volume1 & volume2 Ordner in der Filestation sichtbar machen

MattDS

Benutzer
Mitglied seit
06. Jan 2012
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
Hallo Leute,

ist es möglich die Filestation dazu zu bewegen die Order /volume1 & /volume2 sichtbar zu machen?



gruß, Matt
 

Ap0phis

Benutzer
Mitglied seit
16. Dez 2010
Beiträge
6.731
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
158
Nein! ... zumindest nicht ohne Kommandozeilen-Zugriff.

Es sind nur "gemeinsame Ordner" sichtbar. Diese sind die Grundlage für Netzwerkfreigaben auf einem NAS.
 

MattDS

Benutzer
Mitglied seit
06. Jan 2012
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
Mir ist schon klar das ich an den conf files drehen muss finde nur nicht die entsprechende.
 

Ap0phis

Benutzer
Mitglied seit
16. Dez 2010
Beiträge
6.731
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
158
Sorry, wenn ich frage, aber was willst du erreichen?

Dein NAS ist kein Windows-Rechner mit Platte C: und D:. ;-)
 

Ap0phis

Benutzer
Mitglied seit
16. Dez 2010
Beiträge
6.731
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
158
Genau. :)
 

MattDS

Benutzer
Mitglied seit
06. Jan 2012
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
...und ich hab mich schon gefreut das ich endlich mal wieder eine Windows Maschine zuhause habe. So ein Mist.
 

Ap0phis

Benutzer
Mitglied seit
16. Dez 2010
Beiträge
6.731
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
158
Also ich sag´s mal so:

Wenn du sagen würdest, wozu du das unbedingt brauchst, dann könnte man sicher ein Lösung finden.
Man könnte evtl. /volume1 bzw. /volume2 in eine gemeinsamen Ordner mounten. Ob das überhaupt geht, weil dann ein loop entstehen kann, weß ich nicht.

Willst du z.B. den Inhalt von den beiden Volumes sichern o.Ä., dann kann man das problemlos z.B. mit rsync von der Kommandozeile oder per script.

Ich habe nur nicht die Lust, alle Möglichkeiten aufzuzählen und auszuprobieren!
 

jan_gagel

Benutzer
Mitglied seit
05. Apr 2010
Beiträge
1.890
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
also im Prinzip würde schon ein entsprechender Eintrag in der smb.conf reichen. Die wird halt hin und wieder mal überschrieben. Außerdem ist so eine Modifikation eventuell nicht Update-Fest. Soll heißen, daß viele Modifikationen mit dem Update überschrieben werden und dann erneut getätigt werden müssen.

Und diese Modifikation ist schon eine tiefgreifende, denn damit wird das gesamte Konzept der "Gemeinsamen Ordner" über den Haufen geschmissen. An diesem Konzept wird die Zugriffs-Geschichte fest gemacht. D. h. du reißt u. U. ein riesen Loch in dein Sicherheitskonzept. Spätestens bei einer Verbindung vom Internet her wäre dies problematisch.

Die Funktion der "Gemeinsamen Ordner" reicht dir nicht?
 

MattDS

Benutzer
Mitglied seit
06. Jan 2012
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
@Ap0: Ich möchte in der File Station auf dem DSM die Ordner volume1 und volume2 angezeigt haben (gerne auch read only).
Nicht mehr und nicht weniger.

@jan: inwieweit hat die smb.conf mit der File Station auf dem DSM etwas zu tun? Hat sie das überhaupt?
 

MattDS

Benutzer
Mitglied seit
06. Jan 2012
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
@jan: danke für den tip. läuft. :)
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat