Synology Drive Client 3.1 beta, offline sync

KGBist2000

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2016
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi Zusammen,

wollte mal fragen ob schon jemand getestet hat ob der offline Sync funktioniert vom Handy aus?

Wann ja, geht es über Port 443 oder muss man wie bei dsCloud den Port 6690 für den Sync verwenden?
 

plang.pl

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
2.894
Punkte für Reaktionen
662
Punkte
154
Port normalerweise der gleiche wie der DSM-Port, es sei denn, du hast es unter dem Anwendungsportal geändert.
Synology Ports
Der Offline Sync funktioniert mit der neuesten Drive App.
 

KGBist2000

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2016
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

Danke für die schnelle Antwort. Auf dem von dir verlinkte Seite von Synology, wird ja für den Sync Port 6690 angeben.

Hast du den Port von Außen freigeben oder greifst du von außen über Dynamos Domains auf Drive zurück?
 

Fusion

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
13.856
Punkte für Reaktionen
790
Punkte
404
Die mobile App geht für den Sync über das Web-Interface, also Port 443 oder wie auch immer du das aufgesetzt hast.
 

KGBist2000

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2016
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo, Alles klar danke. Das sind doch schon mal Fortschritte. Bleibt also nur noch dass die Desktop-App Port 6690 benötigt. Oder wurde diese auch ab V3.1 auf 443 umgestellt?
 

KGBist2000

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2016
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi Zusammen,
habe im VirtualDSM 7.1. installiert. Wollte das mit der Drive-App testen auf iOS, habe aber leider die aktuelle Drive-App nirgends gefunden.
Kann es sein, dass die mobilen Apps für iOS noch nicht aktualisiert wurden von Synology?
 

Fusion

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
13.856
Punkte für Reaktionen
790
Punkte
404
Du musst auf das Beta Programm / Apple Testflight gehen.
Falls das nicht geht könnte sein, dass die 10000 Tester schon ausgereizt sind.
 

juemuc

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2016
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Warum wollt Ihr die "Beta" nutzen? 3.1 ist doch seit 14.04. frei gegeben.

Viele Grüße
Jürgen
 

Fusion

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
13.856
Punkte für Reaktionen
790
Punkte
404
Lesen... Es geht um die iOS App, die ist laut App Store noch auf v2.3.1.
Die v3 mit Sync ist unter iOS nur im Testflight erhältlich, oder hast du da andere Informationen / Quelle?
 

juemuc

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2016
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
ok. Habe kein iOS.
War nur verwundert.
Viele Grüße
Jürgen
 

KGBist2000

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2016
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,
super danke euch. Habe es geladen und getestet. Scheint zu gehen. Die App ist aber sehr komisch aufgebaut.

Der Sync scheint auch mit DSM 6.2 und drive Server 3.0 zu funktionieren. Heißt dsm 7 ist nicht zwingend notwendig.

Habe ich mit DSM7.1 Virtual auch getestet. Besonders die Funktion mit Fotos. Also bis jetzt für sehr gemischt. Zeigt alle Bilder im homeverzeichnis an. Also nicht nur die aus dem photo Ordner, sondern alles. Hat Vorteile und nachteile. Denn das heißt, dass man die Photo-App weiterhin braucht.


Man kann immernoch nicht ein pdf auf den Drucker schicken 🙈 Das ist einfach mega schwach.
 

Fusion

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
13.856
Punkte für Reaktionen
790
Punkte
404
Unter Android klicke ich ein PDF und kann es entweder in der Drucker App oder PDF Viewer oder anderen Apps die für das Format registriert sind öffnen und von dort aus auch drucken.

Ist doch bei iOS auch so in 'Dateien', oder? War das nicht via 'Teilen mit' oder ähnlich und dann drucken auswählen?

Dass man direkt aus Drive mit einem Klick drucken kann... Wäre noch einfacher, aber wirklich kompliziert ist es gerade nicht.

Voraussetzung für Sync ist nur Drive Server 3.0.2 auf der NAS, nicht DSM 7, korrekt.

Die mobile App scheint jetzt mehr orientiert am Browser Interface. Weiß noch nicht was ich besser finden soll. Aktuell fand ich die alte mit Burgermenü links noch etwas übersichtlicher.
 

KGBist2000

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2016
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi Fusion,

danke für dein Feedback. Ich habe jetzt die Drucker-App nachinstalliert und nun geht es auch über Drive zu drucken.
Blöd nur, dass man schon wieder eine weitere App benötigt.

In „Datein“-App von iOS kann ich direkt drucken, das war aber auch schon mit der alten Drive-App so möglich.

Was komisch ist, dass in iOS Datein ein weitere Ordner angezeigt wird, Synchronisationsaufgaben. Darin ist dann der offlinesync drin. Heißt die ganze „Home-Verzeichnis“ Struktur nochmal.

Finde es total unübersichtlich. Schwierig meinen Eltern die ü65 beizubringen, wo sie ihre Daten finden. Da man diese nun in der Drive-App und 2x in der „Dateien-App“ findet 🤨

Zu der Synchronisationaufgaben habe ich keine Möglichkeit gefunden zwei oder mehrere Aufgaben anzulegen. zB. Home-und Teamordner. Das wäre ja mega kacke 💩 . In dsCloud konnte man mehrere Jobs anlegen.

Ist das bei euch auch so, oder bin ich zu doof ?
 

Fusion

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
13.856
Punkte für Reaktionen
790
Punkte
404
Wenn man möglichst wenig anecken will bliebt nur Apple Apps und icloud und sonst nix.
Für alles andere war schon immer ne weitere App notwendig.

Und wo die meisten Smartphones auch nicht mehr mit nur 8gb Speicher daher kommen ist das doch auch echt nicht das Problem bzw. generell so.

Hab jetzt bei meinen Eltern (>70) noch keinen Sync laufen, weil die noch den Drive 2.3 client haben. Keine Probleme... Noch.
Ebenso mehrere Aufgaben kann ich dir grad nicht beantworten.
Persönlich habe ich alle Arbeitsdaten in einem einzigen Teamordner (Doku, photo, Audio). Deshalb brauche ich da auch nur 1 Sync.
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
1.882
Punkte für Reaktionen
356
Punkte
109
Zu der Synchronisationaufgaben habe ich keine Möglichkeit gefunden zwei oder mehrere Aufgaben anzulegen.
In der Android App kann man das.

Rechts unten auf die 3 Striche (Mehr) - > Mobile Aufgaben - > Synchronisierungsaufgaben - >re oben auf das große + klicken
 

KGBist2000

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2016
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi, das ist schon mal gut. Anscheinend ist die Funktion in iOS noch nicht angekommen .
Sobald ich eine Synchronisationsaufgabe anlegen gib es das „+“ nicht mehr.
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
1.882
Punkte für Reaktionen
356
Punkte
109
So schaut das bei Android aus ich habe hier mal 3 Testverzeichnisse angelegt, allerdings für das FotoBackUp vom Handy kann auch nur ein Pfad in den eigenen Ordner festgelegt werden. Für den Sync funktionieren kann man mehrere auf beliebige Freigegebene Ordner anlegen, ich hab halt jetzt erstmal nur 3 Verzeichnisse zum versuchsweise angelegt. Zur Zeit teste ich das ganze nur bisher nur.
(Auf meinem Live System läuft noch immer die alte Mobile Cloud für Android DScloud.2.8.1-333 unter DSM 6.x und DriveServer 2.0.4-11112. Das dürfte die letztmögliche Kombination sein mit der die alte MobileCloud noch läuft. Betriebssystem -> Windows 10/11)

Aufgaben Sync.jpg Pfad Fotos.jpg
 

KGBist2000

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2016
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Cool, danke dir für die Bilder.

Bei mir in iOS fehlt die Funktion, siehe Screenshot. Schreibe das mal an Synology, nicht dass die das vergessen. 😂
 

Anhänge

  • 775AE1A2-0EAA-4B53-A77D-E9144C014706.png
    775AE1A2-0EAA-4B53-A77D-E9144C014706.png
    196,8 KB · Aufrufe: 9

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
1.882
Punkte für Reaktionen
356
Punkte
109
Schreibe das mal an Synology, nicht dass die das vergessen.
Ja, das macht sicher Sinn, Du kannst ja auch als Beta User über den Store eine Bewertung abgeben und dabei bemängeln warum das für iOS gegenüber Android fehlt.
 
Synology Driver Server Installation
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup