Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    19.11.2014
    Beiträge
    54

    Standard Portforwarding schlägt fehl

    Hallo,

    da ich die App DS cam nutzen wollte und bei mir der Quick Connect Zugang mit HTTPS immer ca 5 Verbindungsversuche a 30 Sekunden benötigte versuche ich es nun mit DDNS.

    Bislang unternommen habe ich:

    • Portforwarding in Fritz.box
    • Anlage eines DDNS Accounts via Synology, was im Synology Account auf grüner Ampel steht.
    • Freigabe der gleichen Ports in der Firewall der Synology
    • Freigabe der gleichen Ports in der Routerkonfiguration der Synology
    • Anlage eines Standardzertifikat via Let's Encrypt für die DDNS



    Hab ich irgend einen Punkt noch nicht gemacht?

    Denn der Portverbindungstest in der Routerkonfiguration der Synology schlägt fehl.

    2020-02-11 05_44_06-DS218 - Synology DiskStation.png

    Klicke ich auf die DDNS im Synology Account lande ich nur auf einer ERR_CONNECTION_TIMED_OUT

    2020-02-11 05_34_10-FRITZ!Box Fon WLAN 7390.jpg

    2020-02-11 05_41_51-Einstellungen.jpg

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    771

    Standard

    Für erste Tests würde ich mal die Firewall deaktivieren, und danach wieder aktivieren.

    Hier meine Punkte:

    1.) >> Freigabe der gleichen Ports in der Routerkonfiguration der Synology

    Wozu soll das gut sein? Ich kenne mich mit dem Reiter nicht wirklich aus, aber ist das nicht der Weg, wenn die Synology den Router "einstellen" soll? Nachdem du das eh selbst auf deinen Fritzbox gemacht hast, kommt mir der Schritt umsonst und nicht notwendig vor. Bei mir gibts die Portforwards nur am Router, definitiv nicht am NAS in der Routerkonfiguration.

    2.) Manchmal braucht die Fritzbox - was man hier so liest - auch mal liebe, die Portforwards nochmal entfernen, neu hinzufügen und ggf. auch die Fritzbox einmal durchstarten hat schon öfters gehelfen

    3.) Hast du eine öffentliche IP, löst ein ping oder traceroute von außen den DDNS schon auf deine IP auf?
    RT2600AC, DS416play (3x 3TB WD Reds, SHR1)

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    19.11.2014
    Beiträge
    54

    Standard

    Hi, ich wollte gestern nochmal drauf schauen. Allerdings ist die Synology nicht mehr erreichbar.
    nehme ich die festplatte raus. Komme ich noch auf die IP. Mache ich sie rein, gibt es beim booten ein Piepen nach ca 1 Min, aber nur ERR_CONNECTION_TIMED_OUT.
    Habe DS und Fritz.Box neugestartet.
    Über den Synology Assistant wird sie auch nicht gefunden.
    Direkt Anschluss an Rechner habe ich noch nicht getestet.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    19.11.2014
    Beiträge
    54

    Standard

    Sehr strange. 1,5 Tage konnte ich auch mittels Neustart nicht auf die DS zugreifen.
    Heute Morgen ging es einfach wieder..

    Ich habe nun Punkt 1 und 2 durchgeführt. Funktioniert weiterhin nicht.
    Bei Punkt 3 ist mir aufgefallen, dass die Synology eine andere externe IP ausgibt, als die Fritz.Box in Ihrer Portfreigabe für die Synology. Steuern kann ich diese aber eigentlich nicht.

    löst ein ping oder traceroute von außen den DDNS schon auf deine IP auf?
    Hierauf kann ich dir leider keine Antwort geben. Wie kann ich das Prüfen?

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    18.01.2019
    Beiträge
    395

    Standard

    Die DS bekommt doch gar keine externe IP.

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    771

    Standard

    Zitat Zitat von maxpd Beitrag anzeigen
    Hierauf kann ich dir leider keine Antwort geben. Wie kann ich das Prüfen?
    ZB. machst du mit deinem Handy einen WLAN Hotspot auf und führst dann mit deinem Laptop mal einen Ping aus. Dort sollte dann deine richtige IP angezeigt werden (die externe vom Provider/Router).
    RT2600AC, DS416play (3x 3TB WD Reds, SHR1)

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    18.01.2019
    Beiträge
    395

    Standard

    Noch einfacher: Einfach hier: http://www.ping.comlex.de/ die Adresse eingeben

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    771

    Standard

    Da bin ich dann wohl Old-School
    Gerade gesehen, dass es auch Traceroute etc. via Web gibt.

    Nachdem ich nach Updates meistens dann auch meinen openVPN Zugang etc. gleich von Zuhause testen will, ist die Routine mit WLAN Hotspot schon Standard bei mir.
    RT2600AC, DS416play (3x 3TB WD Reds, SHR1)

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    19.11.2014
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von Uwe96 Beitrag anzeigen
    Die DS bekommt doch gar keine externe IP.
    Dann handelt es sich vermutlich um die DDNS IP. Würde auch mit dem Übereinstimmen was mir http://www.ping.comlex.de/ ausgibt.

    Von daher sind alle von tproko vorgeschlagenen Punkte abgehakt. Aber irgendwie wills nicht.

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    60

    Standard

    Welchen DDNS-Dienst nutzt du denn?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. synoshare schlägt fehl.
    Von Bierdieb im Forum Terminal-Dienste (Telnet, SSH) - Linux-Konsole
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.07.2016, 20:16
  2. Netzwerksicherung schlägt fehl
    Von cartman0208 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 14:29
  3. Backup schlägt fehl.
    Von GroundZeroX im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 19:24
  4. Datensicherung schlägt fehl
    Von BIG T im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.10.2013, 09:48
  5. Netzwerksicherung schlägt fehl
    Von whitbread im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 07:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •