Eine spannende Diskussion. Ich glaube, ich sollte mir doch mal etwas ernsthafter Gedanken über das Thema Backup machen. Die Idee - Backup-Medium täglich in den Tresor, wöchentlich oder notfalls monatlich zur Bank - das könnte was werden. Bei meinen Daten handelt es sich ausschließlich um private Dinge, Photos vor allem. In der Corona-Pause habe ich fast 9000 Dias digitalisiert. Vorher waren schon rund 12.000 Bilder vorhanden. Es wäre mehr als bedauerlich, wenn plötzlich 50 Jahre meines Lebens verschwunden wären und fast 100 Jahre meiner Familie. Ich werde in mich gehen, was Backup betrifft, versprochen.

Klaas