Probleme mit CubeStation

mnef

Benutzer
Mitglied seit
09. Jul 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
  1. Die Cubestation geht nie in den Ruhezustand, obwohl ich das eingestellt habe. Die Festplatten sind immer am laufen, was man gut hören kann.
  2. Wenn die Cubestation eine gewisse Zeit läuft, so ist das HTTP-Interface zur Konfiguration (Port 5000) irgendwann nicht mehr erreichbar. Dasselbe gilt für den Slimserver (Port 9000). Die Squeezebox kann aber noch immer auf die Daten zugreifen, ebenso mein Rechner über Samba. Ein Neustart hilft jeweils, aber das möchte ich eigentlich nicht...

Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte?
 

Henryk42

Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2007
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
  1. Die Cubestation geht nie in den Ruhezustand, obwohl ich das eingestellt habe. Die Festplatten sind immer am laufen, was man gut hören kann.
  2. Wenn die Cubestation eine gewisse Zeit läuft, so ist das HTTP-Interface zur Konfiguration (Port 5000) irgendwann nicht mehr erreichbar. Dasselbe gilt für den Slimserver (Port 9000). Die Squeezebox kann aber noch immer auf die Daten zugreifen, ebenso mein Rechner über Samba. Ein Neustart hilft jeweils, aber das möchte ich eigentlich nicht...

Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte?

Welche Firmware ? Wie installiert ? Welche Festplatten ? Wie viele Volums ? Raid ?
Als bei mir solche Fehler immer öfter auftraten habe ich die Festplatten einzeln komplett leergemacht.
Gehäuse geöffnet, Kabel von den Festplatten getrennt, USB 2.0 TO IDE & SATA ADAPTER CABLE angeschlossen und jede Platte einzeln die Partition gelöscht.
System mit der neuesten Firmware aufgesetzt und Daten übertragen.

mfg
Henryk42
 

mnef

Benutzer
Mitglied seit
09. Jul 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe die CS-406 (Firmware 462) mit zwei Samsung-Platten à 300GB.

Das Problem hat sich sogar noch verschlimmert: Heute habe ich die CS neu gestartet und trotzdem kriegte ich keinen Zugriff über den Browser.

Sonst scheint alles zu funktionieren.

Wo findet man das Log-File des Apache Servers?
 

florian.emrich

Benutzer
Mitglied seit
18. Nov 2007
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich kann das Problem bestätigen: In unregelmäßigen Abständen bekomme ich auch keinen Zugriff auf das Admintool an Port 5000. Der normale HTTP-Server an Port 80 tut es dann aber noch. GIbt es keine andere Möglichkeit an die Admineinstellungen zu kommen als nur über das Webinterface?