NVME SSD als Volume nutzen - Erfahrungen

geheim5000

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2018
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Also Info:

Habe die beiden Nvme´s jetzt getestet.

Diese sind in Ordnung und haben noch 90 und 89% Restlebenszeit. Auf einer läuft jetzt ein Windows 10 im testpc, gab keinerlei Probleme
 
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete

geheim5000

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2018
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
1TB SSD's kamen gestern endlich an.

Hat nach Anleitung alles soweit funktioniert (RAID 1) musste hinterher nur nochmal im DSM online zusammenfügen anklicken.

DSM 7.1

Nun mal gucken ob ich das Programme verschieben hinbekomme
 
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.755
Punkte für Reaktionen
474
Punkte
129
Hat schon jemand das Update eingespielt im Zusammenhang mit dem NVME-Volume?

DSM Version: 7.1.1-42951 (Release Candidate)​

 

Guckweg

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2019
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Hat schon jemand das Update eingespielt im Zusammenhang mit dem NVME-Volume?

DSM Version: 7.1.1-42951 (Release Candidate)​

Servus,

wenn ich es richtig verstehe, hast du es bereits schon gemacht, oder?
"DS 920+ DSM 7.11 aktuell: 20 GB RAM 3xWD60ERFX (BTRFS/SHR1) 2 x 1TB NVME M.2 RAID1 BTRFS"
 
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.755
Punkte für Reaktionen
474
Punkte
129
Yes, update gemacht, läuft
 

Guckweg

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2019
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
ja, kann ich jetzt auch bestätigen, dass das Volumen nicht "abgeschossen" wird.
krass... eigentlich nix offizielles, aber geduldet... mal schauen wie lange. 🤔
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.755
Punkte für Reaktionen
474
Punkte
129
Kurzes Zwischenfazit nach 1, 5 Jahren Nutzung des Volumes:
- alle Pakete sind auf dem Volume installiert
- 2 Docker Anwendungen laufen permanent
- VM wird nur bei Benutzung gestartet, WIN10 mit Lexware Buchhaltung, läuft akzeptabel, Backup per ABB
Keinerlei Ausfälle oder Auffälligkeiten, bin absolut zufrieden damit.
 

Stationary

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Feb 2017
Beiträge
2.553
Punkte für Reaktionen
599
Punkte
154
Mir ist eines der beiden SSD Volumes, die ich verwende, nach nicht mal 6 Monaten Betrieb abgestürzt. Ließ sich nur noch neu aufsetzen und die SSD wies eine hohe Zahl an Schreibfehlern (media errors) auf (https://www.synology-forum.de/threa...-vm-noch-irgendwie-retten.121793/post-1010927). Die stiegen von anfangs 1 und dann 3 auf 181 nach dem Neueinrichten (https://www.synology-forum.de/threa...-vm-noch-irgendwie-retten.121793/post-1010940). Die ältere der beiden SSDs hatte keinen einzigen Schreibfehler. Habe die abgestürzte SSD dann bei Samsung mittels RMA getauscht und eine neue eingebaut. Bisher problemlos, ich tippe mal auf eine defekte SSD und nicht auf generelle Probleme mit der Verwendung der SSD slots als Volume. Das andere läuft zuverlässig seit als Quell-Laufwerk für Filme seit ca. einem dreiviertel Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.755
Punkte für Reaktionen
474
Punkte
129
Danke @Stationary für deine Rückmeldung, da es bei mir wichtig ist, daß es funktioniert, RAID1.
 

Stationary

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Feb 2017
Beiträge
2.553
Punkte für Reaktionen
599
Punkte
154
Ja generell funktioniert das, denke ich. Das war einfach Pech mit der SSD. Zumal die VM, die auf der defekten SSD lief, nicht auf das Volume schreibt. D.h. die Medienfehler kamen woanders her.
 

plang.pl

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
2.166
Punkte für Reaktionen
460
Punkte
129
Bei mir auch nach 1,5 Jahren keine Probleme (Dauerbetrieb mit 1x Win10 VM und 8 Docker Containern und etlichen Paketen)
 

King3R

Benutzer
Mitglied seit
14. Mrz 2017
Beiträge
288
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
28
Dem kann ich mich nur anschließen, bis jetzt keine Ausfälle, Probleme oder Ähnliches. Wollen wir hoffen, dass es so bleibt bzw. dass Synology eventuell die Nutzung als offizielles Medium frei gibt. (Ich weiß, das wird wahrscheinlich nicht passieren, aber man kann ja trotzdem hoffen.)
 

Guckweg

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2019
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Auf der andere Seite: erlebt ihr tatsächlich eure Synology schneller, seitdem ihr die NVMe(s) als Basisvolumen für das System verwendet?
Der einzige Vorteil, den ich momentan sehe, ist "nur" dass ich dadurch ein weiteres Volumen habe; in meinem Fall: "Systemvolumen" (die NVMe), Daten und Backup; als hätte ich 3 Bay, statt nur 2.
Aber meine VMs/Docks laufen tatsächlich nicht merklich schneller, oder ist das bei euch anders?
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.755
Punkte für Reaktionen
474
Punkte
129
Ich habe den VMM und die VM auf der SSD installiert, läuft flüssiger als vorher auf dem SHR1 mit HDDs.
 
  • Like
Reaktionen: Mavalok2

plang.pl

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
2.166
Punkte für Reaktionen
460
Punkte
129
Also bei Docker-Containern und Paketen merke ich keinen Geschwindigkeitsvorteil. Bei der VM aber schon deutlich. Zudem sind die HDDs leiser. Unter anderem weil nicht durchgehend der adguard Log drauf geschrieben wird
 

bob rooney

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
24
Versuch 2 brachte den Erfolg.

Danke für die Anleitung und Hinweise
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
567
Punkte für Reaktionen
129
Punkte
69
Bei mir mussten die SSDs leider eine andere Aufgabe in einem anderen NAS übernehmen. :cry:
Der Rückbau ging aber problemlos.
 

p4-freak

Benutzer
Mitglied seit
29. Jul 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen, ich möchte auch ein Volume 2 auf meiner DS920+ erstellen. Aktuell gibt es die WD Red 1TB günstig zu haben, und ich würde zu dieser tendieren, wegen der höheren TBW zahl im vergleich zur Samsung 980.
Hat hier einer Erfahrungen mit der M.2?
 

Guckweg

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2019
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Aktuell gibt es die WD Red 1TB günstig zu haben
Servus,

die ist echt günstig geworden. 👍
Eigentlich ist WD Red empfehlenswert, oder?
Und für den Preis, kann man nicht viel falsches machen – ist meine Meinung (IMHO).
Willst du eine oder 2 davon einsetzen? Als RAID 0 oder 1 ?
 

p4-freak

Benutzer
Mitglied seit
29. Jul 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich dachte an Raid1, also 2x 1TB, die 500gb kosten ja auch schon 60€, da ist der aufpreis zu gering
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup