Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Standard Volles Speichervolumen nicht angezeigt

    Hallo User und Helfer,

    ich bin komplett neu in der Materie, und benötige euer Wissen, da ich ein absoluter Laie bin in dieser Materie.
    Also, ich habe mir eine DS 418 zugelegt. Dazu habe ich zusätzlich 2 x WD Red je 4 TB gekauft. Ich habe nach den Anleitungen, die ich hier und bei Synology gefunden habe, das SHR System installiert.
    Festplatten eingebaut in die NAS, System installiert und soweit funktioniert alles.
    Ich habe 2 weitere WD Red in meinem PC. Die Daten von einer dieser WD Platten habe ich auf die NAS kopiert, und danach dann komplett gelöscht, damit diese Platte dann in die NAS eingebaut werden kann.
    Jetzt nach dem Einbau, wird mir aber nicht die volle Kapazität von 7,6 GB angezeigt. Ich habe diese Platte dem Speicherpool 1 hinzugefügt. Ich bekomme aber noch immer 3,5 TB in Speicher-Manager angezeigt.
    Wenn ich zum Speicherpool wechsel, dann werden mir alle 3 Platten angezeigt, und das im Zustand normal.
    Kann es sein, das ich den neuen Speicherplatz erst dann bekomme, wenn die Konsistens der Parität abgeschlossen ist ( Laufzeit seit 24 Std, liegt jetzt bei 46,9 % ) ? Oder habe ich da einen Fehler gemacht?
    Zu dem möchte ich zu einem späteren Zeitpunkt eine weitere WD Red 4 TB einbauen. Muss ich dann das System umstellen ? Ich selbst benötige nur die 12 TB und die 4 TB Sicherung.

    Danke erstmal, für jede Hilfe, die ich bekommen kann. Ich habe noch ein Bild eingefügt zur Ansicht.

    https://s19.directupload.net/images/200226/v5sa2red.png

    Und ein weiteres vom Speicherpool

    https://s19.directupload.net/images/200226/ckqz6djx.png

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    829

    Standard

    Hi, ich denke du musst jetzt einfach Abwarten.

    Soweit ich das jetzt aus den Bildern sehe, hast du 3 Festplatten in Volume 1, durch SHR wird es jetzt ein Raid5 mit 3 Platten. Du erhältst dann effektiv 2x 3.5TB an verfügbaren Platz (ist etwas weniger als die 3.69TB da BTRFS Metadaten auch Platz belegen) und die restlichen 3.5TB sind dem Raid5 geschuldet "reserviert".
    Dh. wenn alles fertig ist, hast du 7TB verfügbar und eine Platte kann dir "abschmieren".

    Aber bitte für dein Setup auch noch bedenken, RAID bzw. SHR hilft nur für die Verfügbarkeit deiner Synology, es ist kein Backup. Bitte auch eine Backupstrategie via USB Platte oder dergleichen vorsehen.
    RT2600AC, DS416play (3x 3TB WD Reds, SHR1)

  3. #3

    Standard

    @ tproko

    Danke für deine Antwort. Ich habe schon befürchtet, das ich bis zum Abschluss warten muss, um den Rest der Dateien zu schubsen. Aber der Mensch ist ja bekanntlich geduldig.

    Wie ist das dann mit einer weiteren 4 TB, wird die dann auch solange brauchen nach dem Einbau, oder gibt es da noch einen andere alternative? Habe da was mit ein Basis oder Basic Laufwerk gelesen, aber überhaupt nicht verstanden wie das gemacht wird. Oder ist es vom Vorteil, wenn ich einen Speicherpool 2 eröffne?
    Danke für den Hinweis mit der Datensicherung. Meine Musikplatte ist schon gedoubelt und liegt sicher verwahrt !

    Gruss vom Lemming HH

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    829

    Standard

    Wenn du die 4. Platte zum bestehenden Volume hinzufügen willst, wird es wieder so lange dauern.
    Optional kannst du ein 2. Volume erstellen. Dort fehlt dann aber Ausfallschutz, kommt auch etwas auf deine Anforderungen an und was dort hinkommt.
    RT2600AC, DS416play (3x 3TB WD Reds, SHR1)

  5. #5

    Standard

    Also, wenn ich dich jetzt richtig verstehe, dann wären Platte 1-3 geschützt Und Platte 4 nicht geschützt.
    Das wäre für mich nicht das Problem. Platte 1 - 3 würde nur Musik und Musik Videos enthalten, die auf zwei Externen, wie oben schon angemerkt, gesichert sind. Was auch ursprünglich so geplant war.
    Somit müsste ich dann nur später einen zweiten Speicherpool eröffnen und dort die vierte Platte einpflegen. Die soll dann für Kinder Filme sein, worauf dann nur die Kinder zugreifen dürfen.
    Okay, dann glaube ich, das ich das verstanden haben müsste. Sollten nochmal Probleme auftauchen, melde ich mich nochmal.

    Vielen Dank für die Unterstützung
    Geändert von goetz (26.02.2020 um 13:46 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

Ähnliche Themen

  1. Speichervolumen bei DS1815+ erweitern mit Hilfe von DX515
    Von SilberSurver im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2019, 11:17
  2. volles Volume nach update auf DSM 5
    Von Brave Tailor im Forum Benutzer, Gruppen, gemeinsame Ordner
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 19:11
  3. Vollaufendes / volles Volume - droht eine einfrierende DS?
    Von in2NAS-Welten im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 19:59
  4. Täglich volles Backup
    Von bene83er im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 10:19
  5. RS407 - volles System erweitern
    Von ngoc im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 16:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •