Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Anwender Avatar von 3x3cut0r
    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    394

    Standard TVHeadend als Docker-Container

    Hi
    nachdem mir das TVHeadend-Paket von http://syno.dierkse.nl immer wieder Probleme gemacht hat,
    in Form von vergessen aller Einstellungen oder ändern/zurücksetzen von Nutzerpasswörtern nach Paket-Updates,
    versuche ich mich jetzt daran, das ganze als Docker Container zum laufen zu bringen.

    Ich versuche mich am dreamcat4/tvheadend:testing von hier: https://hub.docker.com/r/dreamcat4/tvheadend/
    In der Readme steht auch ganz gut beschrieben wie man vorgehen muss: https://github.com/dreamcat4/docker-.../tvh/README.md

    Paket ist installiert, Volumes sind gemappt (/config und /recordings) und Ports sind zugewiesen (9981,9982).
    Auf die Webseite komme ich auch, werde allerdings gleich nach den Benutzerdaten gefragt.
    Und da ist auch gleich die erste Hürde.
    Welche sind das? Wie stelle ich das ein? Gibt es dazu Env-Variablen?
    Überschreibe ich einfach den Standard-Aufruf mit -C oder wie das ist, damit ich keine Benutzerauthentifizierung habe?

    Hat schon jemand Erfahrungen mit TVHeadend und Docker?

    Gruß
    DS-918+ | DSM 6.2.x | 3x WD RED 6TB - SHR-1 - btrfs | 1x WD RED 8TB, Basic | 12 GB RAM

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    526

    Standard

    Hi,
    Das findest du im Source Repository;
    Setzen kannst das nicht es wird beim erstellen vom Container übernommen und eine Anmeldung am WI (Port 9981) erfolgt bei mir ohne Eingabe (No verified access).

    Angenommen du hast dir die Version Stable heruntergeladen
    https://github.com/dreamcat4/docker-...00000000000#L5
    Wurde dieser Autologin (admin) definiert:
    user: *
    Passwort: VFZIZWFkZW5kLUhpZGUtKg==

    Bob

  3. #3
    Anwender Avatar von 3x3cut0r
    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    394

    Standard

    OK danke schonmal für den Hinweis.
    Da liegt gleich das nächste Problem. In meinem /config Ordner gibt es den Ordner "users" nicht.
    Dementsprechend auch kein Ordner "admin" und "accesscontrol" mit der Datei in dem der Default User steht.

    Schau mir grad auch mal das log an. Gibt da auch den ein oder anderen Error:
    Code:
    date	stream	content
    2017-02-06 22:05:56	stdout	2017-02-06 22:05:56.196 [ NOTICE] START: HTS Tvheadend version 4.0.9-17~gc2981e2 started, running as PID:167 UID:9981 GID:9981, CWD:/ CNF:/config
    2017-02-06 22:05:56	stdout	2017-02-06 22:05:56.196 [   INFO] epggrab: module /usr/bin/tv_grab_uk_tvguide created
    ...
    2017-02-06 22:05:56	stdout	2017-02-06 22:05:56.196 [   INFO] epggrab: module /usr/bin/tv_grab_ar created
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.032 [  ERROR] spawn: perl: warning: Falling back to the standard locale ("C").
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.032 [  ERROR] spawn:     are supported and installed on your system.
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.032 [  ERROR] spawn: 	LANG = "de_DE.UTF-8"
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.032 [  ERROR] spawn: 	LC_ALL = (unset),
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.032 [  ERROR] spawn: 	LANGUAGE = (unset),
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.032 [  ERROR] spawn: perl: warning: Please check that your locale settings:
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.032 [  ERROR] spawn: perl: warning: Setting locale failed.
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.029 [   INFO] spawn: Executing "/usr/bin/tv_find_grabbers"
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.028 [   INFO] epggrab: module xmltv created
    ...
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.020 [   INFO] epggrab: module eit created
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.020 [  ERROR] access: No access entries loaded
    2017-02-06 22:05:51	stdout	2017-02-06 22:05:51.019 [   INFO] dvr: Creating new configuration ''
    2017-02-06 22:05:50	stdout	2017-02-06 22:05:50.615 [   INFO] scanfile: ATSC - loaded 2 regions with 14 networks
    2017-02-06 22:05:50	stdout	2017-02-06 22:05:50.615 [   INFO] scanfile: DVB-C - loaded 17 regions with 56 networks
    2017-02-06 22:05:50	stdout	2017-02-06 22:05:50.615 [   INFO] scanfile: DVB-S - loaded 1 regions with 112 networks
    2017-02-06 22:05:50	stdout	2017-02-06 22:05:50.615 [   INFO] scanfile: DVB-T - loaded 43 regions with 1106 networks
    2017-02-06 22:05:50	stdout	2017-02-06 22:05:50.316 [   INFO] config: loaded
    2017-02-06 22:05:50	stdout	2017-02-06 22:05:50.192 [   INFO] main: Log started
    2017-02-06 22:05:50	stdout	+ /usr/bin/tvheadend -u hts -g hts -c /config
    2017-02-06 22:05:50	stdout	+ _tvheadend_args='-u hts -g hts -c /config'
    2017-02-06 22:05:50	stdout	+ umask 0
    2017-02-06 22:05:50	stdout	+ '[' '' ']'
    2017-02-06 22:05:50	stdout	/var/lib/dpkg/info/tzdata.config: 334: /var/lib/dpkg/info/tzdata.config: cannot create /etc/timezone: Directory nonexistent
    2017-02-06 22:05:49	stdout	locale: Cannot set LC_ALL to default locale: No such file or directory
    2017-02-06 22:05:49	stdout	locale: Cannot set LC_MESSAGES to default locale: No such file or directory
    2017-02-06 22:05:49	stdout	locale: Cannot set LC_CTYPE to default locale: No such file or directory
    2017-02-06 22:05:49	stdout	perl: warning: Falling back to the standard locale ("C").
    2017-02-06 22:05:49	stdout	    are supported and installed on your system.
    2017-02-06 22:05:49	stdout	LANG = "de_DE.UTF-8"
    2017-02-06 22:05:49	stdout	LC_ALL = (unset),
    2017-02-06 22:05:49	stdout	LANGUAGE = (unset),
    2017-02-06 22:05:49	stdout	perl: warning: Please check that your locale settings:
    2017-02-06 22:05:49	stdout	perl: warning: Setting locale failed.
    2017-02-06 22:05:49	stdout	+ dpkg-reconfigure -f noninteractive tzdata
    2017-02-06 22:05:49	stdout	+ '[' 1024:100 = 0:0 ']'
    2017-02-06 22:05:49	stdout	++ stat -c %u:%g /recordings
    2017-02-06 22:05:49	stdout	+ chown -R hts:hts /config
    2017-02-06 22:05:49	stdout	+ '[' '' ']'
    2017-02-06 22:05:49	stdout	+ '[' '' ']'
    DS-918+ | DSM 6.2.x | 3x WD RED 6TB - SHR-1 - btrfs | 1x WD RED 8TB, Basic | 12 GB RAM

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    541

    Standard

    Darf ich dir empfehlen auf dieses Image umzusteigen: https://hub.docker.com/r/linuxserver/tvheadend/
    Ich verwende es zwar nicht, aber in der Regel sind die Images von Linuxserver.io besser gemacht und zuverlässiger als andere..

    Du wirst - egal bei welchem Image - deine DVB-* Kart aber nicht über die UI einbinden können, da dort kein äquivalent zu --device /dev/xyz existiert.

  5. #5
    Anwender Avatar von 3x3cut0r
    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    394

    Standard

    OK, danke für den Tipp!
    Habe jetzt das "latest" image von Linuxserver.io genommen (aktuell 4.1.2415), das läuft schon mal einwandfrei auch mit Oberfläche

    Jetzt kommt das besagte Problem mit dem Device ... soweit hab ich bis dato noch nicht gedacht.
    Ich kann aus dem Image zwar mittels Console ein neuen Container bauen (docker create ...) und die Devices dort angeben, jedoch muss ich mich hier auch erstmal um Treiber kümmern :/
    DS-918+ | DSM 6.2.x | 3x WD RED 6TB - SHR-1 - btrfs | 1x WD RED 8TB, Basic | 12 GB RAM

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich habe das Image bei mir geladen - komme allerdings nicht auf das Web-Interface. Wie startet Ihr das Docker Image? Mittels Kommandozeile?

Ähnliche Themen

  1. USB Device an Docker-Container
    Von auamanu im Forum Docker
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.02.2019, 20:05
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2017, 07:38
  3. Docker Image/Container aktualisieren?
    Von Dexter84 im Forum Docker
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 07:30
  4. Docker Zugriff auf Container
    Von avon im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 16:39
  5. Zwei getrennte DSM Instanzen als Docker Container?
    Von pubgrub im Forum Synology Beta Programm
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 12:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •