WD10EADS, WD10EARS, WD15EARS, WD20EARS Kompatibillität, Hibernate, LCC

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich lese seit längerem in diesem Forum und habe mich entschlossen diesen Thread zu öffnen um alle Infos zur WD10EADS zusamenzutragen. Es soll hier ausschließlich um diese Platte (neues Modell, 32 MB Cache, 3 Platter) gehen. Die ältere EACS wird hier nicht besprochen.

Aufgrund von Stromverbrauch, Lautstärke, Kapazität, Wärmeentwicklung und Preisleistungsverhältnis halte ich die Platte optimal für den NAS-Einsatz. Ich wollte eigentlich gerade eine DS-209+ kaufen, warte aber jetzt ab was die Cebit bringt.

In der englischen Kompatibillitätsliste taucht die Platte seit kurzem auf, in der deutschen noch nicht.

In der User List gibt einige positive Erfahrungen.

Dagegen spricht, dass es immer wieder heißt WD unterstützt den Einsatz seiner Platten unter Linux nicht. Das habe ich schon mehrfach gelesen. Z.B. hier. Auch hier im Forum wurde das schon erwähnt, leider finde ich die Stelle gerade nicht mehr. Wie kann Synology die WD-Platten dann auf die Komp.-Liste setzten wenn WD offziell den Support ablehnt? Hat hier jemand genauere Aussagen dazu?

In diesem Thread heißt es die Platte legt sich schlafen wenn man Anwendungen schließt die auf das Filesystem zugreifen wie die Downloadstation.

Hier sind Jumpereinstellungen beschrieben mit denen Spread Spectrum Clocking und Power Management eingestellt werden können. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir erklären was das bewirkt?

Hat vielleicht auch das Acoustic Management damit zu tun. Wie stelle ich das ein. Geht das mit den Data Lifeguard Tools? Auf der WD-Seite ist dazu nichts zu finden. Eine relativ aufwendige Anleitung habe ich hier gefunden. Hat das jemand einfacher hingekriegt?

Und zuletzt noch die Frage nach dem viel diskutierten LCC-Problem. Ist das für die EADS noch aktuell (evtl. nur maskiert) oder kann das als gelöst betrachtet werden?

Bitte postet/verlinkt eure Erfahrungen und gebt auch immer die FW der DS und der Platte dabei an. Schon mal vielen Dank.
 

Perduu

Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2009
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich verwende diese Platte seit ca. 1 Monat in meiner DS-107+ (neuste offizielle Firmware Version, keine Beta).

Bin eigentlich sehr zufrieden mit der Platte, sie ist leise und wird im 24h Betrieb ca. 32°C warm.

Was nicht so toll funktioniert ist der Hibernation Modus.
Bei mir gibt es keine Einträge in den Logs das die Platte in den Standby Modus geht (Downloadstation etc. ausgeschaltet, habe sogar das LAN Kabel rausgezogen über die Nacht)
Es kann durchaus sein das die Platte selber in den Standby Modus geht, dies jedoch nicht durch die aktuelle Firmware dargestellt wird (mehrere User haben von diesem Problem schon berichtet...)
Vielleicht wird dies "Problem" mit der nächsten Firmware behoben sein.
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für das Feedback, kannst du noch was zur genauen Version deiner Platte (FW, Herstellungsdatum) sagen?
 

Perduu

Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2009
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
kein Problem :)
Werde das heute Abend schnell ausfindig machen und anschliessend hier posten.
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das passt hier ganz gut dazu.
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

wadriller

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich hab die Platte auch drin.

Bin deswegen auch seit Januar mit dem Synology Support am mailen.

Bei mir wirds auch nicht wirklich geloggt aber durch "Handauflegen" kann man fühlen das Hibernation zu funktionieren scheint.

Hier der Thread dazu

http://www.synology-forum.de/showthread.html?t=5189
 

Heatseeker

Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2008
Beiträge
232
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist bei meiner EADS such so, dass sie definitiv in den standby geht, aber keine Logs auftauchen. Wenn ich z.B. die Platte abschalten will kann man sogar leicht hören wie die Platte hochfährt und sich dann das ganze Nas abschaltet.
Aber nix in de logs, aber ich bin super zufrieden mit der Platte.
Grüße
HeatseekerGer
 

Perduu

Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2009
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier wären wie versprochen noch die Harddisk Informationen:

Laufwerkmodell:
WDC WD10EADS-00L5B1
Firmware-Version:
01.01A01

@HeatSeeker: Dies ist mir auch aufgefallen, wäre jedoch schön wenn die DS dies auch bestätigen würde ;) ansonsten ist es eine super HD.
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@wadriller, Heatseeker, Perduu:
Danke für euer Feedback. Habt ihr mal versucht über die SMART-Werte etwas festzustellen? Habt ihr an euren Platten den Jumper für PM2 gesetzt?
 

Perduu

Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2009
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also ich persönlich habe mich noch nicht allzu sehr mit den smart werten befasst. solange alles einwandfrei funktioniert und der HD status als normal angezeigt wird ist für mich alles i.o. :)
ich habe aber mal einen printscreen meiner s.m.a.r.t infos angehängt ;)

ich habe keinen jumper gesetzt... habe die HD einfach eingebaut ;)
was soll dieser jumper bewirken?
 

Anhänge

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zu den Jumpereinstellungen habe ich auch noch keine gute, ausführliche Erklärung gefunden.

Ich habe nur das hier (Auszug aus dem angehängtem Dokument):
 

Anhänge

wadriller

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich das richtig verstehe ist SSC dafür gedacht, das wenn mehrere Platten zusammen betrieben werden die sich nicht gegenseitig stören (elektromagnetisch ???, interferenzen ???, irgendsowas halt ;-) ).

Wenn ich es richtig gesehen hab ist PM2 ja nur bei ATA interessant. Nicht bei SATA
 

Heatseeker

Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2008
Beiträge
232
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,
also an den Jumpern habe ich bei mir auch nix verändert.
Die SMART werte sind auch unauffällig, also keine LCC, etc. In den SMART Werten kann ich auch sehen, das meine Platte sich schlafen legt.
Grüße
Heatseeker
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@wadriller: In dem Dokument geht es nur um SATA-Platten und SATA basiert auf ATA genauso wie PATA (=IDE). Also muss es schon irgendwie relevant sein.

@Heatseeker: An welchen SMART-Werten erkennst du das Schlafen-gehen deiner Platte. Kannst du evtl. einen Screenshot mit Erklärung posten?
 

Heatseeker

Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2008
Beiträge
232
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also einen Screenshot kann ich dir gerade nicht anbieten, aber ich erkenne es daran, dass der Start_Stop_Count Wert (bei mir 571) größer ist als der Power_Cycle_Count (hier: 63). SOll heißen, die Platte ist 63 mal eingeschaltet worden, aber die Platte selbst ist insgesamt 571 mal angefahren, also muss sie sich ja schlafen legen nach dem Einschalten sonst wäre beide Werte wohl gleich.

Grüße
Heatseeker
 

wadriller

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@wadriller: In dem Dokument geht es nur um SATA-Platten und SATA basiert auf ATA genauso wie PATA (=IDE). Also muss es schon irgendwie relevant sein.

...
Ist mir als Informatiker auch klar gewesen. Hat mich auch stuzig gemacht, und ich hab wieder was gelernt. Man soll auf der Arbeit nicht Support machen und gleichzeitig im Forum posten.
Habs mir gerade in Ruhe bei nem Espresso nochmal durchgelesen und dann bei dem Hinweis auch das Wort "... allen ..." gelesen ;-)
 

explorer69

Benutzer
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi all

ich habe die DS508 mit 3x WD10EADS platten seit 2 wochen.
habe mich ebenfalls über die jumper einstellungen gewundert.

SCC ist gemäss meinen recherchen nur sinnvoll, wenn man z.b. in der nähe des NAS auf "elektrosmog" empfindliches equipment (z.b. elektronische messgeräte in einem labor) betreibt. ansonsten wird überall davon abgeraten. ich habs daher auch off.

PM2 hatte ich mal aktiviert, weil ich dachte, dass es ev. was mit hibernation zu tun hat. die platten kommen mit firmware DSM 2.1-0832 nicht mehr hoch. also jumper wieder raus.

hibernation problem habe ich übrigens gelöst, indem ich die download station nur aktiviere, wenn ich sie benötige.
beim paket "sabnzbd" halte ich es genauso (dieses weckt die platten ebenfalls regelmässig selbstständig aus dem schlaf).

die 2. ursache meiner hibernation probleme war eine popcorn hour A110 media player box auf welcher ich einen SMB share auf die diskstation eingerichtet hatte. bei einem solchen share connected die A110 offenbar jede minute per SMB und verhindert so hibernation.
ein umstieg von SMB auf NFS hat geholfen (A110: NFS via TCP, auf korrekte mountbezeichnung achten / DS508: NFS aktivieren und berechtigung für gewünschtes verzeichnis unter "gemeinsame ordner" konfigurieren).

hoffe das hilft jemandem...

gruss
marcel

P.S.: sobald ich zeit habe, veröffentliche ich einen kleinen erfahrungsbericht zum lüfter modding in der DS508. habe im forum kaum was DS508 spezifisches gefunden... sind die lüfter sonst niemandem zu laut?!?!
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi explorer69,

willkommen im syno-forum und danke für deinen ersten beitrag. vielleicht kannst du gelegentlich deine smart-werte posten.

kannst du du in deiner /var/log/messages den platten-hibernate nachvollziehen?
 

explorer69

Benutzer
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi

nein. im log steht auch im debug modus nichts von hibernate oder spin up/down.
das stört mich nicht grossartig, denn die platten fahren definitiv runter:
- ich kann spin up/down hören (lüfter modding sei dank)
- die platten und system temp. ist entsprechend tiefer nach hibernate
- smart werte bestätigen hibernate: power cycle: 10 / LLC und start_stop: 47
- während hibernate gibts keinen einzigen eintrag im log

das reicht mir. wozu brauche ich einen hibernate log eintrag?
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.