Migration von DS215j nach DS918+

pmcl77

Benutzer
Mitglied seit
12. Okt 2015
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo,


Meine neue DS918+ steht bereit um die mittlerweile doch sehr überlastete DS215j abzulösen.

Die 2x8TB ironwolf (SHR) sollen übernommen werden, erst mal kommen keine weiteren Festplatten hinzu.

Es stellt sich aber die Frage, wie ich migrieren soll. Gemäss Synology guide ist eine direkte Festplatten-Migration von der j-Serie zur plus-Serie nicht möglich. (https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/tutorial/General_Setup/How_to_migrate_between_Synology_NAS_DSM_6_0_and_later#t2.1)

Variante mit dem Migration Assistant geht wohl auch nicht, da bleibt nur noch die Migration mit einem Backup. ABER das Problem ist, ich habe keine Möglichkeit alle Daten zu sichern, da nur eine 3 TB für Backups zur Verfügung steht. Ich kann da zwar die wichtigsten Daten sichern aber da fehlt halt trotzdem einiges.

Ich habe nun überlegt, ob ich es vielleicht so machen könnte, ich weiss nicht ob das funktionieren würde:

  • Einstellungen vom System und Applikationen von der 215j mit hyperbackup sichern
  • Eine HD aus der alten 215j in die neue 918+ einbauen und dort formatieren und mit neuem SHR Volume das System neu aufsetzen
  • gesicherte Einstellungen und Applikationen auf der 918+ wiederherstellen
  • Von der 215j (mit nun degraded Volume) alle Daten per Gigabit Netzwerk auf die 918+ kopieren.
  • Die zweite HD aus der 215j nun ebenfalls in die 918+ einbauen, formatieren und als SHR zum bestehenden Volume hinzufügen

Würde das so funktionieren?

Falls das klappt, könnte ich ausserdem auch gleich von EXT auf BTRFS wechseln? Wäre das ratsam?

Danke für Eure Vorschläge!
 
Zuletzt bearbeitet:

synfor

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
6.030
Punkte für Reaktionen
735
Punkte
228
Hole dir als erstes eine externe Platte mit mindestens 8 TB für ein Backup.
 

peterhoffmann

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.812
Punkte für Reaktionen
846
Punkte
194
Bei dieser Vorgehensweise sind deine Daten zeitweise nur auf einer einzigen HDD. Wenn dann was passiert, hast du mit Rosinen gehandelt, sprich alles weg.

Daher beherzige den Tipp von synfor oder suche dir eine andere temporäre Sicherungsmöglichkeit.
 

pmcl77

Benutzer
Mitglied seit
12. Okt 2015
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Danke euch, da habt Ihr natürlich recht. Ich hab nochmals gerechnet und mit der 3TB plus externer USB Platte kann ich doch alles sichern.

Gibt es irgendwas, dass ich dann speziell beachten muss beim Wiederherstellen auf der neuen DS? Ich vermute als erstes die Systemkonfig, dann die Applikationen und dann die Daten?

Schade ausserdem, dass man offensichtlich die Videostation Datenbank nicht ohne weiteres sichern kann.

Danke
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
95
Punkte
134
Was heißt hier "offensichtlich"? Hast du mal via HyperBackup versucht? Da ich VideoStation nicht nutze, weiß ich nicht mehr, ob sowas von HyperBackup gesichert werden kann.
 

MattCB

Benutzer
Mitglied seit
31. Jan 2012
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich konnte die HDDs meiner DS 215j problemlos in einer DS 218+ migrieren, lediglich die Pakete mussten repariert werden. Sollte also theoretisch bei dir auch funktionieren. Hast du es einfach mal versucht? Sollte keine Migration angeboten werden, kannst du ja immer noch abbrechen.Aber wie immer gilt: vorher für ein aktuelles Vollbackup sorgen.
 

pmcl77

Benutzer
Mitglied seit
12. Okt 2015
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ah gut zu wissen. Allerdings habe ich in irgendeinem Beitrag gelesen, dass bei Migration von j auf plus Serie die maximale Volumegrösse beschränkt ist (ich glaub da stand was von 14TB). Muss ich nochmals raussuchen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

pmcl77

Benutzer
Mitglied seit
12. Okt 2015
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Was heißt hier "offensichtlich"? Hast du mal via HyperBackup versucht? Da ich VideoStation nicht nutze, weiß ich nicht mehr, ob sowas von HyperBackup gesichert werden kann.

Es heisst genau das, was das Wort aussagt. Denn Hyperbackup bietet nicht die Möglichkeit irgendwas von Videostation zu sichern. In den meisten Fällen wohl nicht tragisch den Index neu aufzubauen und die Infos neu zu laden, aber wenn man viele manuelle edits gemacht hat natürlich ungünstig.
 

TylonHH

Benutzer
Mitglied seit
14. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Ich konnte die HDDs meiner DS 215j problemlos in einer DS 218+ migrieren, lediglich die Pakete mussten repariert werden. Sollte also theoretisch bei dir auch funktionieren. Hast du es einfach mal versucht? Sollte keine Migration angeboten werden, kannst du ja immer noch abbrechen.Aber wie immer gilt: vorher für ein aktuelles Vollbackup sorgen.
Hab gerade geelsen das die J nur ext kann und die + btrfs. Wenn man den vollen Funktionsumfang möchte reicht ein einfaches umstecken wohl nicht.
 

MattCB

Benutzer
Mitglied seit
31. Jan 2012
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
In dem Fall kannst du die Vorteile von btrfs natürlich nicht nutzen. Dann bleibt nur Komplettsicherung der Daten und Neuaufsetzen, denke ich.
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.490
Punkte für Reaktionen
420
Punkte
129
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup