PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warning: pg_connect



vashy
30.03.2010, 19:52
Hallo Community,

nachdem ich gestern erfolgreich meine DS209+II auf den DSM 2.3 aktualisiert habe und zunächst auch alles einwandfrei lief, habe ich heute wieder Fehler.
Also, entweder mag das System nicht, dass ich arbeiten gehe oder der Fehler liegt irgendwie mit dem Reboot zusammen (nachts schaltet sich das System ab).

Die Photostation lief gestern, auch per iPhone App. Ebenso der Medienserver, bin mit der PS3 auf dem Medienserver gesurft.

Heute: Medienserver wird nicht mehr angezeigt und beim Öffnen der Photo Station erscheint folgender Fehler.


Warning: pg_connect() [function.pg-connect]: Unable to connect to PostgreSQL server: could not connect to server: No such file or directory Is the server running locally and accepting connections on Unix domain socket "/tmp/.s.PGSQL.5432"? in /usr/syno/synoman/phpsrc/photo/include/database.php on line 7
Failed to connect


Ich möchte noch erwähnen, dass ich rsnapshot installiert habe, es aber nicht nutze - allerdings wurde auch ein Eintrag als Cronjob vorgenommen (verhetzt mich, aber ich weiß nicht mehr was...-wo schaue ich das nach?)

Wäre super, wenn mir da nochmal wer helfen könnte.



Lg

jahlives
30.03.2010, 20:10
Schau erstmal auf der Konsole ob postgres überhaupt läuft


ps | grep postgres

vashy
30.03.2010, 20:57
Also, nachdem ich zunächst nicht per SSH eine Verbindung aufbauen konnte - die Firewall hat alles gesperrt außer den Port 80 (Medienserver etc., denke ich), darum habe ich jetzt erstmal alles auf "Zugriff erlauben" gestellt - habe ich nun den Befehl ps | grep postgres in die Konsole geschrieben und habe keine Rückmeldung bekommen. Der Service scheint nicht zu laufen.

Hätte jemand was dagegen, mir das im Chat zu erklären? Komme hier absolut nicht weiter...

________________
EDIT: postgreN??


Server> ps | grep postgren
10312 root 300 S grep postgren

vashy
30.03.2010, 21:28
Ich habe die DS jetzt einmal neugestartet. SSH ist wieder deaktiviert und nichtmals mehr meine MP3s werden in der Audio Station angezeigt - sattdessen ordnet die DS meine Mediendateien neu - von alleine ^^

Verabschiede mich für heute. Werde mich morgen nochmal darum kümmern, andernfalls werde ich den Support hinzuziehen - auch dafür habe ich bezahlt.

vashy
31.03.2010, 14:43
Ich habe mich jetzt erstmal an den Support des Herstellers gewendet. Wenn ich dort Neues erfahren habe, melde ich mich gerne zu Wort - hoffentlich mit einer guten Lösung zur Problembeseitigung. Habe im Internet schon mehrfach von diesem Fehler gelesen, aber niemand konnte Licht ins Dunkle bringen.

jahlives
31.03.2010, 14:46
Also wenn postges nicht läuft, dann könntest du ja mal versuchen das Teil manuell auf der Konsole zu starten und auf allfällige Fehlermeldungen zu achten


/usr/syno/etc.defaults/rc.d/S21postgres start

schau aber zu Sicherheit noch, dass die Datei wirklich S21... heisst. Das habe ich jetzt nur aus meiner Erinnerung heraus geschrieben ;)

vashy
31.03.2010, 14:57
Sie scheint nicht so zu heißen. Hier mal eine Liste aller im Ordner zu findende Dateien:



Server> cd /usr/syno/etc.defaults/rc.d/
Server> ls
S01iptables.sh S20pgsql.sh S78ietd.sh S86synodms.sh S99ftpd.sh
S02hotplugd.sh S21mysql.sh S79RCPower.sh S88synomkflvd.sh S99iTunes.sh
S03bootup.sh S23synologd.sh S80samba.sh S95sshd.sh S99mDNS.sh
S03inetd.sh S25download.sh S81atalk.sh S96synoaudiod.sh S99zbootok.sh
S04crond.sh S55lpd.sh S82surveillance.sh S96synorcd.sh
S08snmpd.sh S66synoindexd.sh S83nfsd.sh S97apache-sys.sh
S09DDNS.sh S77synomkthumbd.sh S84rsyncd.sh S97apache-user.sh
S12upsmon.sh S78JumboFrame.sh S85synonetbkpd.sh S98findhostd.sh


Meinst du evt. die mysql? Aber du hast ja S21 in Frage gestellt...


Lg

jahlives
31.03.2010, 15:04
Sorry sollte S20pgsql heissen

vashy
31.03.2010, 15:08
Okay, die Meldung lautet folgendermaßen:



Server> /usr/syno/etc.defaults/rc.d/S20pgsql.sh start
Starting PostgreSQL...
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
LOG: could not create unrecognized address family 10 socket: Address family not supported by protocol
LOG: could not write file "postmaster.opts": No space left on device


Mehr passiert hier nicht.

Ist es möglich, ein System-Reset zu machen, ohne das Formatieren der Festplatte?

jahlives
31.03.2010, 15:10
Erstmal solltest du nachschauen ob das Verzeichnis /var/services/homes/admin wirklich nicht vorhanden ist.

itari
31.03.2010, 15:11
Mach mal einen df bitte.

Itari

vashy
31.03.2010, 15:11
Ich kann bis /var/services gehen. Die Folgeordner gibt es wirklich nicht. Ist mir geholfen, wenn ich sie einfach anlege?


Was ist ein DF?


Server> df
Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
rootfs 2450808 2445408 0 100% /
/dev/root 2450808 2445408 0 100% /
/tmp 257748 628 257120 1% /tmp
/dev/md2 1919766896 1247443336 672221160 65% /volume1
/dev/md2 1919766896 1247443336 672221160 65% /opt

goetz
31.03.2010, 16:05
Hallo,

/dev/root 2450808 2445408 0 100% /
ein Wunder, daß die DS überhaupt noch reagiert. Dein root Verzeichnis ist voll (100%)!
Gib mal ein

du --max-depth=1 /var
ein um zu sehen wo der Platz verschwunden ist.

Gruß Götz

itari
31.03.2010, 16:06
Deine Systempartition ist randvoll und deswegen läuft das andere nicht.

Wir brauchen jetzt ein du -xs /* (es kann ein paar Minuten dauern)

Itari

vashy
31.03.2010, 16:55
Aha, ich verstehe schon, was ihr meint ... aber wieso und weshalb das passieren konnte, das kann ich mir nicht erklären.

Also:


Server> du --max-depth=1 /var
4 /var/empty
244 /var/services
307260 /var/database
8 /var/lock
4 /var/packages
444 /var/log
84 /var/spool
8 /var/state
16 /var/lib
336 /var/run
308412 /var
Server>


Server> du -xs /*
1540 /bin
44 /dev
1504 /etc
1368 /etc.defaults
4 /initrd
119624 /lib
4 /lib64
0 /linuxrc
4 /lost+found
4 /mnt
43428 /opt
0 /proc
8 /root
5392 /sbin
0 /sys
628 /tmp
192488 /usr
308412 /var
132 /var.defaults
1247243104 /volume1
1745256 /volumeUSB1
Server>

vashy
31.03.2010, 21:09
Und was soll mir diese Auflistung jetzt sagen?
Muss ich irgendetwas löschen, damit ich wieder Platz habe?
Dass der Speicher dort voll sein soll, kann ich mir absolut nicht erklären.


Lg

itari
31.03.2010, 21:16
In /var/database steht sehr viel drinne.

Bitte poste auch noch einen mount bitte. Kann ja sein, dass da was daneben gegangen ist und alles in die Systempartition geschrieben hat.

Noch 2 Ecken, die möglicherweise für Verstopfung sorgen:

Gibt es bei dir im Verzeichnis /volume1/@database ein Unterverzeichnis pgsql?

Wenn du einen umount /opt machst und dir dann das Verzeichnis /opt anschaust, sind da Dateien drinne?

Itari

goetz
31.03.2010, 21:19
Hallo,
gib mal bitte noch die Ausgaben von

mount

ls -la /

Gruß Götz

vashy
31.03.2010, 21:29
Also, folgende Information:


Server> ls -la /
total 124
drwxr-xr-x 22 root root 4096 Mar 31 22:11 .
drwxr-xr-x 22 root root 4096 Mar 31 22:11 ..
-rw-r--r-- 1 root root 11 Jan 16 2004 .mkcert.serial
-rw------- 1 root root 1024 Jan 16 2004 .rnd
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Mar 29 20:05 bin
drwxr-xr-x 4 root root 36864 Mar 31 22:11 dev
drwxr-xr-x 14 root root 4096 Mar 31 22:11 etc
drwxr-xr-x 12 root root 4096 Mar 31 22:11 etc.defaults
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Mar 12 21:27 initrd
drwxr-xr-x 14 root root 12288 Mar 29 20:05 lib
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Mar 12 21:03 lib64
lrwxrwxrwx 1 root root 11 Mar 29 20:05 linuxrc -> bin/busybox
drwx------ 2 root root 4096 Mar 12 21:08 lost+found
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Mar 12 21:03 mnt
drwxr-xr-x 12 root root 4096 Mar 29 17:08 opt
dr-xr-xr-x 111 root root 0 Jan 1 1970 proc
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Mar 31 15:55 root
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Mar 29 20:05 sbin
drwxr-xr-x 10 root root 0 Jan 1 1970 sys
drwxrwxrwt 6 root root 700 Mar 31 22:25 tmp
drwxr-xr-x 7 root root 4096 Mar 29 20:05 usr
drwxr-xr-x 12 root root 4096 Mar 31 22:11 var
drwxr-xr-x 11 root root 4096 Mar 29 20:05 var.defaults
drwxr-xr-x 13 root root 4096 Mar 31 22:11 volume1
drwxr-xr-x 3 root root 4096 Mar 30 11:00 volumeUSB1
Server>


Server> cd /volume1/@database
Server> ls
mysql pgsql
UND

Server> cd pgsql/
Server> ls
PG_VERSION base global pg_clog pg_hba.conf pg_ident.conf pg_multixact pg_subtrans pg_tblspc pg_twophase pg_xlog postgresql.conf postmaster.opts
Server>

Was soll ich noch posten? MOUNT?
Ich habe vor dem Update auf DSM 2.3 mal /volume1/Musik in /music (DS-Ordner) gemounted.

_________________________________
EDIT:

Server> cd /var/database
Server> ls
pgsql
Server>

goetz
31.03.2010, 21:34
ja, mount

Gruß Götz

vashy
31.03.2010, 21:35
ja, mount

Gruß Götz


Server> mount
/dev/md0 on / type ext3 (rw,data=ordered)
/tmp on /tmp type tmpfs (rw)
/sys on /sys type sysfs (rw)
/proc/bus/usb on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
/dev/md2 on /volume1 type ext3 (usrquota,grpquota)
/volume1/@optware on /opt type --bind (rw)
Server>

goetz
31.03.2010, 21:45
Hallo,
habs schon fast vermutet und rein rechnerisch paßt es auch. Du hast nichts an USB dran aber das Verzeichnis /volumeUSB1 hat 1,7GB. Schau Dir an was in diesem Verzeichnis liegt und ob es gesichert werden muß. Aufräumen! Eine vernünftige Auflistung bekommst Du mit ls -la oder ll oder dir.

Gruß Götz

vashy
31.03.2010, 21:49
Server> ls -la
total 12
drwxr-xr-x 3 root root 4096 Mar 30 11:00 .
drwxr-xr-x 22 root root 4096 Mar 31 22:11 ..
drwx------ 3 root root 4096 Mar 30 11:00 satashare
Server>

Das ist in dem Verzeichnis drin.
Das USB-Verzeichnis ist nicht permanent angeschlossen, sondern nur dann, wenn ich ein Backup vornehme. Folglich sind dort Backups gespeichert.

Lg

goetz
31.03.2010, 21:53
Hallo,
wenn an USB nichts dran ist, gehe weiter in dem Pfad und schaue was da drin ist.

Gruß Götz

vashy
31.03.2010, 21:55
Server> ls
satashare
Server> cd satashare/
Server> ös
-ash: ös: not found
Server> ls
Backup
Server> cd Backup/
Server> ls
daily.0 daily.1
Server> cd daily.0
Server> ls
localhost
Server>

Das sieht mir nach Versuchen mit rsnapshot aus. Ich werde diese Dinger einfach mal löschen. Anschließend starte ich die DS neu.

