Synology Contacts Beta

Kachelkaiser

Benutzer
Mitglied seit
22. Feb 2018
Beiträge
221
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
34
Dann habe ich noch eine ganze Reihe von Kontakten die aus Zeichenfolgen bestehen da der Export aus Android Geräten mit den Umlauten nicht richtig umgehen kann.
Hast du den Export direkt in Contacts importiert?

Wenn ja, ich hatte das gleiche Problem.

Wenn du den Sync im Handy erst anlegst und den Export in das neu erstellte Sync-Konto auf dem Handy importierst, dann funktioniert es.
 

Rüben-Rudi

Benutzer
Mitglied seit
05. Okt 2018
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Hallo Zusammen,

entschuldigt bitte das ich nicht gleich geantwortet habe.

Das Problem ist etwas diffiziler.
Die betroffenen Kontakte lagen wohl auf einem Sony Handy.
Die Kontakte wollte ich dann in ein anderes Adressbuch verschieben um den Sync anzustoßen. Klappte nicht, sie liessen sich nicht mal zu Google verschieben.
Nachdem das alles nicht fruchtete habe ich alle Kontakte exportiert.
Die meisten wurden dann sauber ins Contacts importiert ...Also blieb nur der Export von "Allem". einiges doppelte hat isrt dann ium Handy aufgefallen und das Handy (Samsung Android) hat dann gut bereinigt. Immer mit manueller Bestätigung.



Es sind jetzt von ca. 1200 Kontakten 60 ...100 die nicht gesynct werden oder kryptische Zeichenfolgen haben wie in diesem Beispiel (=4D=C3=BC=6C=6C=65=72=20=4C=61=6E=64=74=65=63=68=6E=69=6B)

Ich suche also eine Lösung wie ich nicht synchronisierte Kontakte von der DS Contacts auf die Geräte bekomme und
wie ich die kryptischen Zeichenfolgen entschlüsseln kann.

Dank Euch

Bernd
 

jwdb78

Benutzer
Mitglied seit
26. Nov 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
53
Ich habe es nun hinbekommen, dass Synology Contacts mit der Kontakte App unter macOS Big Sur funktioniert und bin dazu folgendermaßen vorgegangen:

1. Kontakte App auf dem Mac schließen und unter "Benutzer/Library/Application Support/Adressbook" ALLE Ordner löschen.
2. den Mac einmal neustarten.
3. Kontakte App auf dem Mac öffnen und aus dem Menü "Kontakte" "Account hinzufügen" "Anderer Account" wählen.
- Dort nun bei "Accounttyp" "Erweitert" wählen und dann die Daten bei Benutzername, Passwort, Serveradresse (nur Adresse kein https:// voranstellen) und bei Serverpfad /carddav/Benutzer eintragen. Jetzt auf "Anmelden" klicken. Es kommt die Fehlermeldung "Der Benutzer/Account konnte nicht überprüft werden". Dann auf "Abbrechen".
4. Jetzt im Menü "Account hinzufügen" "Anderer Account" wählen und nun aber bei Accounttyp "Manuell" auswählen.
5. Hier nun den Benutzer, das Passwort und die Adresse eintragen (DynDNS z.B. meine.syno:12345/carddav/Benutzer) und auf "Anmelden" klicken. (Der Link ist übrigens der, der auch für iOS verwendet wird und nicht der ewig lange CardDAV Link)
6. Im Menü auf "Kontakte" "Einstellungen" "Accounts" gehen und den CardDAV Account anklicken. Im Menü rechts bei "Übertragen" "Alle 15 Minuten" wählen und 1x auf "Servereinstellungen" klicken und wieder zurück auf "Accountinformationen", dann das Fenster mit dem roten Button schließen.
7. Kontakte geöffnet lassen und warten. Nach einer Zeit trudeln die Kontakte ein und ab da funktioniert der Sync einwandfrei.

Fragt mich nicht, warum das so umständlich sein muss und vor allem, warum erst die Einrichtung mit der Fehlermeldung sein muss, aber vielleicht braucht die Datenbank, der Server oder der Mac zuerst diesen "Schubser". Ich habe das unter macOS Catalina und unter macOS Big Sur 11.0.1 so eingerichtet und es hat bei mir jedesmal so funktioniert. Das herauszufinden, kostete mich viele Stunden und viele graue Haare.
Probiert das mal aus. Viel Erfolg und viele Grüße.
Das war tatsächlich die Lösung! Vielen Dank!
 

Kachelkaiser

Benutzer
Mitglied seit
22. Feb 2018
Beiträge
221
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
34
Es sind jetzt von ca. 1200 Kontakten 60 ...100 die nicht gesynct werden oder kryptische Zeichenfolgen haben wie in diesem Beispiel (=4D=C3=BC=6C=6C=65=72=20=4C=61=6E=64=74=65=63=68=6E=69=6B)

Ich suche also eine Lösung wie ich nicht synchronisierte Kontakte von der DS Contacts auf die Geräte bekomme und
wie ich die kryptischen Zeichenfolgen entschlüsseln kann.
Konntest du das Problem lösen?

Ich habe mir so beholfen, dass ich einen Export gemacht habe, dann das neue Konto (Synology Contacts) im Handy angelegt habe. Den Import der Kontakte dann icht über die Webseite machen, sondern im Handy in de rKontakte App in das Synology Konto importieren. Dann waren bei mir die Zeichen weg.
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.936
Punkte für Reaktionen
527
Punkte
188
Es sind jetzt von ca. 1200 Kontakten 60 ...100 die nicht gesynct werden oder kryptische Zeichenfolgen haben wie in diesem Beispiel (=4D=C3=BC=6C=6C=65=72=20=4C=61=6E=64=74=65=63=68=6E=69=6B)
Das ist quoted-printable codierter in UTF-8-Text und ergibt dekodiert: Müller Landtechnik. Warum da aber unnötigerweise die komplette Zeichenkette kodiert und damit aufgebläht wird ...
 
  • Like
Reaktionen: Rüben-Rudi

Rüben-Rudi

Benutzer
Mitglied seit
05. Okt 2018
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Danke ... sowas habe ich gesucht
 

swoops

Benutzer
Mitglied seit
29. Okt 2009
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
Ich habe es nun hinbekommen, dass Synology Contacts mit der Kontakte App unter macOS Big Sur funktioniert und bin dazu folgendermaßen vorgegangen:

1. Kontakte App auf dem Mac schließen und unter "Benutzer/Library/Application Support/Adressbook" ALLE Ordner löschen.
2. den Mac einmal neustarten.
3. Kontakte App auf dem Mac öffnen und aus dem Menü "Kontakte" "Account hinzufügen" "Anderer Account" wählen.
- Dort nun bei "Accounttyp" "Erweitert" wählen und dann die Daten bei Benutzername, Passwort, Serveradresse (nur Adresse kein https:// voranstellen) und bei Serverpfad /carddav/Benutzer eintragen. Jetzt auf "Anmelden" klicken. Es kommt die Fehlermeldung "Der Benutzer/Account konnte nicht überprüft werden". Dann auf "Abbrechen".
4. Jetzt im Menü "Account hinzufügen" "Anderer Account" wählen und nun aber bei Accounttyp "Manuell" auswählen.
5. Hier nun den Benutzer, das Passwort und die Adresse eintragen (DynDNS z.B. meine.syno:12345/carddav/Benutzer) und auf "Anmelden" klicken. (Der Link ist übrigens der, der auch für iOS verwendet wird und nicht der ewig lange CardDAV Link)
6. Im Menü auf "Kontakte" "Einstellungen" "Accounts" gehen und den CardDAV Account anklicken. Im Menü rechts bei "Übertragen" "Alle 15 Minuten" wählen und 1x auf "Servereinstellungen" klicken und wieder zurück auf "Accountinformationen", dann das Fenster mit dem roten Button schließen.
7. Kontakte geöffnet lassen und warten. Nach einer Zeit trudeln die Kontakte ein und ab da funktioniert der Sync einwandfrei.

Fragt mich nicht, warum das so umständlich sein muss und vor allem, warum erst die Einrichtung mit der Fehlermeldung sein muss, aber vielleicht braucht die Datenbank, der Server oder der Mac zuerst diesen "Schubser". Ich habe das unter macOS Catalina und unter macOS Big Sur 11.0.1 so eingerichtet und es hat bei mir jedesmal so funktioniert. Das herauszufinden, kostete mich viele Stunden und viele graue Haare.
Probiert das mal aus. Viel Erfolg und viele Grüße.
Hallo,

ich habe die Posts gelesen über den Workaround, dass die Kontakte mit der DSM 7.0 und einem Mac unter BigSur endlich synchronisieren.
Leider komme ich schon am ersten Punkt nicht weiter.

Unter Benutzer -> Library -> ApplicationSupport-> kein Adressbuch Ordner

Somit ist der Workaround nicht möglich ...

Irgendein Tipp.
Via iOS am Mobile Phone und iPad geht das Synchronisieren einwandfrei.
 

schoeli

Benutzer
Mitglied seit
23. Nov 2013
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
Man sollte wissen, dass auf dem Mac keine Kontaktgruppen synchronisiert werden können, dies klappt nur unter iOS/ipadOS. Ich habe zudem die Erfahrung gemacht, dass alleine das Anlegen von Kontaktgruppen dazu führt, dass der Sync mit dem Mac nicht mehr klappt. Das liegt allerdings an macOS, ob und ggf. wann da seitens Apple nachgebessert wird, bleibt offen.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen