Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    07.11.2015
    Beiträge
    168

    Standard Gemeinsame Ordner Verschlüsseln

    Ich Habe ein DS218+ und soweit alles eingerichtet, auch habe ich gemeinsame Ordner erstellt, wo ich drauf zugreifen kann, zB für Aufnahmen, Dokumente, Private Bilder und Videos etc.
    Das NAS nutze ich nur selbst, also sonst hat keiner drauf Zugriff. Nun höre ich öfters man Sollte alles Verschlüsseln, also Ordner etc. Wofür dient es genau? muss ich bei jedem einloggen dann das Passwort eingeben, oder dient es Dazu, falls jemand die Festplatte drauf zugreift bzw die Festplatte ausbaut und auf andere Geräte drauf zugreift?

    wenn ich auf Gemeinsame Ordner gehe, und dann Verschlüsselung, dauert das Ganze 10 Min. laut POP Fenster, was genau wird da gemacht, traue mich da nicht drauf zu drücken bevor ich heir frage, und ob das hier richtig ist. muss ich dann jedes mal das Passwort eingebe, zB auf einem Receiver oder Handy?

    und wie mache ich einen Ordner verschlüsselnt, und was muss ich beachten?

    und bei Zertifkat wie bekomme ich ein Zertifkat das Länger gültig ist als nur Paar Monate? ich greife auch von aussen zB Handy auf mein NAS zu, um zB Dokumente etc einzusehen. Ich bin zwar noch nicht ganz mit dem NAS vertraut, aber habe schon einiges Gelernt, und möchte es weiterhin tun.

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    18.01.2019
    Beiträge
    450

    Standard

    Zertifikate die länger gültig sind kosten Geld. Sehe es aber nicht als Problem 4 mal im Jahr zu verlängern. Dauert ja nur eine Minute.
    Verschlüsselung ist nur nützlich für Diebstahl der DS. Dann kann niemand was mit den Daten anfangen. Du musst dann allerdings nach jedem Neustart der DS ein Passwort eingeben. Oder die KEys auf einem Stic speichern und diesen z.B. in die Fritzbox stecken. Dann geht das entschlüsseln automatisch. Nützt dann aber natürlich nichts wenn der Stick geklaut wird.

  3. #3
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.820

    Standard

    Zitat Zitat von Uwe96 Beitrag anzeigen
    Nützt dann aber natürlich nichts wenn der Stick geklaut wird.
    Dieses Szenario kann man umgehen, wenn man das Passwort aufteilt.

    1. Teil v. Passwort => USB-Stick im Router (innerhalb der Örtlichkeit)
    2. Teil v. Passwort => Webserver, z.B. Domain (außerhalb der Örtlichkeit)

    Es gibt noch mehr Möglichkeiten, alles eine Frage was man will, vom Aufwand und wie die Örtlichkeiten sind.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    07.11.2015
    Beiträge
    168

    Standard

    Dient es nur dazu wenn es geklaut wird? aber von Aussen zB von Hackern ist es dann nicht möglich richtig?
    und wie erstellt man so ein passwort?

  5. #5
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.820

    Standard

    Zitat Zitat von cobra82 Beitrag anzeigen
    Dient es nur dazu wenn es geklaut wird?
    Ja.

    Zitat Zitat von cobra82 Beitrag anzeigen
    und wie erstellt man so ein passwort?
    Die Verschlüsselung generell findest du beim Erstellen (oder auch Bearbeiten) eines gemeinsamen Ordners.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    07.11.2015
    Beiträge
    168

    Standard

    ok vielen dank, und noch was, warum steht bei mir wenn ich mich einloge, zB mi mein xxx.myds.me oder mit der IP immer unsicher ganz oben links, wie bekomme ich es das da sicher steht? das Zertifikat ist doch noch gültig?

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    4.427

    Standard

    Das kannst du nachsehen, wenn du dich auf Systemsteuerung / Sicherheit / Zertifikate begibst. Da siehst du, ob sie noch gültig und für welche Dienste sie ausgestellt sind.
    LG TeXniXo
    _________________________________________
    Produktivsystem: DS916+ (8GB) | DSM 6.2.x | 3 x WD Red 4TB (SHR) | ext4
    Backupsystem - Teil I: DS418j (1GB) | DSM 6.2.x | 3 x Seagate 1TB (JBOD) & 1 x WD Red 10 TB (SHR) | ext4
    Backupsystem - Teil II: Externe HDD | Western Digital | 3 TB


    Relevante Seiten: Support-Kontaktformular | RAID-Rechner | Synology Assistent WIN / Synology Assistent MAC | Feature Request

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    07.11.2015
    Beiträge
    168

    Standard

    Ja da steht ist noch gültig deswegen bin ich mir da etwas unsicher warum es da steht.
    bei mir stehen auch zwei zertifkaten mit der gleiche adresse, einmal für ist leer und einmal für bestimmte app, das obere kann ich nicht löschen, und das untere kann ich löschen wenn ich rechte maus klicke. beide haben verschiedene Datum.
    Geändert von cobra82 (15.10.2019 um 08:44 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Ordner verschlüsseln
    Von gaulo23 im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.2018, 15:28
  2. Backup Verschlüsseln + Ordner
    Von gaulo23 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 13:26
  3. CloudStation Ordner verschlüsseln
    Von hubutz im Forum Cloud Station
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2016, 23:28
  4. Ordner verschlüsseln?
    Von decoder im Forum Surveillance Station
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2014, 20:53
  5. Ordner Verschlüsseln
    Von KeineAHnung im Forum NFS-Server
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 07:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •