NZBGet - Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden

Bramdal

Benutzer
Mitglied seit
12. Mrz 2016
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

meine DS115J hat sich über Nacht das aktuelle DSM 6 gezogen. NZBGet konnte dann nicht mehr ausgeführt werden. Erst ging es noch!, dann beim neustarten erhielt ich aber die im Threadtitel aufgeführte Fehlermeldung.

Habe dann nach etlichen Einstellungsmöglichkeiten das NAS komplett neu aufgesetzt mit der Hoffnung, das es dann wieder geht. Aber auch das frisch aufgesetzte NAS mit neu aufgesetztem DSM 6 läuft nicht mit NZBGet bzw. bekomme ich die Fehlermeldung nach der Installation beim starten: "Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden". Ich bin hier echt am verzweifeln, weil ich übnerhaupt nicht weiß, woran dies liegen könnte und wie ich es dann beheben könnte.

Über Google habe ich erstmal nichts gefunden, was mir weitergeholfen hätte...

Vielleicht hat hier jemand einen Lösungsvorschlag für das Problem ? Wäre wirklich super !

edit: Bei sabnzbd erhalte ich die gleiche Fehlermeldung nach der Installation. Na toll...

Gruß

Bramdal
 
Zuletzt bearbeitet:

Bramdal

Benutzer
Mitglied seit
12. Mrz 2016
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo nochmal,

hatte nzbget jetzt nochmal installiert und konnte den Dienst nun auch starten. Musste ihn aber nochmal anhalten, weil ich die Userid per SSH ändern musste, damit nzbget die Ordner erstellt und überhaupt vernünftig arbeiten kann. Danach ließ sich nzbget aber wieder nicht starten. Erhalte nun wieder das altbekannte: "Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden". Hatte mich schon gefreut. Die vergebene Userid war noch nicht in Verwendung und unter DSM 5 hat ja alles funktioniert. Übersehe ich da irgend etwas ?

Beim vergeben der Userid habe ich mich an diese Anleitung gehalten: http://www.synology-forum.de/showth...m-DSM-anzeigen&p=442973&viewfull=1#post442973
 

SyNew

Benutzer
Mitglied seit
22. Nov 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe dasselbe Problem mit der Installation von NZBget und auch den verlinkten Lösungsansatz versucht (DS 212+, DSM v6). Ohne Erfolg.
Neben der Meldung "Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden zeigt die Datei pkgctl-nzbget.log im Ordner /var/log/upstart zeigt folgende Meldung an:
"Failed to execute '/var/packages/nzbget/scripts/start-stop-status start'
alternativ mit err=1 oder err=127.

Kann jemand weiterhelfen?
 

tomkat666

Benutzer
Mitglied seit
31. Mrz 2016
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich hab meine neue Syno :D am Wochenende in Betrieb genommen und bin grad am Einrichten. nzbget muss natürlich auch rauf und ich stand vor dem gleichen Problem "Paketdienst will nix executen".

Ich hab das Problem nach zwei Stunden debugging gefunden und im nachhinein betrachtet erscheint es eh logisch ... schade der vergeudeten Zeit. Es hakt an mangelnden Zugriffsrechten vom nzbget-User (bzw. seiner Group) auf das künftige Download-Verzeichnis.

Ich fass das mal von Anfang an zusammen wie ichs zum Laufen gebracht hab ...

- Auf dem NAS mit admin anmelden

- Unter Systemsteuerung - Gemeinsame Ordner ein Download-Verzeichnis für nzbget anlegen. In unserem Beispiel nehmen wir ... downloads

- Das Paketzentrum starten und nzbget von synocommunity.com installieren (Einrichtung für synocommunity.com wie hier beschrieben befolgen: https://synocommunity.com/#easy-install)

-- In der daraufhin erscheinenden Maske muss das Download Directory unserem soeben erstellen Verzeichnis entsprechen, also erforderlichenfalls anpassen. Hier jetzt also /volume1/downloads. Der Control Username ist z.B. nzbget. Das Control Password ebenfalls z.B. nzbget (zur Sicherheit das vorgegebene Kennwort nochmals überschreiben)

-- Nach Klick auf Weiter den Haken unter "Nach der Installation ausführen" rausnehmen und auf Übernehmen klicken. Als Ergebnis sollte nzbget mal installiert sein.

- Nun wechseln wir wieder in die Systemsteuerung - Gemeinsame Ordner

-- Das Verzeichnis downloads markieren und darüber den Button "Bearbeiten" klicken

-- Anschließend auf den Reiter "Berechtigungen" wechseln und dort "Lokale Gruppen" auswählen

-- Der Gruppe "sc-download" (sc für synocommunity ... denk ich mal) die Rechte Lesen/Schreiben zuordnen und mit OK übernehmen

- NAS neu starten

- Jetzt wieder ins Paketzentrum und unter "Installiert" nzbget auswählen. Auf den Dropdown-Button, dort wo jetzt Aktion steht, klicken und Ausführen anklicken

- Der Status von nzbget sollte jetzt auf Läuft wechseln :eek:

- Jetzt eventuell nochmal das NAS durchstarten um zu sehen ob nzbget nach einem Neustart wieder automatisch hochkommt

- Mit <IP-Adresse NAS>:6789 solltet ihr jetzt draufkommen. User und PW werden, zumindest jetzt bei mir, nicht abgefragt. Können aber grad noch vom Browser gecached sein. Es wären aber erforderlichenfalls die bei der Installation (siehe oben) eingegebenen Daten. Wenn ihr User und/oder PW in der nzbget-Konfig ändert, müsst ihr die im System wahrscheinlich auch nachziehen. Ich denke nicht das nzbget die Änderung bis ins System durchzieht ... kann mich aber auch irren, habs nicht getestet.


Grüße
Tom
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen