VS80 Anlage - meine ersten Eindrück

warry

Benutzer
Mitglied seit
09. Okt 2010
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nachdem unsere alte Videoüberwachung (kleiner Supermarkt) doch etwas in die Jahre gekommen war, hab ich jetzt seit ein paar Tagen eine neue Anlage in Betrieb bestehend aus:

- DS212+ (2x2TB - 2 Volumes, kein Raid)
- VS80
- 3 alte analoge Kameras, die jetzt mittels eines Grandstream GXV3504 Video-Servers in Netzwerk gebracht werden.
- 1 Edimax IC-3030Wn Megapixel Kamera, per WLAN eingebunden.
- Alles schön per Gigabit Lan (TP-Link Switch) verkabelt.

Nach einiger Fummelei hab ich es jetzt soweit hinbekommen, dass es halbwegs zufriedenstellend funktioniert.

Meine Probleme:
1. Die Surveillance Station läuft auf meinem PC recht lahm und bringt es beim LiveView mit 4 Kameras nicht über müdes Ruckeln hinaus. Dabei ist es egal ob per Java (Firefox) oder ActiveX (IE) geguckt wird, der Prozessor ist am Anschlag. Hole ich mir die 4 Streams allerdings parallel per VLC direkt von den Kameras läuft alles flüssig und das System läuft bei ca 60-70%. Da ist dann in der Synology Software doch noch Potenzial.

Der PC ist allerdings auch schon alt (AMD Athlon 2800+, 2GB RAM) , da ist dann wohl mal ein neuer fällig.

2. Der GXV3504 hat anfangs etwas gezickt und mir in der Vorschau beim Einrichten der Streams auf allen Kanälen das gleich Bild gezeigt. Hier darf man nicht zimperlich sein, sondern einfach speichern. Im LiveView wird dann der korrekte Stream gezeigt und auch aufgezeichnet. Da das Gerät von Synology nicht unterstützt wird, hab ich die Kameras benutzerdefiniert einpflegen müssen. Wenn ich Zeit habe, werd ich da auch mal ein Profil basteln (s.u.).

3. Megapixel-Kameras sind für die VS80 too much, mehr als D1 kriegt die nicht hin. Da nutzt es auch nix, Liveview auf 640x480 einzustellen und 1280xXXX aufzunehmen, auch im Playback verkackt die VS80 dann. Man kann sich die Aufnahmen dann nur am PC anschauen, wobei die SS auf dem PC mit Auflösung wiederum klarkommt.

4. Die Edimax IC-3030Wn wird von Synology (noch) nicht unterstützt, ich hab mir dann mal selbst ein Profil gebastelt, welches ich an die /usr/syno/etc.defaults/camera_support.conf angehängt habe. Funktioniert auch soweit, bis auf den h.264 Stream, den krieg ich in der SS nicht ans laufen.
Ich nutze jetzt den mpg4 Stream, da der mjpeg Stream aufgrund der Datenmassen über WLAN je nach Signalstärke etwas ruckelig war.

5. Wenn die VS80 bei 4 Cams D1 80FPS gesamt schafft, fress ich nen Besen. Würde schätzen, dass es max. 60 sind. Ist aber durchaus ausreichend und relativ flüssig, halt nicht ganz so "smooth".

6. Schade dass man in der SS die "Voraufnahme" bei Bewegung nicht kürzer als 5 Sekunden einstellen kann. Ist meiner Meinung nach zu lang und bei vielen Videos, wie bei mir, recht lästig und platzintensiv.


So, jetzt mal zum Positiven:
Alles läuft wie es soll. Stabil, wie von Synology gewohnt.
Jeder Kamera habe ich ein Kontingent von 100GB zur Verfügung gestellt. Bei einer meiner Kameras sind diese schon nach einer Woche voll. Dann werden automatisch die ältesten Aufnahmen gelöscht. So sollte es sein :)
Trotz der 4 Kameras und der Datenmengen dümpelt die DS212+ unter 20% Speicher und bei etwa 10% CPU rum und kann also auch noch für andere Dinge genutzt werden. Die 4 Kameras liefern derzeit einen Netzwerkdurchfluss von ca. 2500KB/s

Ich hör jetzt mal auf, das liest eh keiner ;)



Die Android App läuft wunderbar, so dass man schnell mal gucken kann, was gerade so abgeht.
 

amarthius

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Jun 2009
Beiträge
6.799
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
174
Hab leider mit Surveillance nix am Hut, sonst könnte ich was dazu sagen :D

Demnächst erscheint eine Beta vom DSM 4.0 und dort sind auch "größere" Änderungen bei der SurveillanceStation geplant. In diesem Thread ist auch eine Präsentation mit neuen Features verlinkt ;)

Weiterhin freut sich der Support über jedwede Anregung :)
 

mega

Benutzer
Mitglied seit
26. Feb 2008
Beiträge
1.142
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
64
Kann man die VS80 so einstellen, das die nach Stromausfall automatisch wieder angeht und einen bestimmten Kanal zeigt?
 

warry

Benutzer
Mitglied seit
09. Okt 2010
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also einzustellen ist da nix, müsste ich mal ausprobieren, ob sie sich ihre letzte Einstellung merkt und ob sie überhaupt automatisch wieder hochfährt.
Kann ich morgen gerne mal machen...
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen