Netzwerkprobleme mit DS214+ / Dsm 5.2

chrisHome

Benutzer
Mitglied seit
16. Jun 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend
Ich besitze seit kurzem eine DS214+ mit folgenden Problemen (es hat nie funktiniert):
- keine Paketdownload/SW Updates übers Paketzentrum möglich ("Verbindung fehlgeschlagen, Bitte überprüfen sie ihre Netzwerkeinstellungen.")
- NTP Dienst einschalten ("Beim Synchronisieren mit pool.ntp.org ist ein Fehler aufgetreten")
- Mit MyDS/QuickConnect verbinden ("Netzwerkfehler aufgetreten. Prüfen sie ihre DNS/Netzwerkstellungen")

Was ist bei mir nicht richtig eingestellt?

DSM Verion 5.2
Die IP ist fest eingestellt und liegt ausserhalb des DHCP bereich des Routers.

K800_Netzwerkeinstellungen.JPG

Ping Resultate: OK!
NAS> ping www.google.ch
PING www.google.ch (74.125.136.94): 56 data bytes
64 bytes from 74.125.136.94: seq=0 ttl=46 time=34.212 ms
64 bytes from 74.125.136.94: seq=1 ttl=46 time=33.817 ms
64 bytes from 74.125.136.94: seq=2 ttl=46 time=35.712 ms
--- www.google.ch ping statistics ---
3 packets transmitted, 3 packets received, 0% packet loss
round-trip min/avg/max = 33.817/34.580/35.712 ms

NS Lookup: OK!
NAS> nslookup google.de
Server: 192.168.1.1
Address 1: 192.168.1.1
Name: google.de
Address 1: 173.194.40.79 zrh04s06-in-f15.1e100.net
Address 2: 173.194.40.88 zrh04s06-in-f24.1e100.net
Address 3: 173.194.40.95 zrh04s06-in-f31.1e100.net
Address 4: 173.194.40.87 zrh04s06-in-f23.1e100.net
Address 5: 2a00:1450:400a:805::100f zrh04s06-in-x0f.1e100.net
Route

Kernel IP routing table: OK!
NAS> route -e
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags MSS Window irtt Iface
default 192.168.1.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0
192.168.1.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0

Zeitsync FAIL!
NAS> ntpdate -s ntp0.nl.net
Error resolving ntp0.nl.net: Name or service not known (-2)

Mein erster Thread hat leider nicht zum Erfolg geführt..
http://www.synology-forum.de/showthread.html?66774-keine-Internetverbindung-mit-DS214
 

g202e

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2009
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
82
IPv6 auf AUS geschaltet?
Firewall-Einstellungen der DS? --> erstmal abschalten!
Was hast du für einen Internetanschluss?
 

chrisHome

Benutzer
Mitglied seit
16. Jun 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
IPv6 auf AUS geschaltet?
Firewall-Einstellungen der DS? --> erstmal abschalten!
Was hast du für einen Internetanschluss?

IPv6 ist ausgeschaltet. Es sind keine Firewall Regeln definiert (alles zugelassen).

Nach Rücksprache mit einem Kollegen habe ich herausgefunden, das der Ping und Nslookup-Versuch von Google im meinem Router gecached ist.
Somit habe ich absolut keine Verbindung nach draussen...
 

caste11

Benutzer
Mitglied seit
30. Jun 2014
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
- Ist eine zuästzliche Firewall dazwischen?
- Sind auf deinem Router Firewall Regeln definiert?
- Hast du eventuell einen Switch mit ACLs dazwischen?
- Hast du eventuell Statische Routen eingetragen?

Auf dem Nas hast du auch keine Firewall Regeln definiert? (Achtung Firewall Regeln werden pro Netzwerk Schnittstelle definiert)
Aber der Ping funktioniert, das wäre mir neu, das ICMP Anfragen (Ping) gecached werden. Vorallem gibt dir ja der Google Server direkt Antwort.

Gruss
 

g202e

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2009
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
82
Zeig mal Shots von Systemsteuerung-->Netzwerk
und Systemsteuerung-->Netzwerk-->Netzwerk-Schnittstelle-->(Lan1 anklicken)-->Bearbeiten
 

chrisHome

Benutzer
Mitglied seit
16. Jun 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für die Antworten. Hatte leider keine Zeit zum Antworten.

Bin dafür auch einen grossen Schritt weiter gekommen. Das NAS hat ein Problem mit dem Swisscom Router (Motorola/Netopia 3356N-VGx).
Aus welchen Gründen auch immer kann das NAS über den Router keine DNS Namen auflösen.
Das anpingen von Google funktioniert nur aufgrund der gecachten DNS von google.com, welche der Router speichert (danke caste11 für den Hinweis!)

Um eine Fehlfunktion des NAS auszuschliessen, habe ich es mal mit zur Freundin genommen und dort angesteckt. Siehe da es funktioniert alles einwandfrei...
Ich versuche den Router rückzusetzen und hoffe das sich das Problem so löst. Sonst bin ich mit meinem Latein am Ende.

An den NAS Netzwerkeinstellungen kann es nicht liegen, diese sind schon 1000x überprüft worden. Ausserdem sind sie identisch mit meinem Laptop (ausser natürlich die IP).

Bericht folgt..
 

chrisHome

Benutzer
Mitglied seit
16. Jun 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
- Ist eine zuästzliche Firewall dazwischen?
- Sind auf deinem Router Firewall Regeln definiert?
- Hast du eventuell einen Switch mit ACLs dazwischen?
- Hast du eventuell Statische Routen eingetragen?

Auf dem Nas hast du auch keine Firewall Regeln definiert?
Gruss

Kann ich alles mit NEIN beantworten. Die Firewall lässt alles durch.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen