Verschlüsselte Ordner sichern

Swp2000

Benutzer
Mitglied seit
29. November 2013
Beiträge
1.754
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
64
Hallo Leute,

wie gehe ich genau vor um einen verschlüsselten Ordner auf ein anderes NAS bzw. andere Festplatte zu sichern? Der Ordner ist ausgegraut und kann nicht marjkiert werden. Das Ganze soll per TimeBackup gesichert werden.

Danke.
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
TimeBackup kann, soweit ich weiß, keine verschlüsselten gemeinsamen Ordner sichern.
 

Swp2000

Benutzer
Mitglied seit
29. November 2013
Beiträge
1.754
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
64
Mit was sichere ich dies dann? Zwingend als Datei bzw. Ordnerebene.
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Der DSM bietet dir dafür die "Datensicherung & Replikation" an. Was meinst du mit "zwingend als Datei oder Ordnerebene".
 

Swp2000

Benutzer
Mitglied seit
29. November 2013
Beiträge
1.754
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
64
Das ich kein Image erhalte sondern auf Dateiebene zugreifen kann. Ich habe mir im Support-FAQ mal das Menü Verschlüsselung durchgelesen jedoch verstehe ich nicht ganz was bzw. welche Funktionsweise dies zur Auswirkung hat:

Wenn Sie Beim Start automatisch anhängen markiert haben, können Sie über Trennen im Dropdown-Menü Verschlüsselung die angehängten Ordner trennen, oder Sie benutzen den Exportschlüssel, um den Schlüssel für die Verschlüsselung zu speichern.


Wenn Sie Beim Start automatisch anhängen nicht markieren, müssen Sie das nächste Mal, wenn Sie DiskStation starten Anhängen vom Dropdown-Menü Verschlüsselung wählen, und dann den Schlüssel für die Verschlüsselung eingeben oder importieren, um den Ordner für den Zugriff anzuhängen.
 

Frogman

Benutzer
Mitglied seit
01. September 2012
Beiträge
17.485
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
414
Was ist daran nicht zu verstehen? Du hast einen verschlüsselten Ordner, der im ausgehängten Zustand mit einem Schloß versehen und nicht einsehbar ist. Diesen kannst Du natürlich auch sichern, wenn Du Bedarf hast. Wird der Ordner eingehängt, d.h. on-the-fly entschlüsselt und virtuell ins Dateisystem eingebunden, dann siehst Du den Inhalt und kannst darauf zugreifen - diesen Inhalt kannst Du natürlich auch sichern. Das Einhängen kannst Du - wie beschrieben - entweder immer manuell machen unter Eingabe des Passworts, oder automatisch beim Systemstart, dafür muss aber das Passwort auf der Platte abgelegt werden. Die Verschlüsselung ist über ein Passwort abgesichert bzw. über einen dazugehörigen Key, den Du als Datei exportieren kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Wobei auch ein eingegangener verschlüsselter Ordner über die "Datensicherung & Replikation" verschlüsselt im Ziel abgelegt wird!

Will man die Daten z.B. unverschlüsselt im Ziel ablegen muss man andere Wege gehen.

Tommes
 

latti

Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2009
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hej Tommes,

Wie sehen diese anderen Wege aus um von einem verschlüsselten Ordner aus die Daten am Ziel unverschlüsselt abzulegen? Hast du mir vielleicht ein zwei Suchwörter zu diesem Thema?

Danke!
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194

latti

Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2009
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Perfekt! Danke Tommes.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.