Surveillance Station nach Update praktisch nicht mehr nutzbar

foerster

Benutzer
Mitglied seit
06. Nov 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Hallo,
ich habe seit ca. 3 Jahren eine DS119j - die nur für die Videoaufzeichnung zuständig ist - mit 5 Kameras in Betrieb. Ich bin mir bewusst, das die NAS etwas zu wenig Performance hat, jedoch hat es immer ganz gut funktioniert. Seit dem letzten großen Update ist die Videoüberwachung praktisch nicht mehr zu gebrauchen. Es wird zwar noch aufgezeichnet, die Daten kann ich aber nur ansehen, wenn die Kammeras deaktiviert werden oder ausgeschaltet werden. Beides - also weiter aufzeichnen und parallel Aufzeichnungen oder Livebilder ansehen geht extremst langsam oder gar nicht. Es kommt immer wieder die Meldung, dass zuwenig Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Das kann ich aber nicht beeinflussen, Außerdem lässt die NAS den Betrieb von 5 Kameras zu.

Folgendes Komponenten sind im Einsatz:
1x DS119j mit 1x Western Digital WD Red 4 TB
2x Kamera Trendnet TV-IP310PI (mit HIKVISION-FW)
3x Kamera Trendnet TV-IP314PI (mit HIKVISION-FW)
(alle Kameras überwachen selbst per Linecrossing die Bewegung, auch um Rechenleistung der NAS zu sparen)

Folgendes habe ich schon probiert:
- Auflösung und FPS auf geringste Einstellungen
- NAS komplett neu aufgesetzt
- Zugriff mit Client oder Web-GUI
Parallel betreibe ich noch eine DS220+als reinen Datenspeicher. Testweise habe ich Surveillance auch dort mal eingerichtet, das funktioniert problemlos. Möchte aber ungern die Überwachung dort lassen. Dafür hatte ich ja extra die DS119j angeschafft.

Was könnte ich noch probieren?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß foerster
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.755
Punkte für Reaktionen
474
Punkte
129
Was für ein Update? Poste mal die Versionen der SS und des Clients. Wie sehen die HDD SMART Werte Detail (kein Test) aus?
 

Jim_OS

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
1.539
Punkte für Reaktionen
411
Punkte
109
@ctrlaltdelete
Ich gehe mal ganz stark von einem Update von SS 8.x auf SS 9.x aus, weil er von "großen Update" schreibt.
Folgendes habe ich schon probiert:
- Auflösung und FPS auf geringste Einstellungen
Welche Werte/Einstellungen waren denn das?

Die DS119j kann zwar theoretisch 5 Kameras, aber: Max. Anzahl IP-Kameras: 5 (gesamt 150 FPS bei 720p, H.264)

Und wie so häufig sind das natürlich nur die theoretischen maximalen Werte unter idealen Bedingungen. Wenn es um SS 9.x geht vermute ich das die DS119j - in Verbindung mit 5 Kameras - dafür schlicht und einfach zu schwach auf der Brust ist.

Was Du noch versuchen könntest ist alles was Du nicht an Paketen auf der DS119j brauchst löschen und ebenfalls alle nicht unbedingt notwendigen Dienste ebenfalls löschen oder deaktieren. Also alles was CPU-Rechenzeit und Speicher braucht. Du schreibst ja selber das die Meldung bzgl. "zu wenig Arbeitsspeicher zur Verfügung" kommt.

VG Jim
 

foerster

Benutzer
Mitglied seit
06. Nov 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Ich meine das Update der SS auf die Version 9. Mit dem neuen Design und Abschaffung der Live-Ansicht und Zeitlinie.
SS hat 9.0.0-7660.
Client hat 2.0.0-2276.
Die Detail-Werte bitte in den Bildern ablesen.
 

Anhänge

  • smart-teil1.jpg
    smart-teil1.jpg
    87,5 KB · Aufrufe: 13
  • smart-teil2.jpg
    smart-teil2.jpg
    96,8 KB · Aufrufe: 13

foerster

Benutzer
Mitglied seit
06. Nov 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
@Jim_OS
die FPS habe ich auf 10 gesetzt, in Summe also 50.
Die Auflösung der Kamera war im Stream1 min bei 720p. Würde mir auch reichen.
Alles andere an Paketen habe ich auch gelöscht - soweit es zu löschen ging. Brauche ja nur die SS. Das die NAS zu schwach ist, glaube ich auch. Aber warum ging es mit der 8er Version. Früher habe ich sogar die SS die Bewegungserkennung machen lassen - auch das ging, wenn auch nicht sehr flüssig.
 

