Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Standard Empfehlung Kamera mit Akkubetrieb

    Moin!

    Ich möchte gerne den Eingangsbereiches meines Hauses überwachen, bin aber etwas überfordert...
    Ich benötige keine permanente Aufzeichnung, sondern es soll nur aufgezeichnet werden, wenn eine Bewegung festgestellt wird. Zusätzlich würde ich gerne eine Benachrichtigung erhalten und natürlich möchte ich dann auch von außerhalb sehen können, was da gerade passiert.

    Nun frage ich mich, wie das mit der Surveillance Station funktioniert.
    Folgende Fragen hätte ich:
    -Erfolgt die Bewegungserkennung in der Kamera oder macht das die Surveillance-Station?
    -Wie stellt man ein, wie lange die Aufzeichnung nach dem Erkennen einer Bewegung dauert? Kann man z. B. einstellen, dass die Aufzeichnung so lange fortgesetzt wird, bis die Bewegung aufhört? Oder muss man eine fixe Zeit definieren?
    -Erfolgt die Aufzeichnung auf den Platten der DS oder in der Kamera? Wenn auf der DS gespeichert wird, müssten die Platten ja eigentlich dauerhaft laufen, weil es ja etwas Zeit braucht, bis die Platte aus dem Standby aufgewacht sind. Insofern wäre es ja besser, wenn in der Kamera auf einer Speicherkarte gespeichert würde.


    Leider ist an der Stelle, wo die Kamera installiert werden soll, keine Stromversorgung, daher müsste die Kamera per Akku betrieben werden können.
    Desweiteren sollte die Kamera wetterfest sein

    Ich verwende eine DS715 an einer Fritzbox 7590.
    Ach ja, das Budget sollte überschaubar sein, mehr als 200€ möchte ich nicht ausgeben. Das sollte ja machbar sein, denn außer der Kamera brauche ich ja eigentlich nichts.

    Kann jemand mit generellen Erläuterungen und/oder einer Empfehlung für eine Akku-betriebene Kamera geben?

    Besten Dank vorab und viele Grüße,

    Björn

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    314
    RS815+, 16GB, 18TB RAID 5 BTRFS als DNS-, DHCP-, Mail-, VPN- und Medienserver
    DS713+ 4GB, 6TB RAID 1 BTRFS als Backup Server für die RS815+
    DS212j 6TB RAID 0 als Time Maschine Backup
    DS116 3TB als "Reise NAS"

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    24.05.2019
    Beiträge
    262

    Standard

    Überwachungskameras müssen stabil laufen. Jede Batterieversorgung ist endlich. PV-Versorgung ist voluminös und in der dunklen Jahreszeit an der Grenze des Möglichen.
    Kabel ist stabiler als wLan. Ohne IR-Hilfslicht bekommst ohne Tageslicht oder anderweitige Festbeleuchtung keine brauchbaren Bilder. Die IR Lichter können Batterien schnell leersaugen.
    Viele Aufnahmen leiden nachts unter Lensflare - gute Platzierung hilft.

    Überlege ob du nicht das Geld nutzt um
    - eine günstigere PoE Kamera
    - und eine Energieversorgung und Daten (PoE) in einem Cat 5 oder besser Kabel machst.

    Wenn du die Daten auf der Kamera zu lassen willst ist die Synology Surveillance Station raus -> anderes Forum.

    Die PIR-Bewegungserkennung muss in der Kamera laufen. Nur diese kann IR-Hilfslicht dazuschalten.
    Was die Kamera sonst noch können soll musst du dir überlegen.

    Das Aufzeichnen nach Masken im Bild kann die Synology Surveillance Station
    Wenn Synology Surveillance Station läuft ist es vorbei mit dem Ruhemodus der Platten.
    Alle weiteren Detailfragen zu Synology Surveillance Station: siehe Handbuch.

    kein Alarm ohne Alarmeinsatzplan. Was soll passieren wenn...?

  4. #4

    Standard

    Moin!

    Erstmal danke für die Postings!

    Also es soll nur eine "kleine" Lösung werden. Im Grunde eigentlich auch nur temporär, denn zurzeit macht sich jemand immer mal wieder vor unserer Haustür zu schaffen und lädt dort seinen Müll ab, und ich vermute, es ist ein Nachbar.
    Sobald ich weiß, wer es ist, reicht mir das eigentlich schon.
    Insofern ist die Idee mit der Surveillance-Station wahrscheinlich überdimensioniert.

    Die beste Idee ist wahrscheinlich eine standalone-Kamera, die bei Bewegung anspringt, und dann einfach auf die interne Karte speichert. Im Grunde ist noch nicht mal eine Meldung erforderlich, sondern es würde reichen, wenn sich die Kamera irgendwie bemerkbar macht, wenn sie aufgezeichnet hat. Vielleicht einfach über eine LED, die leuchtet, wenn etwas aufgezeichnet wurde.
    Dann kann ich die Speicherkarte auslesen, und schauen, was die Kamera aufgezeichnet hat.

    Kennt jemand hier soetwas?

    Danke und viele Grüße,

    Björn

Ähnliche Themen

  1. Kamera Empfehlung
    Von Ugeen im Forum Surveillance Station
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2018, 17:34
  2. DS416 / DSM6 / Kamera-Empfehlung ?
    Von SHCSHC im Forum Surveillance Station
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2016, 06:27
  3. Empfehlung für Outdoor Kamera mit PTZ
    Von rabu im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2015, 14:09
  4. Kamera Empfehlung
    Von filmi im Forum Surveillance Station
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 07:39
  5. Kamera mit Akkubetrieb???
    Von DalmaPalma im Forum Surveillance Station
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 15:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •