Synology und Raspberry Pi

Wickieminator

Benutzer
Mitglied seit
03. Mai 2014
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
bin hier neu und habe da gleich ein Problem.

Server: DS 408
USB extern: Festplatte mit Videos
Media player: Raspberry Pi Xmbc

Der Server (DS 408) spielt wirklich Spitze.
Habe externe USB Festplatte unter NFS freigegeben.
Finde beim Raspberry auch die USB Festplatte, kann aber nicht auf Unterordner zugreifen :-(
Liegt wohl daran das die Festplatte am Server nicht im gemeinsamen Ordner korrekt übernommen wird.
Auf allen Rechnern im Netzwerk allerdings (SMB) voller Zugriff.

Kann jemand helfen ???
 

X5_492_Neo

Gesperrt
Mitglied seit
24. September 2008
Beiträge
2.714
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Einfach mal neu anstecken und freigeben?!?
 

Wickieminator

Benutzer
Mitglied seit
03. Mai 2014
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jo, Danke für Antwort...
Das Thema wurde reichlich im Internet behandelt.
Funktioniert auch bei den Orndern (Auf Nas) Musik, Video und Fotos. Da gemeinsame Ordner.
Aber bei eingestecktem USB Laufwerk wird dieses ja nicht mit in gemeinsame Ordner eingebunden !
Wäre ja alles nicht so tragisch - Alle Filme auf NAS im Video Ordner!
Aber nehme ab und zu mal die USB Platte mit zu Video Abende bei Freunden.
Möchte ja nicht die ganze Station mitnehmen :)

So long

Könnte man ja auch übers Netz streamen, aber bei den Bitraten ??
 

X5_492_Neo

Gesperrt
Mitglied seit
24. September 2008
Beiträge
2.714
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
kommt auf deinen Upload an!
 

culpati

Benutzer
Mitglied seit
26. September 2010
Beiträge
462
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kopier doch deine Filme auf die Syno, dann hast du auch ein gleichzeitig ein Backup auf deiner USB-HDD.
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.643
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
284

Wickieminator

Benutzer
Mitglied seit
03. Mai 2014
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke Euch allen....

Konnte das Problem bis jetzt immer noch nicht lösen.
Da ich vor kurzem erfahren habe das auf dem Nas auch 4TB Platten laufen, werde ich wohl alles rauf spielen und die USB Platte als Backup benutzen.