Jim_OS

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
1.539
Punkte für Reaktionen
411
Punkte
109
Naja es ist halt wie immer: Neue und meist umfangreichere Software = alte Hardware oftmals am Limit = neue Hardware nötig
Jeder Windows Nutzer sollte das z.B. kennen. :LOL: Ja ok ist vielleicht ein Vorurteil. :)

Wenn Du die DS119j bezüglich SS nicht weiter "optimieren" kannst (Pakete und Dienste löschen/deaktivieren) würde ich an Deiner Stelle ganz einfach weiterhin SS 8.x nutzen.

VG Jim
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
7.736
Punkte für Reaktionen
903
Punkte
254
Version 9. Mit dem neuen Design und Abschaffung der Live-Ansicht und Zeitlinie.

Den Satz verstehe ich nicht ganz.
Ja es gibt ein neues Design, aber die Liveansicht ist da und die Zeitlinie wird unten dargestellt.
Früher musste man die "Zeitlinie" auswählen mittels Icon. Die ist jetzt aber immer da.
Nennt sich jetzt "Überwachungs-Zentrale", oben die Livebilder und unten die beiden Zeitlinien, 1 x "alle" Kameras und 1 x die gerade ausgewählte in der Liveansicht.
 

c0smo

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
4.681
Punkte für Reaktionen
525
Punkte
194
Für die Liveansicht ist grundsätzlich der Client zuständig, nicht dein NAS. Dein NAS wird durch die Liveansicht nur minimal mehr beansprucht.
Wenn dein NAS für die neue Version freigegeben wurde, sollte es auch funktionieren. Hast du auch DSM7 hochgezogen? Wurde das AME Paket installiert? Poste bitte die Streameinstellungen von deinen Kameras. Verwendest du h265?

Ich denke eher, dass der Fehler in den Streams liegt und der generellen Kommunikation zwischen Kamera und SS.
 

Jim_OS

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
1.539
Punkte für Reaktionen
411
Punkte
109
Der TE hat ja die geringstmöglichen Streams ja schon probiert. Auch gehe ich eigentlich davon aus das die entsprechenden Einstellungen für die Kameras, die mit SS 8.x genutzt werden/wurden und die dort funktioniert haben, auch unter SS 9.x entsprechend vorgenommen wurden.

Die Meldung zu "wenig Arbeitsspeicher zur Verfügung" deutet für mich darauf hin das die laufenden Prozesse halt das NAS auslasten und es somit bei/mit SS zu Problemen kommt. Wenn die Einstellungen bei SS 9.x identisch zu denen bei SS 8.x sind, kann es eigentlich nur noch daran liegen das SS 9.x von Haus aus mehr Ressourcen als SS 8.x benötigt. Was bei einem Software-Update auf eine neue Version jetzt nicht so ungewöhnlich ist. :)

Was das "freigegeben" und "sollte es auch funktionieren" betrifft: Theoretisch ja, praktisch .... :D

VG Jim
 

Brillenschlange

Benutzer
Contributor
Mitglied seit
19. Jun 2022
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
8
Eine Auflistung der Dienste / Prozesse unter Last wäre bestimmt auch mal hilfreich. So könnte man sehen, was das System am meisten belastet und wie stark.
 

c0smo

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
4.681
Punkte für Reaktionen
525
Punkte
194
Wenn die Einstellungen bei SS 9.x identisch zu denen bei SS 8.x sind, kann es eigentlich nur noch daran liegen das SS 9.x von Haus aus mehr Ressourcen als SS 8.x benötigt. Was bei einem Software-Update auf eine neue Version jetzt nicht so ungewöhnlich ist.

Im Grunde alles korrekt. :)
Die Vergangenheit hat aber auch gezeigt, dass eben nicht immer alles 1:1 übernommen wird und gerade bei VMS die tausende Modelle unterstützen (wollen), sich gerade bei Updates auch immer Kompatibilitätsprobleme einschleichen.

Synology machte in Vergangenheit eigentlich immer einen guten Job, was die Kompatibilitätsliste von alten Systemen anging. Da war es eher so, dass zu vorsichtig bewertet wurde und DSen schnell von den Updates ausgeschlossen worden sind.

Auch wissen wir, dass oft von Werten gesprochen wird und sich an einem Screenshot dann zeigt, dass es doch nicht stimmt ;)
Das soll nicht bewertend klingen aber manchmal sieht man die Zusammenhänge nicht.
 
  • Like
Reaktionen: Kurt-oe1kyw

foerster

Benutzer
Mitglied seit
06. Nov 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Den Satz verstehe ich nicht ganz.
Ja es gibt ein neues Design, aber die Liveansicht ist da und die Zeitlinie wird unten dargestellt.
Früher musste man die "Zeitlinie" auswählen mittels Icon. Die ist jetzt aber immer da.
Nennt sich jetzt "Überwachungs-Zentrale", oben die Livebilder und unten die beiden Zeitlinien, 1 x "alle" Kameras und 1 x die gerade ausgewählte in der Liveansicht.
das ist soweit klar, wollte nur die Version beschreiben .... :)
 

Jim_OS

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
1.539
Punkte für Reaktionen
411
Punkte
109
kann ich denn auf Version 8 zurück?
Ja warum nicht? :) SS 9.x deinstallieren und dann die *.spk Datei von SS 8.x manuell installieren: https://archive.synology.com/download/Package/SurveillanceStation

Anleitung zur manuellen Installation: https://kb.synology.com/de-de/DSM/tutorial/How_to_install_applications_with_Package_Center


Edit: Wäre halt auch ein guter Gegentest um zu sehen ob vielleicht doch etwas bei der Einrichtung von DSM und SS 9.x nicht stimmt/passt, oder ob SS 9.x halt mehr Ressourcen braucht. ;)

VG Jim
 
Zuletzt bearbeitet:

foerster

Benutzer
Mitglied seit
06. Nov 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Für die Liveansicht ist grundsätzlich der Client zuständig, nicht dein NAS. Dein NAS wird durch die Liveansicht nur minimal mehr beansprucht.
Wenn dein NAS für die neue Version freigegeben wurde, sollte es auch funktionieren. Hast du auch DSM7 hochgezogen? Wurde das AME Paket installiert? Poste bitte die Streameinstellungen von deinen Kameras. Verwendest du h265?

Ich denke eher, dass der Fehler in den Streams liegt und der generellen Kommunikation zwischen Kamera und SS.
Die Liveansicht zeigt mir aber kein Bild bzw. Stream an oder erst nach einer gefühlten Ewigkeit - vermutlich auch eine Zeichen der totalen Überlastung.
Die DSM ist bei Version 7.0.1-42218 Update 4 -> aktuell
Was ist das AME-Paket? Ich gehe davon aus, das die SS selbst die benötigten Pakete installiert / empfiehlt. Habe ja extra alles eliminiert, um Performance zu sparen.
Zu den Streameinstellungen der Kameras:
(TV-IP310PI):
MainStream: 1280*720p (kleinste Auflösung)
Bitratentyp: variable
Videoqualität: Medium
Bildrate: 10
max, Bitrate: 1024
Videocodierung: H.264
(Einstellung in der SS)
als Kamera-Typ habe ich HIKVISION / DS-2CD2043G0-I konfiguriert
Stream 1: 1920x1080 (kleiner geht nicht), Stream 2: 640x480
FPS: 10
Bitratensteuerung: varaible
Qualität: höchste
verwende nur h264
 

foerster

Benutzer
Mitglied seit
06. Nov 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Ja warum nicht? :) SS 9.x deinstallieren und dann die *.spk Datei von SS 8.x manuell installieren: https://archive.synology.com/download/Package/SurveillanceStation

Anleitung zur manuellen Installation: https://kb.synology.com/de-de/DSM/tutorial/How_to_install_applications_with_Package_Center


Edit: Wäre halt auch ein guter Gegentest um zu sehen ob vielleicht doch etwas bei der Einrichtung von DSM und SS 9.x nicht stimmt/passt, oder ob SS 9.x halt mehr Ressourcen braucht. ;)

VG Jim
Aha, ok - vielen Dank. Ich probiere noch mal bissel rum. Ansonsten gehts zurück zu 8.x, werde berichten
 

c0smo

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
4.681
Punkte für Reaktionen
525
Punkte
194

foerster

Benutzer
Mitglied seit
06. Nov 2019
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Ja warum nicht? :) SS 9.x deinstallieren und dann die *.spk Datei von SS 8.x manuell installieren: https://archive.synology.com/download/Package/SurveillanceStation
Mmh... das scheint nicht zu klappen. Passt nicht zur Plattform oder DSM .... Habe mehrere Dateien probiert. Kann es sein, das die 7er DSM nur noch die SS 9.x unterstützt?

Habe gerade nochmal das ganze mit nur 2 Kameras getestet (habe die Lizenz gerade auf der anderen NAS), auch da schon extrem langsam.
 

Jim_OS

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
1.539
Punkte für Reaktionen
411
Punkte
109
Nein DSM 7.x unterstützt lt. Synology auch SS 8.x
https://www.synology.com/de-de/releaseNote/SurveillanceStation?model=DS119j#7_x_series

Du musst halt hier https://www.synology.com/de-de/support/download/DS119j?version=7.0#packages unter BS-Version die bei Dir installierte DSM Version auswählen.
Dann darunter "Pakete" auswählen und runter zu SS scrollen. Dann die Versionshinweise lesen (z.B.) und dann die passende SS 8.x Datei downloaden.

Auf meiner DS215j lief eine ganze Weile lang DSM 7.x mit SS 8.x., bis ich dann doch mal SS 9.x zum spielen installiert habe. :)
 
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup