Umzug auf neues System?

Biker1602

Benutzer
Mitglied seit
02. Februar 2012
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo
Ich würde gerne von meiner Synology DS213air mit meinen Festplatten auf eine neue Synology DS718+ oder DS918+ umziehen. Ist das ohne weiteres möglich, dass ich die Festplatten mit den Daten einfach aus der DS213air ausbaue und in die DS718+ einbaue?
 

steje43

Benutzer
Mitglied seit
03. Dezember 2011
Beiträge
523
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ich habe damals meine Platten von DS213+ in DS216+ und dann DS918+ gesteckt.

Hatte keine Probleme. Aber vorher Backup machen, falls es doch nicht klappt.
 
  • Like
Reaktionen: Biker1602

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.299
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128

Biker1602

Benutzer
Mitglied seit
02. Februar 2012
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe schon geschaut, ob es geht, aber leider ist die DS213air nicht aufgeführt.
 

steje43

Benutzer
Mitglied seit
03. Dezember 2011
Beiträge
523
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Schade
 

gero01

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2013
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
bräuchte mal Euer Schwarmwissen zum Thema "Synology Migration"

IST: Alte DS112J und eine neue DS 218PLAY mit einer schicken neuen HDD WD Red 6TB.
Die in der alten DS 112 befindlichen WD Red 6TB (ist baugleich mit der neuen), und mit ca. 3TB Wissen vollgepackt, soll nun auch noch in die
neue DS218play gestopft werden, und dann ganz sicher im Raid-1 mit der nigelnagelneuen Platte um die Wette laufen.
Macht mir das dieses Migrationsmenü ohne die Daten von der ´Alt´-Platte zu wischen ?
oder/und -
funktioniert das auch mit diesem Hartreset (4s-piep-4s-3xpiep) mit Neuinstallation des DSM und deren Konfiguration.
oder-
andere Ideen bzw Erfahrung ?

Was ich nicht möchte: 3 Tage lang mein Backup wieder zurückspielen.

Gruss und Danke
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2017
Beiträge
2.349
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
88

Was ich nicht möchte: 3 Tage lang mein Backup wieder zurückspielen.
Wird in deinem Fall aber darauf hinauslaufen. Als Alternative wäre da noch das Kopieren der Daten vom alten zum neuen NAS möglich.
 

gero01

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2013
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
möchte ja die ´alte Platte´ mit rüber nehmen.....
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2017
Beiträge
2.349
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
88
Die kannst du nach dem erfolgreichen Kopieren immer noch in die neue DS stecken.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.299
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
also in diesem Fall ist es nicht ganz so einfach

Bin jetzt nicht sicher ob eine 'j' zu einer 'play' migrierbar ist, das muss man erst raussuchen.
Normalerweise sind bei 'j' zu 'j' oder 'play' zu 'play' keine Probleme, zwischen den Model Klassen geht nicht unbedingt alles.

Aber ein vollständiges Backup ist zuerst mal Voraussetzung für alle solche Operationen.

Dann kannst du versuchen die Platte aus der alten DS in die neue stecken. Die zweite lässt du vorerst draussen.
Dann schaltest du die 218 ein und versuchst du sich zu verbinden, ansonsten im Browser find.synology.com eingeben, wenn gefunden auf Verbinden gehen. Der Synology Assistant kann helfen wenn etwas nicht klappt mit dem finden.
Wenn es als migrierbar angezeigt wird, dann kannst du mit der Migration, also den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.
Dabei wird DSM neu installiert.
Ist alles abgeschlossen, kannst du dich normal einloggen. Alle Daten , Apps und Einstellungen sind vorhanden.
Das kann so um die 15-20 Minuten dauern.

Erst dann die neue Platte dem Spiecherpool zufügen und den Raid bauen lassen. Das kann schon länger dauern, das werden schon mehrere Stunden sein.

Was noch zu beachten wäre, die alte Platte hat nun sicher viele Stunden, ev viele Start- Stopp- wenn nicht gleich schon einige Sektoren defekt.
Sinnvoll wäre wohl auch die alte Platte dann noch zu ersetzen wenn alles im Raid OK ist.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.299
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
aha, sorry, wird doch nicht so einfach:

Modelle mit einem oder mehreren Einschüben: Aufgrund der Unterschiede beim Festplattenpartitionierungssystem können Modelle mit einem Einschub keine Laufwerke zu Modellen mit mehreren Einschüben und umgekehrt migrieren. Beispielsweise können Sie keine Festplatten von einer DS114 nicht zu einer DS214 oder einer DS414 migrieren. Ebenso können Sie keine Festplatten von einer DS214 oder einer DS414 zu einer DS114 migrieren.

wird also ein Restore aus einem Hyperbackup sein.
Geht, vieles geht dann mit, etwas Nacharbeit wird nötig sein.


(ich habe in den letzten Tagen sehr viel hin und her migriert, aber alles waren 2 Platten Systeme, darum war ich etwas optimistisch)
 

gero01

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2013
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
vielen Dank.
werde Deine empf Variante 1 einfach testen. d.h. alte Platte einzeln rein, und schaun was die Kiste sagt. Wenn der Migrationsassitent nicht möchte,
funktioniert vielleicht der Hartreset mit Nauaufsetzen der DSM. Wenn alles gut, bleiben die Daten erhalten.
Ich berichte, z.Zt. läuft noch die Sicherungskopie, denke am Fr kann ich probieren.

Tschau
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.299
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
nein sorry, wird 100% nicht funktionieren

Habe es nur halt geschrieben weil ich erst später gemerkt habe du redest von einer 1 Platten DS.
Das kann man so nicht migrieren, da wird voll formatierrt, da sind dann deine Daten auch weg.
 

gero01

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2013
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hm, sieht ja schlecht aus, kann also nur gewinnen :rolleyes:
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.