Lg


___________EDIT__________
Ich habe noch den Befehl /usr/syno/etc.defaults/rc.d/S20pgsql.sh start eingegeben. Die Photo und Audio Station laufen wieder.
Allerdings kommt in der Konsole folgendes auf:


Server> /usr/syno/etc.defaults/rc.d/S20pgsql.sh start
Starting PostgreSQL...
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
LOG: could not create unrecognized address family 10 socket: Address family not supported by protocol
LOG: database system shutdown was interrupted; last known up at 2010-03-30 20:41:20 CEST
LOG: database system was not properly shut down; automatic recovery in progress
LOG: redo starts at 0/706D3CA8
FATAL: the database system is starting up
LOG: record with zero length at 0/70DCD170
LOG: redo done at 0/70DCD140
LOG: last completed transaction was at log time 2010-03-30 19:54:52.491408+02
FATAL: the database system is starting up
LOG: database system is ready to accept connections
Update blog_config table in blog db where config_id = 0 to test blog db existence
FATAL: database "blog" does not exist
Update photo log table where log id = 0 to test db existence
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
UPDATE 0
Update blog_config table in photo db where config_id = 0 to test blog tables existence
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
UPDATE 0
0
ERROR: relation "photo_access_right_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE photo_access_right_bak OWNER TO admin;
photo_access_right_bak check OK.
ERROR: relation "photo_comment_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE photo_comment_bak OWNER TO admin;
photo_comment_bak check OK.
ERROR: relation "photo_config_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE photo_config_bak OWNER TO admin;
photo_config_bak check OK.
ERROR: relation "photo_image_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE photo_image_bak OWNER TO admin;
photo_image_bak check OK.
ERROR: relation "photo_log_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE photo_log_bak OWNER TO admin;
photo_log_bak check OK.
ERROR: relation "photo_share_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE photo_share_bak OWNER TO admin;
photo_share_bak check OK.
ERROR: relation "photo_upload_right_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE photo_upload_right_bak OWNER TO admin;
photo_upload_right_bak check OK.
ERROR: relation "photo_user_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE photo_user_bak OWNER TO admin;
photo_user_bak check OK.
ERROR: relation "video_comment_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE video_comment_bak OWNER TO admin;
video_comment_bak check OK.
ERROR: relation "video_desc_bak" does not exist
STATEMENT: ALTER TABLE video_desc_bak OWNER TO admin;
video_desc_bak check OK.
Update photoImage table to test new table existence
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
UPDATE 0
Update email in photo_user table to test email existence
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
UPDATE 0
Update version in photo_image table to test version existence
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
UPDATE 0
Update photo_config table in photo db where config_id = 0 to test photo_config table existence
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
UPDATE 0
Update is_subdir in photo_share table to test new columns existence
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
UPDATE 0
Update photo_upload_right table in photo db to test photo_upload_right table existence.
Update media type table where type id = 0 to test db existence
su: warning: cannot change directory to /var/services/homes/admin: No such file or directory
?column?
----------
1
(1 row)

Server> LOG: unexpected EOF on client connection
LOG: unexpected EOF on client connection
LOG: unexpected EOF on client connection
LOG: unexpected EOF on client connection
Server>


Tausend Dank jetzt schonmal, dass ihr mir bis hierher geholfen habt.
War mit den Nerven schon fast blank - und das um diese Uhrzeit.

DANKE ;-)

goetz
31.03.2010, 22:09
Hallo,
wenn kein USB dran und da drin nur mißglückte Versuche drin sind


rm -R /volumeUSB1/satashare
löscht das alles.

Gruß Götz

vashy
31.03.2010, 22:14
Jupp, diese Befehle kenne ich noch aus der Schule, lang ist's her. Habe schon alles gelöscht, nun läuft auch wieder alles. Ich hoffe, dass alles stabil bleibt. Auch nach dem Neustart: Das System läuft, Musik ist verfügbar und meine Fotos sind wieder online - prima.

Vielen Danke an dieser Stelle. War echt gute Arbeit. Ich hoffe, dass ich nicht zum Therapiefall werde ;)

Schönen Abend noch und schöne Feiertage.


Gruß Julian