    Hab Son bisschen Angst das ich mir hier einen zurecht murkse
    Geändert von WeisserWolf (16.04.2018 um 20:13 Uhr)

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    421

    Standard

    Ähm ... nicht ganz

    Also ... nehmen wir mal an, deine DS lauscht auf den HTTP Port 5000 und du möchtest über den standart HTTP Port 80 von Extern auf die DS zugreifen. Dann trägst du im Reverse Proxy als Quellport den Port 80 ein und als Ziel den Port 5000 sowie die IP der Ziel DS.

    Wenn jetzt in deinem Router eine Weiterleitung des Port 80 auf deine Haupt-DS eingerichtet hast, erreichst du über den im Proxy eingetragenen Subdomain die Ziel-DS.

    Wenn du jetzt z.B. direkt auf die Survival-Station zugreifen möchtest, ich nehme an die lauscht auf den Ports 9000 bzw. 9001.
    Dann musst du im Reverse-Proxy nicht den Port 5000 der DS eintragen, sondern den Port 9000 bzw. 9001. Und dann kannst du von Extern mit kamera.meine_DDNS darauf zugreifen. Der Port auf dem der Proxy lauscht, kannst du auf 80 stellen. Vorteil ist du musst im Router „nur“ die beiden Ports 80 bzw. 443 freigeben / bzw. weiterleiten.

    Für jede weitere Anwendung die du per Reverse-Proxy erreichen möchtest, musst „nur“ Port 80 oder für HTTPS Port 443 eingetragen werden und der jeweilige Port der Anwendung.

    RS3617xs; 24/7; Noktua Lüfter-MOD; 10x IronWolf Pro 10 TB; RAID 6; BTRFS; 2x SSD 860 PRO 256GB; DSM 6.2-23739 Update 2
    DS2415+; Backup; 3/7; DSM 6.2-23739 Update 2
    HPE 1920-24G
    Smart-UPS 750
    AVM 7490

    AvrLogger - RS3617xs Status

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    21

    Standard

    Mein Konfiguration funktioniert, aber scheinbar vollkommen falsch
    Protokoll: HTTPS
    Quelle: wolftest.myds.me
    Port 443

    Ziel:
    Protokoll: HTTPS
    Hostname: interne IP-Adresse
    Port: 9001

    Das müsste - unter der Vorraussetzung ich habe deine Ausführungen richtig verstanden - so passen.
    Funktioniert allerdings nicht. Wenn ich mich mit meiner DDNS wolftest.myds.me in der SS-App auf dem iPhone anmelden will, bekomme ich immer den Fehler, das SS weder installiert, noch aktiviert ist.
    Da ich den Port 443 für die Photostation der 216+II benötige, vermute ich kommt es hier zu Problemen...

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    7.814

    Standard

    Vermutlich musst du in der SS-App "wolltest.myds.me:443" eingeben, da er sonst stillschweigen im Hintergrund die anderen Ports (5001,9001) probiert und zu seinem Glück gewzungen werden muss.
    Falls du den Port 9001 auf der Haupt-DS nicht brauchst, kannst auch den Reverse Proxy und die Portweiterleitung auf die Haupt DS alles auf 9001 setzen. Dann geht es vielleicht auch ohne diese Zwangsangabe.
    Synology Tech Support Formular | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2-U1 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2-U1 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2-U1 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 200/20 | FB 6490 (IPv4/IPv6) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.13.4 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, tvh + DVBLink tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    21

    Standard

    Guter Hinweiß mit der Portangabe, hat aber leider nicht geklappt--> "Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte achten Sie darauf, dass die IP der DS korrekt ist und die Firmware neuer als DSM 3.0 ist."
    Da ich die Port's 9000 und 9001 wirklich nicht auf der Haupt-DS benötige, habe ich den Port 9001 im Reverse-Proxy sowohl als Quelle wie auch als Ziel angegeben.
    Gebe ich in der SS-App: "wolftest.myds.me" ein bekomme ich den Fehler das SS gar nicht installiert und aktiviert ist.
    Wenn ich "wolftest.myds.me:9001" eingebe, die Meldung "Anmeldung fehlgeschlagen....."

    Hab grade bemerkt das ich die falschen Ports für SS angegeben habe: 9900 und 9901, aber ändert am Ergebnis leider nichts.
    Geändert von goetz (17.04.2018 um 09:21 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.
    DS216+II: 8GB RAM, 2x 6TB WD red RAID 1, Haupt-DS mit Photo-, Video-, Audio-Station, Hyper-Backup, Drive
    DS213: 2x 3TB WD red, Volume 1: Hyperbackup-Vault, Volume 2: Surveillance-Station
    HPE ProCurve 1810G 24
    AVM 7590

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    7.814

    Standard

    Wenn es mit wolltest.myds.me und weitergeleitetem 9901 auch nicht geht braucht die Surveillance Station eventuell Server-Header die der Reverse Proxy nicht weitergibt.

    Kannst du mal testweise eine andere App/Sation probieren?

    Zudem, wenn du 9901 auf der Haupt DS eh nicht nutzt, könntest du die Portweiterleitung im Router für 9901 gleich auf die interne Ziel DS setzen, ohne einen Reverse Proxy nutzen zu müssen.
    Den Reverse Proxy braucht man eigentlich nur, wenn man über denselben Port Dienste auf beiden DS nutzen will und damit eine Unterscheidung nach Namen relevant wird.
    Synology Tech Support Formular | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2-U1 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2-U1 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2-U1 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 200/20 | FB 6490 (IPv4/IPv6) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.13.4 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, tvh + DVBLink tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    2.687

    Standard

    Doofe Frage: sind die Ports auch weitergeleitet worden?
    LG TeXniXo
    _________________________________________
    Produktivsystem: DS916+ (8GB) | DSM 6.2.x | 3 x WD Red 4TB | ext4 / SHR
    Backupsystem - Teil I: DS418j (1GB) | DSM 6.2.x | 4 x Seagate 1TB | ext4 / JBOD
    Backupsystem - Teil II: Externe HDD | Western Digital | 3 TB


    Relevante Seiten: Support-Kontaktformular | RAID-Rechner | Synology Assistent | Feature Request

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwei DS216 synchronisieren mit DDNS oder fester ext. IP?
    Von Hans-Jürgen im Forum Cloud Station
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 23:21
  2. Synchron zweier Synology an zwei unterschiedlichen Standorten
    Von Kohli im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.03.2015, 15:29
  3. DSM - admin erscheint mit zwei unterschiedlichen Anmeldungen
    Von PittJupp im Forum Benutzer, Gruppen, gemeinsame Ordner
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2014, 17:36
  4. DS712+ in zwei unterschiedlichen Netzen möglich
    Von ergo-hh im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 15:19
  5. Mit dem Aufgaben-Manger in Time-Backup nur 2 Aufgaben...
    Von RalphHS im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 20:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •