Photo Station Photostation soll alle größeren Bilder nur in 1920x1080 an den TV geben

seifenchef

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2017
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi,

Ich hab nun die Photostation installiert.
Ein gezielter Zugriff mit Rechtevergabe von außen hat auch funktioniert.

Nun möchte ich natürlich alle meine Photos einfachg da 'reinknallen', und auch am TV anglotzen können.
Problem: mein LG skaliert größere JPEG nicht mehr herunter (DSLR) und zeigt sie also gar nicht erst an, in der Minivorschau zum durchscrollen sind alle Sichtbar, aber sie werden nicht groß dargestellt, Fehlermeldung: nicht erkennbar

Kann man nun die Photostation so einstellen, das alle meine 'Riesenbilder' da so liegen bleiben, aber der TV nur eine 1920x1080 (jeweils maximale Seitenlänge) Version bekommt?

Oder muss man dies nun ebenfalls über einen Mediaplayer (raspberry) lösen?


gruß seifenchef
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.634
Punkte für Reaktionen
456
Punkte
459
Ist die Konvertierung der ganzen Fotos denn schon beendet?
 

seifenchef

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2017
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi,

Sry, ich versteh die Frage nicht. Zu blond. :D
Als ich den Ordner erstellte, hat er irgendwas glaube von Thumbnail-größen gefragt, ich hab alles auf Standard gelassen ...
(da war aber auch keine Angabemöglichkeit technischer Parameter, sondern nur klein normal und groß oder so ähnlich ...)

Es sind noch nicht meine ganzen Photos dort, sondern erstmal nur ein Testordner, von einer Veranstaltung einer Künstlerin, welche Photos von mir haben wollte, was alles wunderbar funktioniert hat.

Ich will ja dort nicht alle Photos kleinskalieren, sondern sie in voller Größe da liegen haben (bspw. von 8MP (alte Aufnahmen); 12MP; oder 20MegaPixel-Kameras, und wollte nun wissen, ob man der Photostation sagen kann: wenn dieses Gerät (mein TV) zugreift, dann skaliere runter auf Full-HD, oder irgend so ähnlich...

Vermute mal, dass dies also nicht gehen wird.

Deshalb die Alternativfrage: wenn ich sowieso einen Mediaplayer kaufen muss, um meine DTS Filme mit 5.1. Ton von der DS abspielen zu können:

Kann mir dann so ein Mediaplayer auch das Photoarchiv (mit 10 und 20 Megapixel-Bildern) quasi auf seinem HDMI-Ausgang Full-HD kompatibel anzeigen?

Ich hoffe mal ja, hätte aber gern von Euch eine Bestätigung.


gruß seifenchef
 
Zuletzt bearbeitet:

seifenchef

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2017
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi,

Als ich das erste Album in der Photostation errichtet habe, hat 'der' mich irgendwo gefragt welche Thumbnailgröße (oder Vorschaugröße) ich haben will, ich habe dem keine Beachtung geschenkt und alles so wie vorgeschlagen gelassen.(Normal - glaube)
Jetzt hätte ich aber gern die größte Variante probiert - und finde die Einstellmöglichkeit dazu nicht?

Auch wenn ich neue Alben anlege werde ich nicht mehr danach gefragt?


gruß seifenchef
 

xelarep

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2008
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

Im DSM als Admin anmelden, Einstellungen --> Indizierungsdienst --> "Einstellungen für Miniaturansichten", und dann neu indizieren.

[Nachtrag]: unter "Medienserver" bei den Paketen, kannst Du auch noch ein bisschen Feintuning für DLNA machen.

HTH

Alexander
 

seifenchef

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2017
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi xelarep.

Danke.


gruß seifenchef
 

seifenchef

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2017
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi,

Digital Loser Nothing at All - Zwischenbilanz:

Nur mal so als Info:

Ich hab nun die Photostation installiert. ...

Nun möchte ich natürlich alle meine Photos einfachg da 'reinknallen', und auch am TV anglotzen können.
Problem: mein LG skaliert größere JPEG nicht mehr herunter (DSLR) und zeigt sie also gar nicht erst an, in der Minivorschau zum durchscrollen sind alle Sichtbar, aber sie werden nicht groß dargestellt, Fehlermeldung: nicht erkennbar

Wie gesagt war und ist alles Neuland, und ich muss sagen, die Technik nervt.
Die Milliarden Normen und Unternormen die im freien Spiel der Kräfte quasi sekündlich ins Leben gerotzt werden, wird von niemandem mehr beherrscht.

Die Quintessenz: manches geht eben, anderes nicht.
Wer keinen 5.1. Ton braucht und seine Bilder nicht nachbearbeitet, der kann so eine Synology (die da eigentlich nix dafür kann - das ist mir schon klar) vielleicht als Mediazentrale mit TV-Einbindung gebrauchen, hast Du aber Ansprüche: vergiss es.
Und unendlich viele Zusatzgeräte, weil jedes dann wieder nur ein Problem löst, werde ich mir nicht hinstellen ....

Es liegt also nicht an der Größe der JPEG-Dateien, obwohl viele im Netz in der Richtung gerätselt haben, es sind einfach Inkompatibilitäten mit denen wir als Enduser allein gelassen werden. Hier handelt es sich vermutlich um EXIF-Einbindungen.

Das größte und wohl bekannteste Bildbearbeitungsprogramm jedenfalls erzeugt JPEG-Dateien und zwar seit mindestens seit Version 7 - (ich hatte ab der Version 4 - hab das aber jetzt nicht soweit zurückgeprüft), die von den DLNA-Geräten oft nicht erkannt werden.
Komisch selbst der billigste Amiga hat die immer erkannt, von Linux; PeeeCeee oder Mac ganz abgesehen. Da hab ich so etwas noch nie erlebt.

Man schnallt es einfach nicht, dass alle TV-Hersteller so etwas ignorieren? Das ist einfach unglaublich!

Hier hatte ich dann die wohl technisch kompetente Antwort gefunden, im Sony Forum, denn Sony kann es auch nicht.

Philips kann es auch nicht, und ich habe LG und Panasonic, die es beide auch nicht können - Käufe 2012/2013). Prima.

Der einzige Hersteller bei dem es klappen soll sei wohl Samsung. Dafür wird dort mit Sicherheit irgendetwas anderes nicht klappen. :D
Worauf Du Gift nehmen kannst, wie man so schön sagt.

Naja, ich werde erstmal nix mehr kaufen, der nächste TV kommt bestimmt in 2 oder 4 Jahren, vielleicht kann der dann irgendetwas besser, wenn nicht dann eben Buckel rutschen... :D


gruß seifenchef
 
Zuletzt bearbeitet:

xelarep

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2008
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Jaja, das DLNA/UPnP...

ich habe bisher nur zwei - zugegebenermassen etwas ältere - "DLNA-Abspielgeräte" in Form eines TVs und eines SAT-Receivers. In der Hinsicht Kernschrott! Alles was ich bisher an DLNA Lösungen (ausserhalb der Synology Welt) gesehen habe, hat mindestens ein Manko, das es für mich unmöglich macht, das als Lösung zu sehen.

Zu guter letzt hab ich mir vor ein paar Jahren noch ein Apple TV zugelegt. Damit kann ich per DS photo, DS video oder DS audio meine Medien prima via iPhone oder iPad zuspielen. Bei der Audiostation, kann ich das Telefon dazu noch auf die Seite legen, da DiskStation und AppleTV nach Auseten der Playlist/eines Streams dann alleine weitermachen.

Ich überleg derzeit für die "Urlaubslösung" mir noch so'n Chrometeil zuzulegen, damit ist man flexibel. Da ich auch noch ne Harmony Fernbedienung verwende, ist diese nur einfach anzupassen, und der Wohnzimmertisch müllt auch nicht zu.

Mit dieser Extragerätelösung ärgert man sich jedenfalls nicht über die Unzulänglichkeiten der Fernseher oder anderen Zuspielgeräte.

OT-Frage an die Gemeinde: ist das bei den neueren Android Fernsehern eigentlich auch noch so, kann man da eigentlich die DS Apps aufspielen?

Alexander
 

seifenchef

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2017
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi,

hab ich mir vor ein paar Jahren noch ein Apple TV zugelegt. Damit kann ich per DS photo, DS video oder DS audio meine Medien prima via iPhone oder iPad zuspielen.

Die DS photo wird für vier Plattformen angeboten:
Android
iOS
Windows Phone
Windows UAP

Diese haben verschiedene Versionsnummern. iOS die höchste.
Kann es sein, dass die verschieden stark in ihrer Performance/Komfort sind?

Du nutzt also die DS photo für iOS?
Hast Du damit eine einblendungsfreie Vollbilddiashow?

In der Android-Version ist am oberen Bildschirmrand (knapp 7cm auf meinem 60"TV) über die ganze Breite eine 'Infozeile', die in der Mitte Nummer/Name des Bildes, Anzahl aller Bilder, links dann einen zurück-Button und rechts noch zwei oder drei mkleine kryptische Symbole anzeigt, dauerhaft drin!
Diese Zeile wird dann noch durch einen stark leuchtenden schmalen blauen Streifen von der eigentlichen Diashow abgegrenzt, der sicher wunderbar in Plasmas und OLEDs einbrennt ..... (Blau ist ja gerade der konstruktive Schwachpunkt bei OLED, aber das nur am Rande)

Vielleicht geht diese Zeile auch irgendwie raus, und ich finde es nur nicht?
Ein Zahnrad/Werkzeugsymbol finde ich allerdings nicht, kann also auch kein Tempo etc einstellen ....


gruß seifenchef
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.740
Punkte für Reaktionen
482
Punkte
209
Ich kann dir nur erklären wie die DS Photo APP auf einem Android Handy arbeitet.
Möglicherweise lässt sich das auf deinem FS nicht 1:1 umsetzen, musst du nachschauen.

In der Android-Version ist am oberen Bildschirmrand (knapp 7cm auf meinem 60"TV) über die ganze Breite eine 'Infozeile', die in der Mitte Nummer/Name des Bildes, Anzahl aller Bilder, links dann einen zurück-Button und rechts noch zwei oder drei mkleine kryptische Symbole anzeigt, dauerhaft drin!
Diese Zeile wird dann noch durch einen stark leuchtenden schmalen blauen Streifen von der eigentlichen Diashow abgegrenzt,

DS Photo APP > gewünschtes Album auswählen > rechts oben die 3 Punkte antippen > Diashow startet wie von dir beschrieben, JETZT während die Diashow läuft EINMAL in ein Photo der laufenden Diashow tippen > der komplette Bildschirm am Handy wird nun mit dem ganzen Foto ausgefüllt, da sind keinerlei Anzeigen mehr zu sehen, nur die Diashow läuft im "Vollbildmodus" ab.
Wieder auf ein Foto in der laufenden Diashow tippen um den "Vollbildmodus" wieder zu verlassen.

Versuch bitte mal ob du mit der FB vom Fernseher eventuell in die laufende Diashow klicken kannst um auch auf dem FS den Vollbildmodus zu erhalten.



Ein Zahnrad/Werkzeugsymbol finde ich allerdings nicht, kann also auch kein Tempo etc einstellen ....

Du kannst die Zeit für die Anzeigedauer der Bilder in der Diashow einstellen zwischen 2 Sekunden und 60 Sekunden:
DS Photo APP starten > links oben auf die 3 blauen Balken tippen (=Menü) > jetzt rechts neben dem Usernamen auf das graue Zahnrad tippen > runterscrollen zu Diashow-Einstellungen > Intervall antippen > neues Fenster > hier Einstellen zwischen 2 - 60 Sekunden Anzeigedauer pro Bild in der Diashow.
 

xelarep

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2008
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@seifenchef: Also, ich hab ne DS216+II über 2 switche an nem Apple TV 3. Generation. An einem der switche ne fritzbox 7490 fürs WLAN.
Am Apple TV hängt eine Full HD Glotze mit nativer Auflösung.

DS Photo auf iPhone oder iPad kann per AirPlay die Bilder bis zum Rand darstellen! Wichtig ist den HD Overscan im Apple TV auszuschalten - sonst gibts Trauerränder....

Überblenden der Bilder ist gefühlt ein wimpernschlag - ich finds OK.

Was halt immer bemerkbar ist sind die Verzögerungen beim Bilder blättern.

Für mich eine gute Lösung.

Alexander

Nachtrag: die Infozeile bleibt natürlich auf dem iPad! Auf der Glotze ist nur das Bild!
Nachtrag 2: meine Bilder sind i.d.R. 3:2 (3000x2000) - da hab ich natürlich links und rechts trotzdem Ränder... korrekt skalierte 16:9 werden aber randlos angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

seifenchef

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2017
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi xelarep,

Ja, Danke für Deine Antwort.

Ich habs jetzt auch hinbekommen.
Das Problem ist, das Android eben für Touchscreen gemacht ist.
So ein Mediaplayer hat aber keinen solchen.
Die mitgelieferte FB erfüllt so gut wie gar keinen Zweck.
Mit angeschlossener Tastatur und Maus gings dann schon besser.
( was nehme ich in Zukunft? geht eine Bluetooth-maus? )

Meine Vorgehensweise auf dem Android-Mediaplayer mit DS photo:

1.) Ich klicke doppelt ein Bild (Quelle sind die Fotoordner der DS) es wird groß, aber noch nicht Bildschirmfüllend, weil oben die Info/Werkzeugleiste bleibt

2.) nun klicke ich in dieser Werkzeugleiste auf Play, die Diashow beginnt, die Werkzeugleiste bleibt

3.) nun muss man nochmal mit der linken Maustaste auf das noch nicht ganz große Bild klicken - es wird nun ganz groß (bis Bildrand) die Werkzeugleiste verschwindet

Da soll einer drauf kommen ..... :D


Nun hab ich nur noch ein Problem, mit der DS Video die Filme von der DS auch mit 5.1. Ton abzuspielen.
...immer nur Stereo, DTS wird zwar angezeigt, kann Sprachen wählen etc, aber nur 2 Kanal, habe vom Mediaplayer extra noch Toslink zum Receiver gelegt, nix, nur 2 Kanäle ... ?


PS: ja das mit den verschiedenen Ratios ist klar, von meiner DSLR kommt auch erstmal 2:3, manchmal optimiere ich dann Bilder auf 16:9, oder 16:10, je nachdem ob und wie es sich anbietet oder auch nicht ....

60" Diashow ist schon nicht schlecht, hab auch noch Full-HD.
80" in 4K wäre phänomenal, muss ich noch ne Weile sparen...die Geräte noch preiswerter werden ....


gruß seifenchef
 
Zuletzt bearbeitet:

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.740
Punkte für Reaktionen
482
Punkte
209
nun muss man nochmal mit der linken Maustaste auf das noch nicht ganz große Bild klicken - es wird nun ganz groß (bis Bildrand) die Werkzeugleiste verschwindet
Da soll einer drauf kommen ..... :D

Deine Punkte 1-3 hatte ich dir aber schon in meinem Beitrag #10 geschrieben, fein dass es auch auf dem FS so klappt.
Videostation nutze ich nicht, da kann ich keine Lösungsansätze bieten für das Audioproblem.
 

xelarep

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2008
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Moin seifenchef
3.) nun muss man nochmal mit der linken Maustaste auf das noch nicht ganz große Bild klicken - es wird nun ganz groß (bis Bildrand) die Werkzeugleiste verschwindet
Ich hab ja keine Androiden im Haus, aber: in den iOS Apps unterscheidet man Grundsätzlich zwischen Mirroring und "Abspielen über". Deswegen hab ich weiter oben dargelegt, dass ich auf dem TV nur das Bild sehe, und auf dem iPad, bzw. iPhone bleibt eine Extraansicht, auf der ich mir die Infos Einblenden, bzw. navigieren kann.

Das ist in Android wohl anders gelöst?!
Nun hab ich nur noch ein Problem, mit der DS Video die Filme von der DS auch mit 5.1. Ton abzuspielen.
...immer nur Stereo, DTS wird zwar angezeigt, kann Sprachen wählen etc, aber nur 2 Kanal, habe vom Mediaplayer extra noch Toslink zum Receiver gelegt, nix, nur 2 Kanäle ... ?
Ich bin bekennender Stereo-Hörer :cool: Von daher hab ich diese Probleme nicht. Aber auch hier gibt es in DS Videos, bzw. in der Videostation Berechtigungen AC3 Pass Thru für Apple TV einzustellen, damit sollte sich doch dann 5.1 auch "vernünftig" konfiguriern lassen?

Alexander
 

seifenchef

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2017
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi Kurt,

Deine Punkte 1-3 hatte ich dir aber schon in meinem Beitrag #10 geschrieben, fein dass es auch auf dem FS so klappt.
Videostation nutze ich nicht, da kann ich keine Lösungsansätze bieten für das Audioproblem.

Ja, Danke, Dein Post war dann in etwa zeitgleich mit meiner 'Entdeckerleistung'. :)

Nun ist nur noch die Frage ob jemand einen Android-Player empfehlen kann, der über Toslink das 5.1. DTS ausgibt ....

Im Moment hab ich den XGO-Player V 17.3. der DS-Video zugewiesen ...


gruß seifenchef
 

seifenchef

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2017
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi xelarep,


in den iOS Apps unterscheidet man Grundsätzlich zwischen Mirroring und "Abspielen über".

Was bedeutet das technisch, Mirroring?


Das ist in Android wohl anders gelöst?!

Aber auch hier gibt es in DS Videos, bzw. in der Videostation Berechtigungen AC3 Pass Thru für Apple TV einzustellen, damit sollte sich doch dann 5.1 auch "vernünftig" konfiguriern lassen?

Vermutlich.

Ja, das mit dem AC3 Thru, und einiges anderes, wie ARC on/off, hab ich alles gefunden/probiert, bis jetzt ohne Erfolg ....

wie gesagt am liebsten wäre mir der 5.1. Ton am Toslink des Androiden (hat das jemand? ), von da aus kann ich dann zum Lautsprecher oder Kopfhörersystem ....



Ich bin bekennender Stereo-Hörer :cool: Von daher hab ich diese Probleme nicht.

Mhhhh, gutes Bild und der Ton nur Stereo?

Probier mal sowas, ist natürlich schon aufwändig, aber auch sehr sehr schön!
( nicht nur für Filme, ich bin auch Musikfan von 5.1. Popkonzert bis Klassik)

http://www.hifi-forum.de/bild/headspeaker-konfiguration_679258.html

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=110&thread=16200&postID=1#1

Mit einigen Mühen ist es mir gelungen, und ich habe große Lautsprecher :eek:, diesen Sound und gefühlt sogar etwas mehr, im Kopfhörer hinzubekommen, mit Ortung, wirklichem Tiefbass etc..., für Filme allein lohnt das m.E.n. nicht, aber wenn man gern gute Musik hört ....


gruß seifenchef
 

xelarep

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2008
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was bedeutet das technisch, Mirroring?

"Mirroring" heisst, Bildschirminhalt 1:1 am TV wie am iPad oder iPhone. Selbe Inhalte. Bild/Ton kommt von Mobilgerät an (Apple-) TV
"Abspielen über" heisst, es werden die Inhalte von der Diskstation an deinen Fernseher (bzw. Apple TV) übertragen. Also unterschiedliche Inhalte auf Mobilgerät und (Apple-)TV.

In der iOS Welt geht das dann so weit, dass ich nach Aufsetzen eines Audio- oder Videostreams mein iPhone oder iPad ausschalten kann, die Musik, bzw. das Video aber weiterläuft. Das iOS Gerät wird quasi zur Fernbedienung.

Mhhhh, gutes Bild und der Ton nur Stereo?
Absolut! Der Aufwand für 5.1 und grösser (7.2, 9.2, ...) ist es mir nicht wert. Und ich lege sehr grossen Wert auf guten Ton :)
Deswegen hab ich ein Pärchen O300 nebst passendem Sub im Wohnzimmer :cool:

OT: ich bin auch beruflich für den guten Ton unterwegs. Zugegebenermassen werden die Aufnahmen immer besser, aber für zu Hause ist mir der Aufwand gemessen an meinen Ansprüchen zu hoch. Erst mal ordentlich Stereo, dann sehen wir weiter.