Problem bei Ausführung des AdminTools

Anawratha

Benutzer
Mitglied seit
18. Dez 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
Moin zusammen,
ich würde gern das AdminTool (Dank, Itari!) u.a. zur Sicherung der Systemkonfiguration nutzen. Was bisher geschah...:
- IPKG wurde installiert und funktioniert wohl auch.
- das Ausführen von PHP-Scripts ist möglich.
- MySQL wurde aktiviert und funktioniert (=> phpMyAdmin getestet).
- Init_3rdparty_1.5.spk wurde installiert und ausgeführt. Leider kam ich auch nach längerer Wartezeit nicht mehr über den Browser an die Station. Habe daraufhin via WinSCP die httpd.conf-sys.bak wieder auf die httpd.conf-sys kopiert und Apache neu gestartet. Ein Zugriff über den Browser war nun wieder möglich - allerdings hab ich Init_3rdparty_1.5 wieder deinstalliert (vielleicht ist das schon das Problem - bekomme ansonsten allerdings den Zugriff auf die Station über einen Browser nicht hin).
- adm_0_99c.spk wurde installiert und anschließend ausgeführt.
Nun das eigentliche Problem:
Nach Aufruf des AdminTools öffnete sich brav ein weiterer Tab im Browser, in der rechten, oberen Ecke läuft eine Uhr, die Meldung "authenticate ... initialize ... load modules" samt Laufzeitbalken wird angezeigt. Nach einer Weile verschwindet der Laufzeitbalken und die Meldung "authenticate ... initialize ... load modules" bleibt erhalten. Das war's!
Was habe ich falsch gemacht? (Anm.: bin KEIN Linux-Spezi!)
Meine Spezifikation:
- DS212 mit DSM 3.2
- Firefox 10.0.2
- Windows 7 Enterprise 32Bit
Schon mal danke für eure Tipps...!
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
0
ohne laufendes Init_3rdparty.spk kein AdminTool ... weil das AdminTool den Webserver 'System-Apache' benötigt und dieser von alleine nicht PHP-fähig ist. Dafür gibt es das Init_3rdparty.spk, um diese PHP-Fähigkeit zu aktivieren.

Itari
 

Anawratha

Benutzer
Mitglied seit
18. Dez 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
Danke für die schnelle Antwort! Aber: benötige ich nun Init_3rdparty.spk oder Init_3rdparty_1.5.spk?
 

rauppe31

Benutzer
Mitglied seit
06. Jun 2011
Beiträge
2.734
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Init_3rd_party1.5.spk brauchst du.
 

lo0p

Benutzer
Mitglied seit
15. Feb 2012
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Für mich als Neuling... könnte ich bitte mal den Link zu diesem Admin-Tools haben? Klingt interessant. Danke :)
 

Anawratha

Benutzer
Mitglied seit
18. Dez 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
So...hab jetzt Init_3rd_party1.5.spk installiert und ausgeführt - mit dem Effekt, dass Apache nicht mehr zu starten ist. Der Auszug aus PuTTY:
DS_BVD_IS> /usr/syno/etc/rc.d/S97apache-sys.sh restart
Start System Apache Server ..... -f /usr/syno/apache/conf/httpd.conf-sys
httpd: Syntax error on line 453 of /usr/syno/apache/conf/httpd.conf-sys: Cannot
load /lib/libphp5.so#step1 into server: /lib/libphp5.so#step1: cannot open shared
object file: No such file or directory
/usr/syno/etc/rc.d/S97apache-sys.sh: system httpd could not be started

Muss ich irgendetwas vorweg installieren oder Verzeichnisse anlegen?
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
0
@Anawratha

1) schau als erstes mal, ob du ide /lib/libphp5.so hast, also 'ls -l /lib/libphp5.so'

2) schau nach, ob du sie eventuell schon zugeordnet hast, also 'grep libphp5.so /usr/syno/apache/conf/httpd.conf-sys'

Itari
 

Anawratha

Benutzer
Mitglied seit
18. Dez 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
@itari
hier die Ergebnisse (aus PuTTY):
DS_BVD_IS> ls -l /lib/libphp5.so
-rwxr-xr-x 1 root root 5780576 Nov 26 08:41 /lib/libphp5.so
DS_BVD_IS> grep libphp5.so /usr/syno/apache/conf/httpd.conf-sys
LoadModule php5_module /lib/libphp5.so#step1
LoadModule php5_module /lib/libphp5.so

Hier schein in der httpd.conf-sys die Zuordnung 2 x vorhanden zu sein (Pfad scheint zu stimmen). Ist das korrekt?
 

Anawratha

Benutzer
Mitglied seit
18. Dez 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
Ich hab jetzt mal die erste Zuweisung (LoadModule php5_module /lib/libphp5.so#step1) auskommentiert und Apache neu gestartet. Und siehe da: es kam zwar eine Warnung ([Tue Feb 21 13:47:01 2012] [warn] module rewrite_module is already loaded, skipping). aber Apache läuft wieder! DSM ist zugreifbar, und z.B. PHPInfo kann ausgeführt werden. Jetzt geh ich mal an die Installation der AdminTools! Werde das Ergebnis posten...
Danke!
 

Anawratha

Benutzer
Mitglied seit
18. Dez 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
Hab die AdminTools installiert und anschließend ausgeführt und gestartet...und: es läuft (...zumindest wird mir jetzt die Startseite angezeigt)! Danke Itari!
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
0
Ich hab jetzt mal die erste Zuweisung (LoadModule php5_module /lib/libphp5.so#step1) auskommentiert und Apache neu gestartet.

Schau die am besten noch einmal genau die /usr/syno/apache/conf/httpd.conf-sys an, ob da am Ende nicht ein paar Zeile doppelt sind ... bzw. entferne auch das doppelte rewrite_module ...

Itari
 

Anawratha

Benutzer
Mitglied seit
18. Dez 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
@Itari:
Ich liste mal die letzten Zeilen der httpd.conf-sys auf:
...
AddType application/x-httpd-php .php
#LoadModule php5_module /lib/libphp5.so#step1
# ------------------------------------------------------------------------------------
# Integration of Init_3rdparty
#
Listen 5002
LoadModule rewrite_module modules/mod_rewrite.so
LoadModule php5_module /lib/libphp5.so
AddType application/x-httpd-php .php

RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_PORT} =5002
RewriteRule ^/$ http://%{SERVER_NAME}:5000/webman/3rdparty/Init_3rdparty/index.php [R]

Include /usr/syno/synoman/webman/3rdparty/Init_3rdparty/php.conf
# ------------------------------------------------------------------------------------
#step1
<EOF>

Doppelte Zeilen sehe ich hier nicht wirklich. Das rewrite_module ist tatsächlich 2 x vorhanden. Das erste Auftreten hier (ab Zeile 40 der httpd.conf-sys):
...
Listen 5000

#
# Dynamic Shared Object (DSO) Support
#
# To be able to use the functionality of a module which was built as a DSO you
# have to place corresponding `LoadModule' lines at this location so the
# directives contained in it are actually available _before_ they are used.
# Statically compiled modules (those listed by `httpd -l') do not need
# to be loaded here.
#
# Example:
# LoadModule foo_module modules/mod_foo.so
#
LoadModule rewrite_module modules/mod_rewrite.so
LoadModule deflate_module modules/mod_deflate.so
LoadModule headers_module modules/mod_headers.so
...

Das 2. Auftreten dann am Ende der Datei (s.o.). Welches rewrite_module sollte in diesem Fall entfernt werden?
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
0
Welches rewrite_module sollte in diesem Fall entfernt werden?

Das kannst dir nun aussuchen ... Mach einfach auch ein #-Kommentarzeichen rein ... ist ja nur eine Schönheitskorrektur... liegt halt daran, dass damals, als ich das Init_3rdparty.spk geschrieben hatte, dieses rewrite_module noch nicht aktiv war

Itari
 

Anawratha

Benutzer
Mitglied seit
18. Dez 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
@Itari:
Nochmals vielen Dank für Deine Unterstützung! Scheint jetzt alles soweit zu funktionieren...
 

mhel

Benutzer
Mitglied seit
16. Feb 2012
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich muss mich mal in diesen Thread einklingeln weil ich auch Probleme mit der Installation habe.
Ich hab eine DS212j mit DSM 4.0 2219.
Soweit ich jetzt alles verstehe, habe ich alles in der richtigen Reihenfolge installiert.

Im Startmenü habe ich jetzt vom AdminTool 2 Icons. Egal auf welches ich klicke, es öffnet sich ein neues Browserfenster, rechts oben mit der Uhr und in der Mitte den Ladebalke. Nach ungefähr der hälfte kommt dann ein Fenster mit "BLOCKED". Dort kann ich OK drücken und dann lande ich wieder auf dem Hauptscreen der DS.
 

rauppe31

Benutzer
Mitglied seit
06. Jun 2011
Beiträge
2.734
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du musst mit dem Benutzer admin im DSM eingeloggt sein und den DSM über die Interne IP-Adresse aufrufen.
 

mhel

Benutzer
Mitglied seit
16. Feb 2012
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ah danke. Das war es, war über die dyndns Adresse eingeloggt.
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
0
Sinn und Zweck ist ja, dass das AdminTool 'gefährlich' ist (weil man sehr viel verbiegen könnte) und daher der Zugang nur aus dem LAN und nur für den Admin möglich sein sollte ... deswegen diese Blockierungen

Itari

PS: das AdminTool sollte man auch nicht auf 'produktiven' DiskStations aktiviert lassen ... genauso wie keine Portweiterleitung 5000/5001, ssh usw. ... aber das versteht sich ja eigentlich von selbst
 

maDDin_1338

Benutzer
Mitglied seit
23. Apr 2012
Beiträge
823
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Itari,

hab nun auch dein Admin Tool installiert. Danke für die Mühe und Zeit erst einmal !!

Ich hab meine DS 212+ ziemlich frisch und hab auch 2 Icons im Menü drinnen.

Desweiteren geht (bei mir) unter "Firmware -> spk-Package Management" zwar ein neues Fenster auf, bleibt aber komplett leer und kann nicht wieder geschlossen werden (weil leer).

Natürlich hab ich mal alles durchgeklickt, und hab festgestellt:
Step 1: wenn man einige Fenster offen hat und diese wieder alle schließt
Step 2: und anschließend eine neue Option (=Fenster) öffnet
Step 3: der Fenstercounter nicht wieder von vorne anfängt und das Fenster mitten im nirgendwo sich öffnet (viiiieeeel zu weit rechts unten)

Ist zwar nur Formsache und wollt dich nur drauf aufmerksam machen.

Gruß,
maDDin