Zugriffsprobleme über Finder in OSX 10.11 El Capitan

GEORGzer

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2008
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Seit ich brav El Capitan auf all meinen Macs installiert habe, habe ich leider Probleme mit dem Zugriff auf meine DS1815+ über den Finder.
Zugriff als "Gast" funktioniert standardmäßig wie gewohnt.
Möchte ich mich jedoch mittels "verbinden als" z.B. als "admin" anmelden, steht dann oben "verbunden", jedoch wird die angezeigte Ordnerliste nicht aktualisiert, sozusagen. Also ich sehe genau das, was ich vorher als "Gast" gesehen habe.
Das selbe mit einem Benutzer, der auf die für "Gast" freigegebenen Ordner keinen Zugriff hätte. Die Ordner werden weiterhin angezeigt, beim Versuch darauf zuzugreifen erscheint die Fehlermeldung:
Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da das Originalobjekt für „Privat“ nicht gefunden wurde.

"Privat" heißt der Ordner.

Das Problem tritt bei sämtlichen Macs auf, vor dem Update auf El Capitan hat es tadellos funktioniert.
Laut Apple Support ist kein Bug dieser Art bekannt. Mir stellt sich jetzt die Frage liegt es am OSX oder an der Diskstation.

Ich habe auch noch beobachtet, dass offenbar gar keine Verbindung zur DS besteht. Wenn ich mich mit einem Benutzer über den Finder anmelde, steht im Finder "verbunden", auf der DS erscheint unter "verbundene Benutzer" dieser aber nicht.
Ich nutze die DS auch als Time Machine Backup und dieses funktioniert tadellos. Die eigens für jeden Mac angelegten Benutzer für das Backup werden auch dann unter "verbundene Benutzer" aufgelistet und das Backup kann problemlos abgeschlossen werden.

Verbindungsprobleme schließe ich daher auch aus.

Kann vielleicht ein Mac-user das bei sich mal ausprobieren?
Danke!
 

GEORGzer

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2008
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, ich habe jetzt eine Lösung gefunden.
Das Problem liegt beim "Windows Dateidienst", wenn man diesen deaktiviert und nur den Mac Dateidienst nutzt, funktioniert der Finderzugriff wieder wie gehabt.

Hier bin ich fündig geworden.


Bleibt die Frage ob das ein OSX Bug ist oder eine Änderung, an die sich Synology erst anpassen muss.
 

spencerbudd

Benutzer
Mitglied seit
21. Okt 2014
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe es eben auch festgestellt. Selbst Ordner, die man eigentlich nicht sehen "dürfte" sind sichtbar. Da stimmt irgendwas nicht mit SMB.

Habe es auf Grund von nur MAC's auch erstmal dekativiert.
 

GEORGzer

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2008
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Stimmt, ich sah den "video" Ordner von der Video-Station.
Diesen nutze ich nicht und da ich es leid war ihn jedes mal nach einem Paket-Update zu löschen, habe ich ihn auf "kein Zugriff" für alle User gesetzt.
Wurde mir als "Gast" trotzdem angezeigt und beim Zugriffsversuch kam der schon genannte Fehler. Aber die Option "Im Netzwerk verbergen" hat ihn dann verschwinden lassen :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Marek78

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich habe den gleichen Fehler seit den Update auf El Capitan. Auf die NAS kann ich nur schwer zugreifen, die Datenübertragung ist sehr langsam.
Es ist definitiv ein Fehler von Apple, da vor dem Update alles super funktioniert hat.
Hoffentlich wird das schnell gefixt.
 

smoochy

Benutzer
Mitglied seit
07. Sep 2013
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe das selbe Problem.

Habe auf einer 2. Partition 10.11 "frisch" installiert, um aus zu schließen, dass es durch das Upgrade verursacht wurde. Ist aber auch da so.

Sobald man SMB in den Dateidiensten deaktiviert, funktioniert wieder alles, ich sehe alle gemeinsamen Ordner. Mit aktiviertem SMB sehe ich nur meinen home und den video Ordner.

in dem Thread, den bereits GEORGzer verlinkt hat (http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=64&t=103327) ist ein Workaround beschrieben.

Mit CMD+K das "Mit Server Verbinden" Fenster öffnen, da "afp://<ip der station>" eintippen und Verbinden. Da werden mir alle gemeinsamen Ordner angezeigt.

SMB kann ich bei mir nicht deaktivieren, da ich noch einen Windows Rechner im Netzwerk habe. AFP kann ich nicht deaktiveren, da ich sonst kein TimeMachine Backup erstellen lassen kann.

Ich werde mal ein Ticket aufmachen.
 

GEORGzer

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2008
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Einfach nur SMB deaktivieren hat bei mir leider doch nicht das ganze Problem gelöst.
Ich weiß nich nicht woran es genau liegt aber wenn ich nach einer Weile über den Finder zugreifen möchte (SMB ist auf der DS aus), kann er gar keine Verbindung mehr herstellen.
Über CMD+K und dann der Adresseingabe mit "afp://" haut es hin, nur direkt über die Seitenleiste nicht. Auf der DS SMB aktivieren und gleich wieder deaktivieren und es funktioniert wieder :confused:

Hat vielleicht mit Inaktivität über einen gewissen Zeitraum zu tun oder so, keine Ahnung.
Mich würde ja interesseiren ob der SMBug ( :D ) nur in Verbindung mit Synology Servern auftritt oder generell.
 

spencerbudd

Benutzer
Mitglied seit
21. Okt 2014
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir läuft es aktuell mit AFP dauerhaft - jedoch halt langsam. Datenrate hat abgenommen.

Irgendwo ist da der "Wurm" drin. Hoffe, dass es schnell behoben wird.
 

MacPaul

Benutzer
Mitglied seit
05. Okt 2015
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe auf einem 2. Mac die neueste Beta-Version 10.11.1 laufen. Da funktioniert die Server-Verbindung wie gehabt. Scheint also wirklich ein Fehler von Apple zu sein.
In der offiziell freigegebenen Version von Capitan kann ich den Server zwar per afp:// anmelden, es werden dann mehrere Fenster im Finder geöffnet (pro Ordner ein Fenster), die Verbindung geht dann aber wieder verloren.
Also auf neue Version von Capitan warten, dann funktioniert wieder.
 

spencerbudd

Benutzer
Mitglied seit
21. Okt 2014
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Info.

Dann hoffen wir mal, dass die schnell kommt ;-)
 

smoochy

Benutzer
Mitglied seit
07. Sep 2013
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe auf einem 2. Mac die neueste Beta-Version 10.11.1 laufen. Da funktioniert die Server-Verbindung wie gehabt.

Welche Build hast du? Ich habe 10.11.1 (15B22c) und immer noch den selben Fehler. Es ist nicht behoben.
 

MacPaul

Benutzer
Mitglied seit
05. Okt 2015
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe die gleiche Version wie Du. Ich hab gerade den Rechner (MacBookPro) nochmal hochgefahren und es funktioniert immer noch. Bei meinem iMac (10.11) muss ich den Server jedes Mal unter "Mit Server verbinden" neu anmelden über afp:// Danach werden dann pro Ordner ein Fenster aufgemacht uns ich kann zugreifen. Schliesse ich die Fenster ist die Verbindung weg.
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Jul 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
Also ich habe am MBP keine Probleme smb ist auch aktiviert.
 

b1tchnow

Benutzer
Mitglied seit
18. Jun 2014
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Deaktivieren von SMB hat bei mir geholfen, allerdings kann ich mich nach einiger Zeit wieder nicht verbinden und muss den Rechner neustarten.

Lightroom stürzt auch in einer Tour ab... mit diesem Update hat Apple echt mal Mist gebaut. So viele Probleme hatte ich noch nie...
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Jul 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
Heute hatte ich es dann auch 2x ... WLAN deaktivieren und aktivieren hat geholfen.

Wenn ich mich allerdings per Alfred verbinde sprich per script:


open "afp://192.168.2.99/home" -a "Finder"


Klappt immer alles problemlos.



Leider hat Apple in den letzten Jahren ziemlich viel sch.. gebaut das war bei Mavericks auch der Fall.
Wie lange hatte man bitte mit den dummen WLAN Bug Probleme gehabt.
Ständig ist auch mein Book für 10 Sekunden eingefroren. Zum Glück passiert das nicht mehr.
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Jul 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
Ich glaube es liegt nicht an der DS, denn teilweise komme ich nicht mal auf die vu+ oder auch kodi.

Sehr wahrscheinlich liegt es denn an Apple das zu fixen.
 

spencerbudd

Benutzer
Mitglied seit
21. Okt 2014
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gibt's hier eigentlich News zu? Oder muss man auf ein Apple Update warten?
 

Marek78

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hatte mal am Wochenende mit Apple telefoniert, natürlich jetzt ist Synology schuld. Bei mir bricht teilweise auch eine Verbindung zur Raspberry Pi ab.
Apple sollte mal auch auf andere schauen und nicht nur sch.... programmieren. Ich habe mal wieder viele Stunden am PC verbracht um diesen Fehler zu beheben und es geht nichts. Das schlimme ist dass die das nicht einsehen und nur auf andere schieben.
Es liegt an Apple da alles andere funktioniert. Alle Windows Rechner laufen und MAC auf dem yosemite läuft geht auch ohne Probleme.
 

GEORGzer

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2008
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kommt das jetzt eigentlich nur in Verbindung mit Synology Servern vor oder mit jemdem NAS?
 

mindphunk

Benutzer
Mitglied seit
20. Okt 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe ebenfalls das 1815+ und hier kommt es zum selben Fehler.

Verbinden via Gehe zu > Mit Server verbinden (CMD + K) > afp://server.local klappt.

Über den Finder macht es Probleme.

Das liegt daran, dass El Captain nun standardmäßig über SMB und hier insbesondere über das CIFS verbindet.
Das seht ihr, wenn ihr über den herkömmlichen Weg der Seitenleite eine Verbindung aufbaut und dann im Ressourcenmonitor im DSM die Verbindungen anseht.

Ich glaube Apple wird nach und anch AFP aus dem Programm schmeißen.

Weiß denn jemand, wie man dieses Default-Verbinden wieder auf AFP umstellt?
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.