Ordner Festplattenübergreifend anlegen?

ash1

Benutzer
Mitglied seit
15. Jul 2017
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo an Alle

Ich habe 4 Festplatten welche als Volume1 bis 4 konfiguriert sind.Nun ist eine Festplatte ziemlich voll,dort gibt es Ordner bezeichnet mit Familienfilme Syfy usw.Der Fernseher(LG Oled) und die Dreambox finden das alles und es funktioniert das abspielen Klasse.Nun möchte ich die aufgenommenen Filme auf der nächsten Festplatte speichern(Volume2).Wie bekomme ich das hin das die Box und der Fernseher die Filme von der neuen Festplatte mit in die vorhandene Ordnerstruktur(Video,Musik etc.)einlesen?
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.746
Punkte für Reaktionen
304
Punkte
129
Ort
Markt Schwaben
Mit Bordmitteln des DSM geht das nicht.

Beschäftige Dich bitte mit RAID und dem Zusammenschluss von HDDs zu einem Storagepool und dort einzurichtenden Volumes.

Das 'Denken in Festplatten' ist bei einem NAS eher kontraproduktiv.
 
  • Like
Reaktionen: ash1

nas-central.de

Benutzer
Mitglied seit
22. Jun 2021
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
14
Du kannst es im Terminal machen

Code:
mount -o bind /volume2/freigabe-v2 /volume1/freigabe-v1/freigabe-v2

Der Befehl müsste beim Neustart ausgeführt werden, damit die Freigabe auch nach einem Neustart zur Verfügung steht.

Bitte beachten, damit gelten auf dem neuen Mount-Point die ursprünglichen SMB Freigabeberechtigungen nicht mehr, sondern die der Zielfreigabe.
Mögliche Seiteneffekte im DSM sind nicht bekannt aber nicht ausgeschlossen.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen