Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Standard Probleme nach Update auf DSM 3.1

    Hallo!

    Ich habe auf meiner DS209+II ein Update von DSM 3.0 auf DSM 3.1 gemacht. Nun habe ich folgende (bisher gefundene) "Probleme" bzw. Auffälligkeiten:

    1.) Auf der DSM-Oberfläche wird noch DSM 3.0 angezeigt (unkritisch?)

    2.) Nach dem Klick auf "Netzwerk" in System-Information passiert außer den "busy-bubbeln" links unten, gar nichts mehr; das gesamte Fenster ist grau hinterlegt, sodaß ich das Fenster auch nicht schließen oder auf einen anderen Reiter klicken kann.

    3.) Als DSM-Version wird in der System-Information DSM 3.1-1594 angezeigt (scheint ok soweit).

    4.) Beim Öffnen des Ressourcen-Monitors wird lediglich die oberste Fenster-Zeile geöffnet; ansonsten keine Anzeige der CPU Usage, Memory Usage, Network Flow.

    5.) Im Bedienfeld lassen sich u.a. "Benutzer", "Gemeinsamer Ordner" nicht mehr öffnen und somit nicht mehr administrieren. Auch "Netzwerk" und "Medienserver" lassen sich nicht mehr öffnen.

    6.) Die Anzeige "DSM-Aktualisierung ist unvollständig. Es fehlt z.B. die Eingabe-Zeile für den Pfad für ein .pat-file.
    Anzeige darüber scheint korrekt:
    Modellname: DS209+II
    Aktuelle DSM-Version: DSM 3.1-1594
    DSM-Datum: 2011/02/25
    dann jedoch folgt
    "undefined": undefined (????)
    ansonsten außer "OK", "abbrechen" und einem leeren Button keine weitere Darstellung.

    7.) Insgesamt reagiert DSM langsamer als vorher.

    8.) Ich habe eine externe eSATA-Platte als Backup angeschlossen. Über den DSM-Filemanager habe ich noch vollen Zugriff auf die Daten. Über den Windows-Dateimanager bzw. Total-Commander kann ich das satashare nicht mehr über Netzlaufwerk verbinden ansprechen. Es wird ein Benutzername und ein Passwort verlangt. Sämtliche Möglichkeiten dbzgl. funktionieren nicht. Dasselbe passiert übrigens auch bei den anderen System-shares wie z.B. music, photo, video.
    Auf meine erstellten shares kann ich nach wie vor über ein Laufwerks-mapping zugreifen.

    Bin mir sehr sicher, daß ich das richtige .pat-file downgeloaded habe.
    Kann mir bitte jemand weiterhelfen, was hier schiefgelaufen sein könnte und vor allem wie ich wieder einen vollständig funktionsfähigen DSM erhalte?

    Vielen Dank im Voraus!!
    Geändert von Beach-2000 (09.03.2011 um 22:31 Uhr)

  2. #2
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    13.019
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Da scheint sich was ganz schön verklemmt zu haben. Wenn du den DSM offen hast, drück mal Strg+F5 dann sollte zumindest der Hinweis auf 3.1 verschwinden. Am einfachsten dürfte wohl ein Reset über den hinteren Knopf sein mit anschließendem Neueinspielen der Firmware. Da passt bei dir nämlich einiges nicht mehr, scheint so als wären einige Dateien korrupt oder gar nicht existent.

    MfG Matthieu
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

  3. #3

    Standard

    Hallo Matthieu,

    vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Habe ja schon so etwas ähnliches befürchtet :-(.
    Da ich gerade unterwegs bin, kann ich frühestens Fr. Abend testen; aber ich gebe natürlich Feedback.
    Wie hoch ist beim Reset und Neueinspielen der Firmware das Risiko eines Datenverlustes (Konfiguration, Daten ?) ?
    Soll / kann ich gleich DSM 3.1 einspielen oder in der Reihenfolge 2.3 (Konfiguration nach Kauf) --> 3.0 (Upgrade hat damals problemlos funktioniert) ---> 3.1 ?

