Wiedergabe von Fotos/Videos/Musik auf TV ohne Indizierung?

karlemann

Benutzer
Mitglied seit
24. Sep 2021
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

habe eine DS216j und rege mich wahnsinnig über die Medienindizierung auf. Habe tausende von Fotos/Videos in 4k auf meiner NAS-Festplatte. Die Indizierung kann man völlig vergessen, die würde bei mir geschätzt 1 Jahr dauern, so langsam geht es damit voran. Ohne Indizierung kann ich aber keine Fotos/Videos/Musik auf dem TV wiedergeben. Gibt es wirklich keine andere Möglichkeit als die Indizierung zu aktivieren und dann manuell dauerhaft zu pausieren?

Danke & Gruß
Karl
 

klaas

Benutzer
Mitglied seit
30. Sep 2012
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Auf meinem Uralt-210j funktioniert es ohne diese Indizierung. Ich habe einen Ordner photoXYZ erstellt und den als Gemeinsamen Ordner freigegeben. Da liegen alle Bilder drin. Auf der DS sind der Medienserver und die Video Station installiert. Mein altes TV erkennt den Medienserver, damit kann das Gerät Musik, Bilder und Videos wiedergeben.

Und die ganze unbrauchbare, überflüssige und völlig wertlose Medienindizierung bleibt außen vor. Ich habe mich lange genug mit diesem Indizierungsmist herum geschlagen und irgendwann bin ich drauf gekommen, das es auch ohne geht.

Klaas
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.935
Punkte für Reaktionen
525
Punkte
188
Der Medienserver funktioniert ohne die Indizierung doch gar nicht.
 

klaas

Benutzer
Mitglied seit
30. Sep 2012
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Dazu habe ich mal meine alten Notizen durchgesehen. Wenn man auf einer 210j die Indizierung für rund 20.000 Photos anstößt, kann man die DS für die nächsten Tage vergessen. Wenn ich das richtig verstanden habe, werden dabei Bilder in diversen Formaten erzeugt. Meine ich jedenfalls hier im Forum mitbekommen zu haben. Das scheint eine Besonderheit des Öffentlichen Ordners photo zu sein.

In dem eigenen, zusätzlichen Öffentlichen Ordner photoXYZ, der unabhängig von photo ist, lief die Indizierung, die ich tatsächlich manuell anstoßen musste (danke für die Erinnerung daran), innerhalb kürzester Zeit durch. Vermutlich werden nicht die Unzahl von zusätzlichen Formaten erzeugt. Die CPU-Last während der Indizierung hielt sich jedenfalls in Grenzen und man konnte währenddessen andere Dienste nutzen.

Klaas
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen