Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11

    Standard

    Zitat Zitat von RichardB Beitrag anzeigen
    ... da wir jetzt gerade viel Zeit haben ...
    Durch die aktuellen Ereignisse sind es vermutlich mehr geworden. Aber die Zeit hatte ich auch schon vorher

    Wenn ich eine weitere Syno haette die nicht meine ganzen Daten hostet wuerde ich da sicherlich aktiv vorangehen. Also z.B. eine Backup Synowaere ideal dafuer. Aber als Backupspace muss bei mir Mangels HW aber eine Raspi herhalten.

  2. #12
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.039

    Standard

    Bei mir eher umgekehrt.
    Irgendjemand hat sich daran erinnert, dass ich u.a. bei nicht-linearen Zeitlinienberechnungen und anderem statistischem Zeugs über bescheidene Grundkenntnisse verfüge und angefragt, ob ich diese zur Verfügung stellen würde. Ich war nach meiner Zusage erstaunt, wieviel Mbit/s (Up/Down) Telekomanbieter wirklich durch ihre Leitungen jagen können.

    Meine 418play kann ich dennoch nicht als Spielwiese zur Verfügung stellen. Die Angst, mir hier Ransomware einzufangen ist nämlich deutlich höher als die Angst einer Corona-Infektion beim Einkauf.
    Produktivsystem: DS 218+ | 10GB RAM | 2x4TB Seagate Ironwolf @ SHR1, btrfs
    Archivsystem: DS 1019+ | 12 GB RAM | 5x10TB Seagate Ironwolf @ SHR1, btrfs
    Backupsystem: DS 418play | 6GB RAM | 2x12TB Seagate Exos X14 @Basic, btrfs
    Externes Backup: 4x4TB WD Elements & 3x5TB Seagate Backup Plus + 4x4TB WD Elements @ ext4
    USV: APC Back-UPS Pro 550 & Bluewalker VI 850SE Line-Interaktiv

  3. #13

    Standard

    Zitat Zitat von RichardB Beitrag anzeigen
    Bei mir eher umgekehrt.
    Sorry. So ganz kann ich Dir nicht folgen. Hat Dir jemand ein Docker Image fuer Deine 418play angeboten wo Du die Deinen Statistikkenntnissen helfen solltest?

    Anyhow: Statistik ist mir auch nicht fremd

  4. #14
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.039

    Standard

    Nein das bezog sich auf:

    Zitat Zitat von framp Beitrag anzeigen
    Wenn ich eine weitere Syno haette die nicht meine ganzen Daten hostet wuerde ich da sicherlich aktiv vorangehen. Also z.B. eine Backup Synowaere ideal dafuer.
    Und bei allem Respekt, dafür möchte ich meine Play nicht zur Verfügung stellen.
    Ansonsten bin ich im Büro. Ich habe nur eine spezielle Leitung bekommen, um Daten schneller bekommen, sichten und in die entsprechenden Programme einfüttern zu können, um auszurechnen, wann genau wer von uns sterben wird. So arg ist es nicht.
    Produktivsystem: DS 218+ | 10GB RAM | 2x4TB Seagate Ironwolf @ SHR1, btrfs
    Archivsystem: DS 1019+ | 12 GB RAM | 5x10TB Seagate Ironwolf @ SHR1, btrfs
    Backupsystem: DS 418play | 6GB RAM | 2x12TB Seagate Exos X14 @Basic, btrfs
    Externes Backup: 4x4TB WD Elements & 3x5TB Seagate Backup Plus + 4x4TB WD Elements @ ext4
    USV: APC Back-UPS Pro 550 & Bluewalker VI 850SE Line-Interaktiv

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Seagate Archive HDD v2 8TB für NAS geeignet?
    Von madrix im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 480
    Letzter Beitrag: 31.10.2019, 20:04
  2. NAS für Offsite Datensicherung: welches Modell besser geeignet
    Von RedMoon im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.07.2016, 13:54
  3. NAS für 40-50 Personen geeignet?
    Von SvBe im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 16:27
  4. Synology Nas für mich geeignet ?
    Von humanica im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2013, 09:17
  5. Welches NAS ist für mich am besten geeignet?
    Von x-domi-x im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 08:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •