wo für eigene Benutzer anlegen (UID, GID)? Backup, Musik, Video, Nextcloud

wired2051

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2010
Beiträge
713
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
44
Ich will mir eine neue DS420+ einrichten und habe daher ein paar grundlegende Fragen.

Auf der DS sollen die Backups von Linux PC und Laptop sowie einem WIndows PC abgelegt werden. Die Daten werden vermutlich mit rsync auf das NAS geschickt.

Linux bietet eine Rechteverwaltung, dabei sind auf PC und Laptop der gleiche User eingerichtet:

Code:
/etc/passwd
USER:x:1000:1000:NAME,,,:/home/USER:/bin/bash

Nun frage ich mich, ob ich besser für das Backup auf dem NAS einen eigenen Benutzer anlege oder dafür sorge, dass UID und GID auf PC/Laptop und DS identisch sind?

Und wofür sollte ich überhaupt einen eigenen Benutzer anlegen?

Für die Fotos habe ich verschiedene User aber was ist mit den DLNA Inhalten (Musik und Video)? Und CalDAV / CardDAV (vermutlich mit Nextcloud und MySQL)?
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
433
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
34
Und wofür sollte ich überhaupt einen eigenen Benutzer anlegen?
Dies könnte von Vorteil sein, wenn ein Rechner kompromittiert wurde. Dies bringt aber nur Vorteile, wenn nur dieser Backup-Benutzer Zugriff auf die Backups hat. Bei einem Befall oder Übernahme des "normalen" Benutzers kann der Angreifer / Schadsoftware zumindest nicht auf die Backups zugreifen. Zumindest vorerst nicht, theoretisch. Ist auch eine Middleware, Keylogger etc. zum Einsatz gekommen, naja. Da hilft nur noch ein Offline-Backup.