Synologys Word bearbeiten

Robsi12

Benutzer
Mitglied seit
04. Sep 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

ich wollte mich mal nach eurer Vorgehensweise erkundigen, wenn Ihr eure „Word“ Dokumente bearbeiten wollt. Ich möchte eigentlich von Microsoft 365 weg, aber bislang ist mir keine Möglichkeit bekannt, Dokumente unterwegs zu bearbeiten. Ich muss mich immer mühsam in die NAS einloggen um dann erst Dokumente bearbeiten zu können.
Mit Microsoft Word kann ich einfach über das iPad, Eigene Dateien, Drive auf Dokumente zugreifen, schnell was bearbeiten, speichern und raus.

Wie macht Ihr das? Gibt es bei Synology zeitnah mal die Möglichkeit direkt über Drive Dokumente bearbeiten zu können?

Danke & Gruß

Robsi12
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.225
Punkte für Reaktionen
213
Punkte
163
kommt darauf an was du mit unterwegs meinst. Auf Phone geht so was bis jetzt nicht, mit dem mobilen Drive Client kann man es nur lesen bis jetzt.
Ansonsten muss es im Browser geöffnet werden, ist ja eine Javascript Applikation.
 

Robsi12

Benutzer
Mitglied seit
04. Sep 2018
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,
danke für deine schnelle Antwort. Also ist es bis jetzt immer noch nicht möglich Dokumente einfach zu bearbeiten?

Warum bekommt Synology es nicht hin, über Drive Dokumente auch bearbeiten zu lassen? Was nützt mir Synology Office, wenn es einfach nicht praktikabel ist? Sich jedes Mal ins DSM einzuloggen ist nicht nur aufwendig, sondern erfordert auch eine stabile Internetverbindung mit hoher Datenrate und -menge.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.225
Punkte für Reaktionen
213
Punkte
163
Ich kenne niemanden der so was verwendet ausser mal zum Spass.

Bearbeiten kann man es genau so mobil wie auf PC im Browser. Dabei ist der Vorgang identisch.
Microsoft liefert halt einen 'extra Browser' in Form eines Clients der allerdings nur für Office verwendet werden kann.
Ich weiss nicht sicher ob zum Bsp Google zu ihrem online Office auch einen Client (extra Browser) anbietet, aber normalerweise funktioniert es dort sonst genau so wie bei Syno, editiert wird im Browser.

Das soll auch das Ziel sein von all diesen Collaboration Suite, man braucht keine extra Software lokal, alles ist auf dem Server und lokal braucht man dann nur den Browser, was jedes Betriebssystem hat, egal von welchem Hersteller und egal auf welcher Plattform. Diesem folgend, ist ein extra Clientbrowser, den man wieder für jedes Betriebssystem erstellen muss eigentlich kontraproduktiv. Da kann man ja direkt ein richtiges Office Programm lokal installieren und alles wird effizienter.

Syno hat hier etwas weder noch produziert, das ist meiner Meinung nach auch kontraproduktiv. In dem Drive Client geht so ein File zwar auf, aber nur lesend (bis jetzt). Korrekt wäre, wenn da direkt der Standard Browser aufgehen würde, und drin kann dann die Bearbeitung stattfinden so wie vorgesehen.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.225
Punkte für Reaktionen
213
Punkte
163
DSM einzuloggen ist nicht nur aufwendig, sondern erfordert auch eine stabile Internetverbindung mit hoher Datenrate und -menge.

da die online Office eigentlich eben online sind, braucht es gute Verbindung in jedem Fall, also auch mit einem extra Client. Es sei denn File wird zurück ins Desktop Format konvertiert, downloaded und dann lokal bearbeitet.