    Viele Grüße!

  4. #4
    Moderator Avatar von amarthius
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    6.721

    Standard

    Zitat Zitat von Beach-2000 Beitrag anzeigen
    Hallo Matthieu,

    vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Habe ja schon so etwas ähnliches befürchtet :-(.
    Da ich gerade unterwegs bin, kann ich frühestens Fr. Abend testen; aber ich gebe natürlich Feedback.
    Wie hoch ist beim Reset und Neueinspielen der Firmware das Risiko eines Datenverlustes (Konfiguration, Daten ?) ?
    Soll / kann ich gleich DSM 3.1 einspielen oder in der Reihenfolge 2.3 (Konfiguration nach Kauf) --> 3.0 (Upgrade hat damals problemlos funktioniert) ---> 3.1 ?

    Viele Grüße!
    - Doppelter Reset -> Reset Knopf für 4 Sekunden drücken bis es piept. Danach loslassen und sofort nochmal für 4 Sekunden drücken. Die DS sollte 3 mal piepsen und rebooten
    - aktuellsten DS Assistant runterladen und installieren.
    - mittels Assistant dies DS mit der aktuellsten Firmware bespielen.
    - Die Daten sollten erhalten bleiben.

    Mit einem Backup hat man während der Prozedur natürlich weniger Schweissperlen auf der Stirn. Evtl. vorher noch die überlebenswichtigen Dinge auf CD/DVD/Festplatte/Flash/Cloud sichern.

  5. #5

    Standard

    Ok, danke!
    Ich melde mich mit dem Resultat.

  6. #6
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    13.019
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Einstellungen gehen definitiv verloren. Auf keinen Fall wieder die Updates machen, sondern gleich die aktuellste FW aufspielen, sonst könnte sich wieder was verklemmen.

    MfG Matthieu
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

  7. #7

    Standard

    Strg+F5 hat geholfen!!
    Klasse: kein Reset, keine verlorenen Daten, noch nicht mal verlorene Einstellungen, alle Shares und Berechtigungen sind da und funktionieren, ebenso die Backup-Tasks auf satashare ;-).

    Der DSM brauchte zwar zuerst noch ein bißchen Zeit, bis er flüssig lief. Nach dem Abmelden vom DSM bzw. der DS, gab es zuerst noch ein Problem mit dem Browser: sowohl Firefox als auch IE meldeten, daß sie mit der aufgerufenen Seite nichts mehr anfangen könnten, weil sie zuvor von einem anderen Browser geöffnet gewesen wäre... (sorry, konnte leider keinen Screenshot davon machen).
    Nach einigen Minuten und mehrmaligen Neustart des Firefox, kam ich auch plötzlich wieder auf die Login-Seite des DSM.
    Nach einem Neustart der DS habe ich soeben alles durchgetestet: alles läuft prima, flüssig, schnell ;-).

    Vielen Dank für die Hilfe!!

    Außerdem habe ich in den letzten Tagen intensiv im Forum gestöbert und sehr viele nützliche Tipps und gute Anregungen bekommen.
    Ein grandios gutes Forum!! Macht weiter so! DANKE!

    Viele Grüße und schönes Wochenende!

Ähnliche Themen

  1. Nach Update auf DSM 3.0 - PHP 5.3.3 - Probleme mit Joomla
    Von stefan-brunner im Forum Webserver
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 07:42
  2. Probleme nach dem Update auf die FW 3.x
    Von stpkle im Forum Synology Assistant
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 20:07
  3. DS210J-Update auf DSM 3 - nur wenige Probleme, aber ...
    Von hzieser im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 11:55
  4. Nach update auf DSM 2.2-0942 kein DSM mehr
    Von Nacho im Forum Firmware 09xx
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 13:38
  5. Probleme nach Update von 2.1 auf 2.2
    Von Fraggle im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 23:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •