WD-Festplatten Caviar Green!

Butsu

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auf westerndigital.com ist zu lesen:

“WD Green hard drives are tested and recommended for use in PCs as secondary storage, external enclosures and other applications that require cool and quiet operation.
Desktop drives are not recommended for use in RAID environments, please consider using WD Red hard drives for home and small office 1-5 bay NAS systems and WD Enterprise hard drives for rackmount and >5 bay NAS systems.”

Technisch begründet ist das in der “Intellipark”-Technologie, die alle 8 sec die Parkposition anfährt.

“From their website: WD Caviar Black, Caviar Green, and Caviar Blue hard drives are not recommended for and are not warranted for use in RAID environments utilizing Enterprise HBAs and/or expanders and in multi-bay chassis, as they are not designed for, nor tested in, these specific types of RAID applications. For all Business Critical RAID applications, please consider WD’s Enterprise Hard Drives that are specifically designed with RAID-specific, time-limited error recovery (TLER), are tested extensively in 24x7 RAID applications, and include features like enhanced RAFF technology and thermal extended burn-in testing. Western Digital also doesn’t provide support for the Unix/Linux operating systems for the same reason. The affected models has been recognized as: WD20EADS, WD20EARS, WD15EADS, WD15EARS, WD10EADS, WD10EARS, WD8000AARS, WD7500AADS, WD7500AARS, WD6400AADS, WD6400AARS, WD5000AADS, WD5000AARS.”(Quelle: http://www.instantfundas.com/2011/12/intellipark-makes-western-digital-green.html

Siehe ergänzend auch: http://www.ngohq.com/news/19805-critical-design-flaw-found-in-wd-caviar-green-hdds-8.html
 

borg2k

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2012
Beiträge
1.789
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja ist ja logisch, dass WD sowas schreibt, die brauchen ja eine Rechtfertigung für die teureren RED´s, welche ja auch nichts anderes sind als umgelabelte Greens mit anderer Firmware. Ist schon dreist dafür mehr Geld zu verlangen. Ich benutze meine Green allerdings auch nur als Basic-Volumen, zumindest dort läuft sie seit 10 Monaten ohne Probleme.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.536
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
424
Der Titel "Hände weg..." ist ein bisschen hart gegriffen, oder?
Habe lange Zeit 3 Green Platten in einem RAID5 Verbund laufen gehabt, ohne Probleme.
WD sagt im Grunde ja auch nur, dass das Desktopplatten sind, die weder für 24/7 Betrieb noch auf RAID ausgelegt sind. Es stimmt ja auch, dass Platten die für RAID konzipiert sind etwas andere Einstellungen haben damit sie z.B. bei kleinen, tolerierbaren Fehlern nicht sofort aus dem RAID fliegen.

Trotzdem: wenn du z.B. deine Greens als Basis-Volumes in deine DS einbaust, und darüberhinaus auch noch den Ruhezustand der DS bzw. ein geplantes Ein- und Ausschalten der DS konfigurierst, dann hast du einen desktopähnlichen Betrieb, damit sollte es mit den Greens genauso wenig Probleme geben wie mit anderen Platten auch.
 

Butsu

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Problem ist das Zugriffsverhalten unter Linux und Raid5.
Die RED gibt es wohl seit 2012, aber der eine Beitrag ist von 2011!
Also keine Rechtfertigung!!!?
 

tresher

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich kann mich dunkel erinnern das das Thema.... "Technisch begründet ist das in der “Intellipark”-Technologie, die alle 8 sec die Parkposition anfährt..." schon vor längerer Zeit mal im Forum gelöst wurde. Das berühmte "Klacken" und den das Hochzählen bestimmter SMART-Werte wurde durch Einspielen eines Patches direkt auf die Festplatten "gelöst". Damit wurde dieser 8 Sekunden Takt sozusagen abgeschaltet. So auch bei meinen WD20EARS, die seit zwei Jahren hervorragend erst in einer 211j und nun in einer 213+ ihren Dienst ohne Probleme tun und von diesem 8 Sekunden Takt befreit wurden....
 

borg2k

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2012
Beiträge
1.789
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würde aus ganz anderen Gründen derzeit nicht wieder zu WD greifen, denn wie man auch hier im Forum seit Monaten verfolgen kann hat WD einfach noch nicht wieder die Qualität erreicht wie vor der Flutkatastrophe in Thailand. Sprich der Anteil an Ausschuss ist eindeutig höher als bei anderen Herstellern.
 

Butsu

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann man natuerlich machen, gibt es entsprechende Tools. Aber was ist dann mit Garantie? Nō, ich will Platten einsetzen die dafuer geeignet sind.
 

crick

Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2008
Beiträge
1.241
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
62
Website
www.ip11.eu
Ich habe meine fünf WD20EARX (Green) unbehandelt einfach so wie sie kamen als SHR-2 in die DS. Bisher sieht alles gut aus. Lediglich HDD2 hat einen hohen LCC. Die anderen vier alle zwischen 50 und 64. Die DS geht nie in den Ruhemodus und ist 24/7 an.

Hier mal ein Bild von HDD1 und HDD2:

lcc.jpg
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.536
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
424
Kann man natuerlich machen, gibt es entsprechende Tools. Aber was ist dann mit Garantie? Nō, ich will Platten einsetzen die dafuer geeignet sind.
Das entsprechende Tool (wdidle3) ist schon länger im DSM integriert, das hat also keine Auswirkungen auf Garantie etc. Es sei denn, du fährst wirklich einen 24/7 Betrieb, dann würde ich mir ggf. andere Platten ansehen.
Ansonsten spricht nichts gegen die Greens.
 

Perry2000

Benutzer
Mitglied seit
05. November 2012
Beiträge
798
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
44
Solange ich 2 Jahre Garantie habe und die immer vorher aussteigen, ist mir das egal :D
 

Boxxy

Benutzer
Mitglied seit
20. März 2013
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das entsprechende Tool (wdidle3) ist schon länger im DSM integriert.
Das hab ich jetzt auch schon mehrmals gelesen, aber wie funzt das genau? Erkennt die Syno die WD Green und stellt den WDIDLE automatisch um/aus?
oder muss man auch dort noch manuell was machen?

Hab meine gestern unbehandelt eingebaut und während dem kopieren sah alles noch okay aus. Ca 130 LCC in 9 Stunden. War denk ich ok.
Im Leerlauf gings dann im 10 Sekunden Takt hoch. Klick-Klack Klick-Klack... Also scheint die Syno wohl doch nichts zu machen?!
 

borg2k

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2012
Beiträge
1.789
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das hab ich jetzt auch schon mehrmals gelesen, aber wie funzt das genau? Erkennt die Syno die WD Green und stellt den WDIDLE automatisch um/aus?
oder muss man auch dort noch manuell was machen?

Hab meine gestern unbehandelt eingebaut und während dem kopieren sah alles noch okay aus. Ca 130 LCC in 9 Stunden. War denk ich ok.
Im Leerlauf gings dann im 10 Sekunden Takt hoch. Klick-Klack Klick-Klack... Also scheint die Syno wohl doch nichts zu machen?!
Meine WD Green hat in 4779 Betriebsstunden ganze 2563 LCC gesammelt, also 130 in 9h finde ich schon recht hoch.
 

Boxxy

Benutzer
Mitglied seit
20. März 2013
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab meine grad wieder am Rechner hängen, nachdem mein gestriger Tag für den Mülleimer war (anderer Thread). Werde die HDD nachher, nachdem sie wieder frisch formatiert und partitionslos ist, mit dem wdidle tool patchen. Hoffe diesmal klappts.
Der LCC würde mich nichtmal zusehr beunruhigen, wenn dieser hoch ausfällt. Wenn die Platte deswegen hops geht hab ich eh ein Backup und Garantie, aber das Klacken ist eine Zumutung für die sonst recht unhörbare Platte.
 

jan_gagel

Benutzer
Mitglied seit
05. April 2010
Beiträge
1.890
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Website
jan-siegfried.myftp.org
Was jetzt bei der Diskussion etwas untergeht. Wenn WD vorschreibt, daß die Green-Edition nicht in einem Raid-System laufen darf, jemand aber eine Green-Platte in einer DS betreibt, die kaputt geht, und anschließend zu WD einschickt, mit der Hoffnung auf Garantie, kann WD die Platte prüfen und im Fall der Fälle halt die Garantie verweitern. Soll heißen, WD kann durchaus vorschreiben, daß eine Desktop-Platte nur in einem Desktop-System läuft. Eine DS / ein Raid-System ist kein Destkop-System, also wird die Platte vom Kunden falsch verwendet und ist deswegen kaputt gegangen. Schon alleine aus dieser Sichtweise heraus sollte man in einem Raid immer Raid-Platten verwenden, z. B. wie die RED. Denn die sind dann beim Einsatz in einer DS 100%ig von der Garantie abgedeckt.

Ähnliches kenne ich aus dem Drucker-Bereich. Verwendet man einen kleinen Drucker, der für 500 Seiten im Monat ausgelegt ist, in einer Arbeitsgruppe und druckt dort 1000 Seiten im Monat (fiktive Werte) dann kann der Hersteller durchaus die Garantie-Reparatur verweigern. Das zieht sich auch durch andere Bereiche, oft steht in den Bedienungsanleitungen ein Hinweis, daß das Gerät (welches auch immer) für den Einsatz in privatem Umfeld ausgelegt ist, nicht für Gastronomie / Raid / professionelle Anwendung.
 

crick

Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2008
Beiträge
1.241
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
62
Website
www.ip11.eu
Da fängt es ja schon an.. bei Synology ist es nichtmal ein echtes Hardware-Raid.
 

New-One

Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2012
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das mit der Raid-Geschichte ist "Mumpitz". Jeder 0815 Desktop-Rechner hat mittlerweile Raid! >> Habe vor der DS auch im PC die Platte im Raid 1 betrieben.

Habe grade 4 neue WD30EZRX eingebaut und keine Probleme. (Habe aber mit WDIDEL3 das Timeout auf 5 Minuten (S300) gesetzt)

Auch die alten Platten haben eine Betriebsdauer von über 3000 h und bisher noch keine Probleme.
Der LCC ist zwar bei 25-30000, aber die Platten laufen ohen Fehler bzw. passieren auch alle Tests.

Allerdings habe ich auch kein 24/7 - da würde ich wirklich andere Platten nehmen. Meine DS läuft nur als Datenspeicher, wenn auch einer der PCs läuft.

Greetz
 

Frogman

Benutzer
Mitglied seit
01. September 2012
Beiträge
17.485
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
412
Das hab ich jetzt auch schon mehrmals gelesen, aber wie funzt das genau? Erkennt die Syno die WD Green und stellt den WDIDLE automatisch um/aus?
oder muss man auch dort noch manuell was machen?

Hab meine gestern unbehandelt eingebaut und während dem kopieren sah alles noch okay aus. Ca 130 LCC in 9 Stunden. War denk ich ok.
Im Leerlauf gings dann im 10 Sekunden Takt hoch. Klick-Klack Klick-Klack... Also scheint die Syno wohl doch nichts zu machen?!
Das Script, welches hier beim Shutdown automatisch bei allen WD-Platten aktiv wird, heißt /usr/syno/etc/rc.d/S99WDidle3Dis.sh und verhilft nach meinen Erfahrungen zuverlässig zu einem normalen Verhalten. Normal heißt hier nicht 'kein Parken mehr', sondern Parken wie bei anderen Platten auch - verbreitete Werte sind bspw. alle 5 Minuten.
Meine WD Green hat in 4779 Betriebsstunden ganze 2563 LCC gesammelt, also 130 in 9h finde ich schon recht hoch.
Damit entspricht dieser Wert aber auch vergleichbaren Werten anderer Hersteller - 130 in 9h entspricht einem Parken alle 4min.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr coffee

Benutzer
Mitglied seit
04. März 2012
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habe seit knapp 2 Jahren 4 Wd Green (2 und 3 TB) in den Synologys drin ohne Probleme (24x7, ohne WDIDLE). WD "erlaubt" RAID 1 und 0 mit diesen Platten. Bei 5 und 6 würde ich auch andere Platten bei Neukauf wählen.
 

trevorreznik

Benutzer
Mitglied seit
24. November 2010
Beiträge
386
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würde aus ganz anderen Gründen derzeit nicht wieder zu WD greifen, denn wie man auch hier im Forum seit Monaten verfolgen kann hat WD einfach noch nicht wieder die Qualität erreicht wie vor der Flutkatastrophe in Thailand. Sprich der Anteil an Ausschuss ist eindeutig höher als bei anderen Herstellern.
Sicher? Laut den Components return rates von BeHardware sieht WD eigentlich gar nicht verkehrt aus.
 

Perry2000

Benutzer
Mitglied seit
05. November 2012
Beiträge
798
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
44
Ich hatte meine DS 412+ und DS 413 mit 4 x WD green 3TB gekauft und zwar als Packet.
Also muss das so gehen :)
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.