VPN kommt zustande – die Verbindung zu IP Adressen funktioniert nur mit dem iPhone...

chema

Benutzer
Mitglied seit
18. Okt 2016
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo !

Wir sollten unsere 3D-Drucker von "aussen" (zB iPhone) ansteuern und überwachen können.
Eine VPN Verbindung kommt zustande, leider lassen sich die Drucker nur mit dem iPhone ansprechen...

Die Einstellungen des L2TP VPN scheint in Ordnung zu sein. Die Portumleitung scheint auch ok zu sein.
Unser Router bedient 192.168.0.0 Adressen.
Das NAS hat .2 (VPN Server auf dem NAS), die Drucker fixe IP Adressen, die im Router festgehalten sind (Synology Router).

Das VPN L2TP liefert dynamische 172.16.1.0 Adressen.
PC (mac) und Handy verbinden sich übers "äussere" LAN (192.168.1.0) und über das Handynetz ohne Problem.
Das Abrufen von IP Adressen funktioniert dann aber nur übers Handy!

Bin kein Fachmann, aber nachdem ich alles mögliche getestet habe, weiss hoffentlich jemand aus dem Forum weiter.

Eine zweite Frage bleibt zudem noch offen:
Auf dem LAN kann ich Geräte, zB das NAS, mit "irgendeinname.local" ansprechen (browser, filesharing, usw). Sobald ich mich im gleichen LAN mit VPN einschalte, wird diese Adresse ignoriert – darum dann fixe IP Adressen. Gibt es da eine einfache Lösung?

Gruss!
chema