Time Machine - Backupvolume nicht verfügbar

erockit

Benutzer
Mitglied seit
18. April 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend

Ich habe gestern Time Machine eingerichtet, sodass ich meinen Mac auf meine DS411j sichern kann. Die erste Sicherung hat auch bestens geklappt nur leider findet er jetzt nicht mehr das Backup-Volume (korrekte Fehlermeldung von TM: Time machine konnte das Volume nicht verfügbar machen). Das problem lässt sich beheben, in dem ich die DS neustarte, aber ich will die ja nicht jede stunde neu starten...Jemand mit ähnlichem oder gleichem problem? Wenn ja gabs ne Lösung? So nützt mir die DS relativ wenig für regelmäßige Updates...

Ich vermute ma, dass es irgendwas mit dem Schlafmodus der Festplatten zu tun haben könnte oder?
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Welche Firmware-Version setzt denn grad ein?

Itari
 

erockit

Benutzer
Mitglied seit
18. April 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
alles aktuell. müsste 3.1 sein glaube ich...
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Funktioniert es denn, wenn du den Schlafmodus ausmachst?

Itari
 

erockit

Benutzer
Mitglied seit
18. April 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein das Hilft auch nicht. Aktuell hilft auch irgendwie garnichts mehr...nicht einmal neustarten der DS.
 

aidrien

Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das gleiche problem habe ich nun selbst mit einer ds211+. jedoch auf einem mac erscheint das timemachine volume auf dem anderen nicht. der mac der anstandslos schafft hat die betriebssystem version 10.5.8. der neuere mit 10.6.7 hat nach dem letzten Update entschieden nicht mehr das time machine volume der synology ds211+ zu akzeptieren. hat jemand noch eine idee?
 

amarthius

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Juni 2009
Beiträge
6.766
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
164
Hilft es, wenn du das Backup Volumen nochmal neu in TimeMachine zuweist? So dass du nochmal den Benutzer/Passwort eingeben mußt.
 

aidrien

Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
leider nicht. hab sogar den tm-user auf der ds gelöscht und alles komplett neu angelegt. leider wird die tm-ablage nicht von os x mehr als solche erkannt. selbst wenn ich diese manuel per "apfel+k" mounte und diese auf dem schreibtisch sichtbar ist weigert sich tm diese als backup-volume anzuerkennen
 

aidrien

Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das kurisose, auf einem mac mit 10.5.8 funktioniert dieselbe!
 

timsch

Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gibt es diesbezüglich schon neue Erkenntnisse?
Einer der wichtigsten Gründe warum ich mir die DS 211j gekauft habe, war die Möglichkeit TimeMachine Backups machen zu können.

Unter 3.1-1725 und OS X 10.6.7 geht es aber auch hier nicht.

Workaround: Nachdem ich auf der DS einmal unter MacDateidienst Time Machine auf "noch nicht ausgewält gesetzt habe und dann wieder das entsprechende Volumen neu auswähle (der Netzwerkdienst wird dann einmal neu gestartet), klappt ein Backup einmal. Also auch das inkrementelle, es werden nicht jedes mal neu Vollbackups angelegt.
 

timsch

Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gibt es denn überhaupt jemanden, der unter 10.6.7 und DS 3.1 erfolgreich Time Machine einsetzt?
 

Macflieger

Benutzer
Mitglied seit
06. November 2010
Beiträge
181
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja, ich.
Ich verwende 3.1 und lasse darauf einen Mac mit 10.6.7 und zwei Macs mit 10.5.8 per TM sichern. Klappt hervorragend. Alle paar Tage klappt mal eines der stündlichen Backups nicht, aber das nächste läuft dann wieder fehlerfrei.
 

timsch

Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe das Problem bei mir lösen können. ;)

Nachdem ich in der Konsole.app immer die gleiche Meldung fand, habe ich mal danach gegoogled :

Rich (BBCode):
NetAuthConnectToServerSync failed with error: 64 for url:
afp://username@DiskStation.local/time_machine

Dann bin ich im offiziellen englischen Forum auf einen Thread gestoßen, wo jemand das Problem lösen konnte. Bei mir funktioniert nun auch alles perfekt.

Lösung: Das Problem ist, dass der DNS Name DiskStation nicht funktioniert. Daher sagt man dem Mac einfach das er bei Suchen nach DiskStation.local direkt die entsprechende IP nehmen soll.
Dazu mit dem Terminal die Datei /etc/hosts bearbeiten. Und dort die Zeile
Rich (BBCode):
192.168.2.50   DiskStation.local
einfügen.

Ich hab das mit vi gemacht.
Im Terminal:
Rich (BBCode):
sudo vi /etc/hosts

dann mit den Pfeiltasten nach unten navigieren

i drücken um einzufügen.

folgende Zeile ergänzen, ggf. IP und Namen entsprechend Eurer Umgebung anpassen.

192.168.2.50   DiskStation.local

um bearbeiten zu beenden
ESC

um zu speichern und zu schließen
:wq


falls ihr ohne speichern beenden wollt, weil irgendwas schief gelaufen ist:
:q!

Bei mir läuft seit dem alles bestens!

Original Thread im synology Forum: klick
 

boexli

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute

Ich habe es immer noch nicht geschafft meine 211J in Timemachine zu nutzen. Habe auch bereits meine etc/hosts angepasst aber ausser dass mein NAS weiterhin unter SHARED (Bonjour?) erscheint hat sich an der doch sehr unzufriedenen Situation nichts geändert. Hat vielleicht irgendwer sonst noch einige Tips auf Lager? Mit besten Grüssen Boexli
 

amarthius

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Juni 2009
Beiträge
6.766
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
164
Bitte benenne doch mal den Versionsstand von Mac und DS. Ebenso wie die Geräte ins Netzwerk eingebunden sind.

Dazu wäre es noch interessant was du bis jetzt alles gemacht hast, bzw. wie du vorgegangen bist.

Mit einem simplen "Geht nicht!" kann man dir schwer helfen.
 

aidrien

Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
leider funktioniert TimeMachine Backup unter OS X 10.6.7 immer noch nicht

Die ausführliche Beschreibung von Timsch mittels "Sudo vi"-Befehl brachte leider auch keine Besserung. Genausowenig den TM-Dienst auf der DS ab- und wieder einzuschalten. Mit aktueller Firmware DSM 3.1-1742 und OS-X 10.6.7 (aktuallisiertem Updatestand 21.06.) läßt sich das Volume nicht im TimeMachine-Fenster als mögliches BackupVolume darstellen geschweige den auswählen. Auch das manuelle mounten als Time-Machine-User funktioniert nicht. Der Support scheint sich dumm zu stellen. Trotz ausführlichster Darstellung, fragen die per Mail alles neu an, obwohl bereits beschrieben.

Unter OSX 10.5.8 funktioniert TimeMachine!?!
 

timsch

Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bei mir läuft es unter der aktuellsten Version von Snow Leopard wunderbar.
Was passiert den wenn du im Finder cmd+K drückst und dann afp://username@DiskStation.local/time_machine bzw wie der Pfad halt bei dir ausschaut.
Was passiert bei afp://username@<IP-adresse der DS>/time_machine?
Öffne bitte mal das Programm "Konsole" gebe in die suche bachupd ein und nenne uns die Fehler und Warnungen die dort angezeigt werden.
 

aidrien

Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Über Apfel-K kann ich mit afp://tm@192.168.0.101/TimeMachine natürlich das Volume mounten

Unsere Diskstation heißt in Bonjour "DiskStation1".
Mit afp://tm@DiskStation1.local/TimeMachine funktioniert es leider nicht

Aber selbst beim gemounteten Volume mit IP kann TimeMachine das Volume nicht als gültiges TimeMachine-Volume erkennen. Das Feld bleibt leer und somit leider auch die Konsolenmeldungen, da natürlich der Vorgang noch nie gestartet werden konnte und damit auch keine Protokollierung über mögliche Probleme.

Derzeit läuft auf dem Rechner mit TimeMachine auf eine lokale Festplatte, damit überhaupt eine Sicherung stattfindet. Diese Sicherung läuft anstandslos.
 

timsch

Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn deine DS DiskStation1 heißt muss in die host Datei natürlich auch DiskStation1 eingetragen werden.

afp://tm@DiskStation1.local/TimeMachine muss auf jeden Fall funktionieren, denn genau das macht Time Machine auch. Das sollte klappten wenn wirklich DiskStation1 in der host Datei steht.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.