Suche einen netten User aus dem Raum Würzburg und Umgebung

Lennolium

Benutzer
Mitglied seit
26. Okt 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Servus!

Ich bin schon seit geraumer Zeit stiller Mitleser in diesem Forum, aber heute habe ich mich dazu entschlossen mich anzumelden :)
Ich bin der Lennart aus Düsseldorf, wohne aktuell in Würzburg zwecks Studium und bin 25 Jahre alt.

Genug zu mir, nun zu meinem Problem:
Ich würde meine DS918+ (2x 16GB Seagate Ironwolf Pro) gerne auf DSM7 updaten, ich bin aktuell auf der neusten DSM6-Version. Aktuell sind 10 TB belegt, unter anderem mit meiner Plex-Mediathek und Backups etc. Nun weiß ich, dass man besser ein Backup vor dem Update machen sollte. Nun hatte ich versucht mittels Hyperbackup und der Testversion von Synology C2 ein Backup zu machen. Leider hat der Monat nicht gereicht um vollständig zu sichern (6 mbit Upload sei dank :()
Mir eine Festplatte bei Amazon zu bestellen und nach erfolgreichem Update wieder zurückzuschicken, kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren...

Deswegen meine Frage an Euch: Wäre ein User bereit mir eine (externe) Festplatte zum Sichern auszuleihen? Natürlich weiß ich, dass ich da viel Vertrauen erwarte, gerade, da dies mein erster Beitrag hier ist. Ich könnte anbieten meinen Führerschein als Pfand zu hinterlassen oder ähnliches. Oder vielleicht könnte ich etwas mit ähnlichem Wert als Pfand anbieten :unsure:

Danke für eure Hilfe. Machts gut :)
Lennart
 

synfor

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
5.354
Punkte für Reaktionen
602
Punkte
208
  • Schicke die Platte einfach nicht wieder zurück und behalte sie fürs Backup.
  • Platten kauft man besser nicht bei Amazon.
 

Jim_OS

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
1.174
Punkte für Reaktionen
282
Punkte
103
Und in Deinen Bekanntenkreis oder bei Deinen Kommilitonen gibt es niemanden der Dir eine Festplatte ausleihen könnte? :unsure: Angesehen davon sollte man von seinem NAS eh immer und regelmäßig ein Backup machen und gut aufbewahren. ;)

Edit: synfor war ein Sekündchen schneller. :LOL:

VG Jim
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
2.004
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
109
Eine externe HDD mit 10-12TB ist so zwischen 195 – 250€ zu haben und sollte bei einer 918+ mit 2x16TB IW-Pro gerade noch drinnen sein. ;)

Alternativ werden ein paar Kommilitonen (wie @Jim_OS angesprochen hat) sicher die eine oder andere kleinere ausborgen können, um das Backup zusammenzustückeln (muss ja nicht unbedingt auf einer HDD sein).
Und abgesehen davon, ein eigenes Backup (nicht nur in der Cloud) sollte man sowieso haben, womit wir wieder bei der (den) externen HDD(s) sind.
 

Lennolium

Benutzer
Mitglied seit
26. Okt 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Vielen Dank für eure netten Antworten!
Ich weiß natürlich, dass ein weiteres lokales Backup obligatorisch sein sollte. Leider war und ist mein Geldbeutel nach dem NAS-Kauf extrem schmal, deswegen hab ich kein Geld für eine externe HDD. Vielleicht ändert sich das ja über Weihnachten etwas :ROFLMAO:

Dann warte ich einfach bis dahin, vielleicht findet sich ja trotzdem jemand, der grad eine Festplatte irgendwo rumliegen hat. Dann würd ich mich natürlich sehr über eine Antwort freuen! :)

LG
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
2.004
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
109
Weihnachten wäre meine nächste Idee gewesen. Da geht sicher was. :DAbgesehen davon würde ich mir mit einem Upgrade auf DSM7 sowieso Zeit lassen.
Persönlich werde ich vorerst bei 6.2.4 bleiben. Das sollte aber Deine Backupüberlegungen nicht beeinflussen! Stell Dir mal vor, Du schreibst gerade an einer Diplomarbeit/Masterthesis etc. hast kein Backup und dann knallts. Keine schöne Vorstellung, nicht wahr? :eek:
 
  • Like
Reaktionen: Lennolium

heavy

Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
3.373
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
114
Du schreibst gerade an einer Diplomarbeit/Masterthesis etc. hast kein Backup und dann knallts
Stell dir vor beim erstellen des Backups geht was schief und beides ist Futsch (mir passiert) deshalb sage ich immer auch 1 Backup ist kein Backup.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
2.004
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
109
Lieber nicht (und mein Beileid). Andererseits gibt es von so wichtigen Dokumenten hoffentlich noch irgendwo eine 1:1 Kopie, um solche Desaster zu verhindern. Und ja 1 Backup ist idR kein Backup, da bin ich absolut bei Dir.
 

heavy

Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
3.373
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
114
Ich hatte sie schon in der geforderten Anzahl ausgedruckt gehabt und konnte sie somit einreichen aber ändern wäre nicht mehr gegangen.
 

Jim_OS

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
1.174
Punkte für Reaktionen
282
Punkte
103
Über so einen "Luxus" wie ein NAS hätte ich mich damals während meiner Studienzeit auch gefreut. Ich musste noch mit MS Word 5 unter MS DOS arbeiten und da waren Abstürze und Fehler vorprogrammiert. :LOL: Man konnte nur hoffen das MS Word das Dokument auf der Festplatte richtig und vollständig gespeichert hatte :rolleyes: und oft genug war im Anschluss die Textformatierung im A.... o_O

MSWord5.png

VG Jim
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat