Was bringt der AntiVirus System-Scan?

snowbeachking

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2011
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

habe mich gefragt was der AntiVirus System-Scan bringt? Wie kann das System der DS sich einen Virus, oder was auch immer, einfangen? Danke für die Aufklärung.

Grüße

PS: Habe Webstation mit WordPress & MariaDB laufen, macht es dann Sinn? *dummguck*
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.577
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Über Pakete wie die DownloadStation, Pyload usw. Trotzdem kann man über einen Virenscanner auf einem NAS streiten, weil er die kleinen, sparsamen CPUs schon ganz schön stressen kann. Wenn ich Dein Setup einsetzen würde, würde ich darauf verzichten.

Essentiell dagegen ist das Einspielen von Security-Updates.
 

snowbeachking

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2011
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für die flotte Antwort. Bei einer Download Station kann ich es nachvollziehen, wenn man es nicht direkt vom Rechner die Freigabe mit einem AV scannt.

Aber ich wundere mich über die Sinnhaftigkeit eines System-Scans?
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.577
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Da bist Du nicht der Einzige, aber gegen die Option ist ja nichts einzuwenden. Ich würde übrigens auch einen Scan auf dem PC für einen Download-Share vorziehen.
 

laserdesign

Benutzer
Mitglied seit
11. Jan 2011
Beiträge
2.474
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
84
Ort
x-berg
Hallo,

ein Linux mit Antivirus zu Scannen bringt überhaupt nichts.
Wenn Anwendungsdaten (Video, Sound, Images usw) von extern abgelegt werden, könntest du diese Verzeichnisse scannen.
Aber so richtig performant ist das wohl nicht.
Ich habe diesen Unfug (Antivirus) erst garnicht installiert.
 

snowbeachking

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2011
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Vielleicht noch eine Frage hierzu... Da ich WordPress im Einsatz habe, wäre es doch möglich, dass jemand über ein von mir installiertes WordPress Plugin und dessen PHP Code z.B. einen Trojaner auf den Webserver hochlädt?
Dann wäre ein Scan des web Verzeichnisses evtl. sinnvoll?
 
Mitglied seit
25. Okt 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ein Linux mit Antivirus zu Scannen bringt überhaupt nichts.
das sehe ich anders, wir lagern Kundendaten auf unserer NAS, darunter befinden sich zum Einen PHP Dateien von deren Webservern als auch Daten von deren Windowsrechnern.
Natürlich können die der NAS nichts "anhaben", aber als Service für die Kunden können wir denen dadurch Bescheid geben.
 

g202e

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2009
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
82
Manche Sachen kann man sich auch "schön reden".
Haben deine Kunden auf ihren Rechnern keine AV-Soft? Glaubst du wirklich, dass diese AV-Soft auf der Syno besser ist und etwas findet, das bisher nicht gefunden wurde?
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.514
Punkte für Reaktionen
263
Punkte
183
das sehe ich anders, wir lagern Kundendaten auf unserer NAS,

das sind dann Daten, aber kein Linux ;-)

den Linux selber zu scannen ist schon etwas zu viel des Guten, aber wenn man die DS etwas Bewegung halten will, kann man es machen.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.620
Punkte für Reaktionen
450
Punkte
459

g202e

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2009
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
82
Naja, das Argument ist aber wenig überzeugend. Nicht alles, was nichts schadet, nutzt auch was.
Und, ganz im Ernst, glaubt denn jemand, dass diese AV-Lösung für die Syno mehr taugt, als ein seit Jahren am Markt befindliches Produkt, wie es ja sicherlich in einem Firmennetz im Einsatz ist? Ich glaube das nicht.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.620
Punkte für Reaktionen
450
Punkte
459
Dich zu überzeugen liegt mir fern, ich bin auch kein Missionar. Virenscanner auf einer DS haben einen gewissen Glaubensbedarf. Kann sinnvoll sein, muss nicht, muss aber in jedem Fall jeder selbst entscheiden.

Verzeichnisse, die auf meiner DS anderen zugänglich sind werden jedenfalls gescannt. Und nicht erst einmal bin ich (also der AV) fündig geworden.
 

Aevin

Benutzer
Mitglied seit
22. Nov 2010
Beiträge
1.357
Punkte für Reaktionen
92
Punkte
74
Verzeichnisse, die auf meiner DS anderen zugänglich sind werden jedenfalls gescannt. Und nicht erst einmal bin ich (also der AV) fündig geworden.

Da kann ich dir nur beipflichten, auch bei mir hat die DS schon was gefunden gehabt, was wohl auf einem PC mit AV-Programm "durchgerutscht" ist.
Bei mehreren Nutzern, welche auf die DS zugreifen können, finde ich den Scann sinnvoll und einfach als zusätzlichen Schutz.
 

g202e

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2009
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
82
Na, ihr könnt Freunde haben!?

Bevor ich auch nur darüber nachdenken würde, auf einem Linux-System eine AV-Software zu installieren, würde ich allen Leuten, welche zugreifen dürfen, einen ORDENTLICHEN Virenscanner auf den Clients zur Pflicht machen! Aber das kann ja jeder halten, wie er will...
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.620
Punkte für Reaktionen
450
Punkte
459
Siehste, und weil ich meinen Freunden, Bekannten und meiner Familie keine Vorschriften mache, habe ich für alle einen Virenscanner auf der DS.
Mal ganz abgesehen davon, dass ich wenig Lust habe, diesen Personenkreis auch noch permanent hinsichtlich Vorhandensein und Aktualität des AV zu überwachen.
Ergo ist es doch das einfachste, allen diese Aufgabe zentral abzunehmen. Schließlich ist es mein Interesse, saubere Daten zu haben.
 

g202e

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2009
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
82
Schließlich ist es mein Interesse, saubere Daten zu haben.
Eben! Und das kann man auf verschiedenen Wegen erreichen.
Du nimmst eine Performance-Bremse in Kauf, deren Nutzen zumindest zweifelhaft ist. Ich sorge lieber dafür, dass die Leute generell "sauber" sind; das nutzt dann nicht nur mir, sondern auch denen. Aber: Jeder, wie er mag!
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.620
Punkte für Reaktionen
450
Punkte
459
Du sorgst dafür, dass die Leute generell sauber sind...

Ja, dann viel Spaß. Ich nehme die Performance-Bremse. Ist aber keine Bremse, der Scan läuft keine 5 Minuten und das in der Nacht.
 

Aevin

Benutzer
Mitglied seit
22. Nov 2010
Beiträge
1.357
Punkte für Reaktionen
92
Punkte
74
Ich glaube in diese Diskussion werden wir uns immer im Kreise drehen.. also abschließend noch gesagt

@g202e: ein aktuelles Antivirusprogramm auf den Rechner deine "Freunde" alleine bringt doch keine 100% Sicherheit. Es gibt genug Programme die, wenn nicht aktuell, einen Angriffspunkt für "Schadprogramme" darstellen können.
Also wenn du bei all deinen "Freunden" ständig das Antivirusprogramm auf neueste Version hältst (was ja auch automatisch gehen sollte), dann hast du trotzdem keine Garantie für "saubere" Rechner, welche auf deine DS zugreifen.

Aber jeder soll es halt so machen wie er es für richtig hält. Meine DS läuft 7/24 und scannt einmal die Woche in der Nacht die Platten... das laß ich mir nicht nehmen.

Gruß Aevin
 
  • Like
Reaktionen: EuroPC

Joaquim

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2016
Beiträge
418
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
0
Über die Sinnhaftigkeit eines Virenprogramms auf der DS wurde ja schon kräftig depatiert. Ich denke, dass man hier alles in vernünftiger Weise einsetzen/kombinieren kann. Bei mir ist es so, dass alle Clients, die auf die DS zugreifen mit entsprechender Software (Firewall + Virenscanner) ausgestattet sind und somit theoretisch nichts auf die DS kommen sollte, das hier nicht schon gefiltert wurde. Allerdings und wie es in der Praxis so ist, achten nicht immer alle darauf diese Sicherheitsmaßnahmen zu pflegen. Selbstverständlich sind gewisse Automatisierungen eingestellt (Update, Pfrüfungen, ...). Trotzdem habe ich auch zustäzlich noch Antivirus Essential am laufen, ABER nur in einem eingeschränkten Bereich. Freigabe Ordner, auf welche die meisten User Schreib & Lesezugriff haben. Einen großen Teil (wie z.B. das Multimedia Archilv) ist ohnehin nur mit Leserechten ausgestattet. Auch ich bin hier als User mit Lesezugriffen versehen und kann Änderungen nur als Admin vornehmen.

Das komplette System, mit allen gemeinsamen Ordnern mit einem DS Antivierenprogramm zu scannen, wäre für mich allerdings auch nicht wirklich interessant. Da 1. Aufgrund der Rechteaufteilung auch nicht nötig, 2. der Länge der/des Scanns (wie Systembelastung) und 3. die Clients ja schon die grundsätzliche Arbeit leisten sollen.

Dennoch sehe ich es für mich als ein kleines zusätzliches Sicherheitsplus, das täglich des Nächtens ausgeführt wird.
 

Aevin

Benutzer
Mitglied seit
22. Nov 2010
Beiträge
1.357
Punkte für Reaktionen
92
Punkte
74
Ui... der alte Thread wird nochmal aufgefrischt :) ...

ich bin auch nach wie vor davon überzeugt, dass ein zusätzlicher Scan nicht schadet, im Gegenteil... auch kann ich nicht ständig auf allen Clients die Aktualität der Sicherheitssoftware überprüfen, dafür ist mir meine Zeit auch zu knapp bemessen... es läuft wie es läuft :D und viel wichtiger, es funktioniert :D
 
  • Like
Reaktionen: EuroPC