Sicherung NAS-->ext. FP geht nicht merh?!

SerocoOl

Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich sichere meine DS-508 seit ca. einem Jahr auf meine xterne FP (welche es ist seht ihr in meiner Signatur).

Bisher hatte ich keine Probleme (sichere über eSATA).

Gestern kam als erste Fehlermeldung, dass zu wenig Platz ist (1Gb hat die Platte, formatiert, logisch, etwas weniger). Das NAS ist mit 815 Gb belegt.

Hatte im Forum gelesen, dass manchmal beim Backup mehr Platz gebraucht wird, da manchmal erst neue Daten geschrieben werden und dan alte gelöscht. Also dachte ich mir. Die Platte formatieren und mal ganz neu eine Sicherung laufen lassen.

Aber die Sicherung (nun ja auch eine NEU formatieret Platte, Format:nativ!) bricht immer ab. Manchmal bleibt auch das ganze System hängen und es hilft nur noch Stecker ziehen!

Was kann es sein? Liegt es am Plattenplatz? Aber dann würde ja diese Fehlermeldung kommen. Aber manchmal kommt einfach nur abgebrochen oder es kommt gar nix und alles steht!

Bekomme schon leichte Panik, da ich ja seit der Formatierung KEINE Sicherung des NAS habe..

Könnt ihr helfen ? (ach FW ist 844!)

DANKE im Voraus!!
 

SerocoOl

Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hy,

habe mir gedacht, dass ich vielleicht mal die neuste FW draufmache (ahhte doch "nur" 839... die aber bis dato SUPER funktionierte!).

Aber nun geht auch das update (auf 959) nicht.

Er meint immer Fehlgeschlagen, evtl. Datei fehlerhaft ?!

Habe sie 2 runtergeladen (einmal Server Asien einmal Europa) und mit 2 unterscheidlichen Programmen entpackt..... aber immer das selbe ?!

Nun bekomme ich richtig Panik, da ich keine Sicherung der Daten auf dem NAS habe (siehe Beitrag oben.. ist ja wech!) und eine NAS die spinnt ?!

CU
 

floho

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2009
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Woran es liegen könnte weiss ich leider auch nicht, aber ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, die Daten VOR einem Firmwareupdate der DS zu sichern!!

Wenn es über den externen USB-Anschluss nicht geht, schließe die ext. Festplatte an einen PC an und sichere über das Netzwerk. Erst wenn das geschafft ist, würde ich die weitere Fehlersuche mit einer weiteren (neuen) ext. Festplatte und evtl. Firmwareupdate versuchen.

Teste doch erst mal, ob du eine kleinere Share (falls mehrere Shares vorhanden) sichern kannst.
 

SerocoOl

Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn es über den externen USB-Anschluss nicht geht, schließe die ext. Festplatte an einen PC an und sichere über das Netzwerk. Erst wenn das geschafft ist, würde ich die weitere Fehlersuche mit einer weiteren (neuen) ext. Festplatte und evtl. Firmwareupdate versuchen.

Teste doch erst mal, ob du eine kleinere Share (falls mehrere Shares vorhanden) sichern kannst.

hatte ich mir auch schon gedacht... aber ich habe auf meinem PC nicht so viel speicherplatz... als das ich über 800gb drauchmachen könnte !

Könnte höchstens die ext. Platte NTFS formatieren und einfach mit WIndows rüberkopieren.... oder soll ich für die sicherung ein spezielles Prgramm (oder robocopy) verwenden ?

Lieber wäre mir aber zu wissen wo das Problem liegt.... kann ja so nicht sein!

CU
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich kann deine Panik verstehen - es hilft aber nur kühlen Kopf behalten.

Du schreibst du sicherst gewöhnlich per eSATA auf deine ext. WD, hast du es schonmal per USB versucht?

Hast du alle 4 Platten in deinem RAID5 hängen - also ein großes Volume1 mit 1,5 TB?

Klappt manuelles Kopieren der Ordnerinhalte auf usbshare oder satashare via Windows (SMB) oder Kommandozeile (ssh)?

Hast du irgendwelche 3rd-Party-Teile laufen oder sonstige Konfigurationsänderungen?

Ich würde mal versuchen alle Dienste und Stations außer ssh und SMB zu deaktivieren und dann mal via ssh mit "top" prüfen was an Diensten läuft.

Außerdem würde ich ggf. alle Stromsparmechanismen und Abschaltzeiten deaktivieren.
 

SerocoOl

Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich kann deine Panik verstehen - es hilft aber nur kühlen Kopf behalten.

Du schreibst du sicherst gewöhnlich per eSATA auf deine ext. WD, hast du es schonmal per USB versucht?

Hast du alle 4 Platten in deinem RAID5 hängen - also ein großes Volume1 mit 1,5 TB?

Klappt manuelles Kopieren der Ordnerinhalte auf usbshare oder satashare via Windows (SMB) oder Kommandozeile (ssh)?

Hast du irgendwelche 3rd-Party-Teile laufen oder sonstige Konfigurationsänderungen?

Ich würde mal versuchen alle Dienste und Stations außer ssh und SMB zu deaktivieren und dann mal via ssh mit "top" prüfen was an Diensten läuft.

Außerdem würde ich ggf. alle Stromsparmechanismen und Abschaltzeiten deaktivieren.

Hy,

also ich sichere tatsächlich extern mit eSATA, USB habe ich aber auch schon versucht (auch neu formatiert) Ergebnis das gleiche.

Die Platten sind ein 1.5GB RAID 5... ist richtig.

Ich sichere nun seit 2 Tagen 1 Share nach dem anderen mit Robocopy. Dauert halt, da ich ja bei jedem Share einen neuen kopiervorgang anstoßen muss.

Allerdings stürtzt die DS nun auch in unregelmäßigen Abständen ab (alles bleibt sethen und sie ist nicht mehr erreichbar). Auch SSH/Telnet, Webinterface, SMB ect. gehen nicht mehr. Dann zeihe ich halt den STecker, bete und hoffe, dass die Daten noch erreichbar sind.

Ich weiss echt net was das soll..... ein hardwaredefekt?

Der Synology Service hat mich aufgefordert ihnen einen onlinezugang zu ermöglichen und Port 23/5000 durchzurouten.

Würde aber gerne aus sicherheitsgründen nur SSH, da Telnet ja net verschlüsselt ist, und 5001 (verschlüsslt) ermöglichen. Ist das auch möglich, nur SSH freischalten und die automatische umleitung auf den 5001 einschalten?

Muss ich dann nur die Ports 22 (SSH) und 5001 freigeben? Denn 23 ist doch nur Telnet... hoffe die finden das Problem. Sie meinten Hardwarefehler oder was anders.

CU und DANKE für die Hilfe !
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.512
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
328
Hallo,
Würde aber gerne aus sicherheitsgründen nur SSH, da Telnet ja net verschlüsselt ist, und 5001 (verschlüsslt) ermöglichen. Ist das auch möglich, nur SSH freischalten und die automatische umleitung auf den 5001 einschalten?
Muss ich dann nur die Ports 22 (SSH) und 5001 freigeben?
ja das kannst Du machen, Du mußt es ihnen aber dann explizit mitteilen was Du freigeschaltet hast.

Gruß Götz
 

SerocoOl

Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Lösung ! und weitere Fragen!

Der Service von Synology hat sich gemeldet.

Ergebnis... die Festplatte 2 hat defekte Sektoren und deshalb war das Filesystem beschädigt.

Sie haben (wie ich es verstanden habe) das Raid 5 von 4 auf 3 Platten verkleinert (das geht ?!?! ich dacte man kann es nur größer machen). Und das Dateisystem repariert.

Jetzt scheint noch ein Fehler im OS zu sein, dass sie nicht fixen konnten.

Toll finde ich, dass der Fehler gefunden ist. Eher seltsam finde ich, dass die DS so was nicht selber erkennt und einem ganz schnell und EINFACH "sagt" --> FP 2 defekt, bitte austauschen ?! Darauf wäre ich so schnell nie gekommen, dass meine Probleme mit ner defekten PLatte zu tun haben!

Jetzt für mich zum Verständnis:

1. Sind meine Daten jetzt noch da ?
2. Kann ich sie bin zu KOMPLETTEN Reparatur retten, oder gehen sie irgendwo auf dm Weg (der Synology beschreiben hat) verloren?
3. Wenn ich nun eine neue 2 Platte einbaue... wie gehe ich weiter vor? Denn momentan komme ich per remote (Web über Netz) nicht auf die DS, wohl aber über SSH, wo ich mich aber nicht auskenne.

DANKE für eure Hilfe!

CU

PS: Die defekte PLatte schicke ich dann einfach an Seagate? Hm.. sol ich warten bis die Reparierte wieder kommt, oder in der Zeit eine neue kaufen... kann ich hier einfach eine andere reinbaun und die andere dann als spare nutzen (Raid6) oder ausfallplatte für Raid5, die automatisch eingebunden wird?

Hier mal noch die org. Mail:


"We found the filesystem is not healthy and this is caused by the disk2 with bad sectors. Now we have done this:

1. Recreate a degraded RAID5 volume with disk1,3,4 only
2. Repair the filesystem in the current RAID5 volume

The only concern that we can't repair is the operating system. Now it's still running but its filesystem is also abnormal due to the bad sector of the disk2.

We suggest that you do this:

1. Replace the disk2
2. Repair the degraded volume with the replaced new disk2
3. Reset the system partition and make a re-installation with the latest firwmare v.959 by the reset button as the wiki link below."
 

SerocoOl

Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und alles geht wieder !!

So wollte nur berichten wie es "ausgegangen" ist.

Habe mir gestern eine neue FP gekauft (wollte nicht warten bis die andere von der Rep. zurückkommt). Ist nach Studium hier im Forum diese geworden:

WD Caviar Blue WD5000AAKS

EIngebaut und den Raid 5 Verbund damit repariert. Hatte wunderbar geklappt.

Dann den FW-Reset und die FW 959 mit dem Assistent aufgespielt. Konfigurationssicherung zurückgespielt.
Einsetllungen verfollständigt.

UND nun geht es wieder und ALLE Daten sind noch da (momentan rödelt er noch und erstellt die Medieninformationen).

Hätte noch eine Frage an euch:

Habe wie in der Anleitung vor dem FW reinstall die Konfiguration gesichert und danach wieder eingespielt. Jedoch wurde eigentlich "nur" die User wiederhergestellt.

Netzwerkeinstellungen, welche Dienste aktiv sind, Berechtigungen welcher USer auf was zugriefen darf usw. war alles WECH .... Wird da immer nur so wenig übernommen?

Was wird denn da genau gesichert ?

CU und DANKE für Hilfe und Tipps !!

JeNs
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.