HDD SATA Meldung HDD beschädigt / Status kritisch

SATA HDD

ThomasKue

Benutzer
Mitglied seit
27. Nov 2014
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
mein NAS läuft seit 2019 ohne Probleme (auch mit DSM 7) ! Leider habe ich heute nachfolgende Meldung (kritisch) erhalten:

Laufwerk 2 auf DS218j ist beschädigt und sein Status ist kritisch. Bitte sichern Sie Ihre Daten unverzüglich und tauschen Sie das Laufwerk danach aus.

Informationen zum Laufwerk:
Marke: Seagate
Modell: ST2000VN004
Kapazität: 1.8 TB
Firmware: SC60

S.M.A.R.T.-Status: Normal
Laufwerk zurücksetzen Status: Kritisch
Anzahl fehlerhafter Sektoren: 0
Anzahl der Neuverbindungen von Laufwerk: 1
Anzahl der erneuten Identifikation von Laufwerk: 0


Ich habe bereits einen "S.M.A.R.T" Schnelltest durchgeführt, hat aber keine Ergebnisse geliefert. Neustart der NAS auch bereits durchgeführt, auch keine Ergebnisse.

Was mein Ihr, sollte ich die Festplatte auswechseln oder kann man noch weitere Aktionen ausführen um das zu beheben?

Schon mal VIELEN DANK vorab !!!

Grüsse
T.
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
880
Punkte für Reaktionen
131
Punkte
63
Erstmal die Daten sichern.
Dann den Betrieb gewährleisten (HDD tauschen)

zuletzt Reperaturversuche und Durchsetzung vom Gewährleistungsansprüchen.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
2.004
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
109
"Anzahl der Neuverbindungen" könnte auf ein Kontaktproblem der Anschlüsse hinweisen.

Also: Daten sichern, DS runterfahren, HDD rausnehmen, Kontakte durchblasen und optischer Prüfung unterziehen (verbogene, korrodierte Kontakte). Wenn alles ok, wieder einsetzen hochfahren und sehen was passiert. Im Zweifelsfall tauschen und Garantie in Anspruch nehmen.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
6.040
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
203
das mit den Neuverbindungen war damals der Fehler mit den kalten Löstellen auf der Leiterplatte bei dem Platten Connector. Auch dort waren die SMART clean.
 

ThomasKue

Benutzer
Mitglied seit
27. Nov 2014
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
nun habe SEATOOLS über die Festplatte laufen lassen. KEINE FEHLER gefunden (sowohl beim Kurz- als auch beim Langtest).
Das ist ja wirklich seltsam??
Und nun? Lt. Seagate soll man ja Seatools durchführen und wenn ein Fehler aufgeführt ist, einschicken.........
Was würdet Ihr mir raten ?
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
2.004
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
109
Das, was in #3 und #4 schon geraten wurde.
Und dass eine HDD mit Kontaktproblemen ansonsten ok ist, ist jetzt nicht wirklich seltsam.
 

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.758
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
83
Bei mir hatte sich eine Platte auch kurz "verabschiedet".
Und alle Tests sagen sie sei OK.
https://www.synology-forum.de/threads/zustand-von-speicherpool-hat-sich-verschlechtert.115902/

Bei den Smart-Werten der Platte war auch sonst nichts auffällig?

Aber zu deiner etwas anderen Fehlermeldung.
Ist die Platte alleine, oder hast doch ein RAID aus zwei Platten?

Und es kann z.B. auch ein Fehler im Netzteil sein, wenn da nicht ausreichend Spannung/Strom ankommt,
dann kann sich die Platte bei höherer Auslastung auch mal abschalten, weil die Spannung eingebrochen ist.
 

ThomasKue

Benutzer
Mitglied seit
27. Nov 2014
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habe RAID aus zwei Platten.
Bereits die „defekte“ getauscht und zeigt keinerlei Probleme an.
Zuvor auch Kreuztausch gemacht und Fehler ist mitgewandert.
Habe die Platte jetzt an seagate geschickt (habe noch Garantie)
 

EwaldM

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo
ich habe mit einem DS1821+ ein ähnliche Problem bei einem Laufwerk Status Kriktisch und bei anderen Status Warnung (Nur bei Seagate Platten Ironwolf ST14000VN0008-2JG101):

Fehlertext:
Der Zustand diese Laufwerks hat sich zu kritisch geändert, da auf ihm kürzlich mehrere Zeitüberschreitungen bei E/A-Befehlen aufgetreten sind.
... Daher emfehlen wir dringend, es durch ein neues zu ersetzen.

Die Seagate Platten habe ich von meiner alten DS416Play migriert auf die DS1821+.
Leider sehe ich jetzt in der Kompatiblilitätsliste, dass nur ddie DS416Play die Platte unterstützt und die neue DS1821+ nicht mehr.
Heißt das wirklich das die Seagate 14TB Platten ST14000VN0008-2JG101 (SC60 Firwmare kein Update verfügbar laut Seagate Webseite) nicht mehr in meine neuen DS1821+ einsetzbar sind. Komsich dachte neu Synology Geräte sind besser und unterstützen mehr Laufwerke dass ist ja ein Rückschritt und 4 * 14TB einfach entsorgen ist ein teurer Spass. Backup erstellt (2tes Backup in den letzten Zügen Dauer mehr als 3 Wochen mit Hyper Backup mehrer Teile).

Habe folgendes herausgefungen bzw. vermute es:
- Die EA Fehler häufen sich, wenn die Festplatte viel machen muss.(ist eigentlich klar)
- Wenn die Lüfter voll laufen scheint es weniger Fehler zu geben. (Leider hatte ich trotzdem einen Fehler auf dem kritische Laufwerk)
Will den Lüfter wegen der Lautstärke zunindest wieder auf mittler Stufe stellen.
- Smartwert ausgelesen und dekodiert siehe unten
- DS mehrfach herrunter gefahren.
- RAM Test durchgeführt (Liefert bei DSM 7 grundsätzlich einen Fehler laut Synology ein Fehler in DSM7!). Hatte vermutlich keinen Fehler.
- Neues größeres RAM (4GB auf 32GB) Vermutlch etwas weniger Fehler bzw. Warnungen durch größeren Zwischenspeicher.
- alle Festplatten aus gesteckt und wieder eingesteckt. DS vorsichtig geputzt/gesaugt
- alles aktuallisiert
- smart Test Schnelltest und Ironwolf Test durchgeführt liefern keine Fehler auf allen Laufwerken.
smart Test Erweitert liefert bei den Laufwerken die nur Warnungen liefern keinen Fehler.
smart Test Erweitert bei dem krischen Laufwerk ist abgebrochen.

Verbesserungen durch diese Maßnahmen:
- Die nicht kritischen Laufwerke liefern keine Warnungen mehr seit dem 2.11.2021
Leider liefert das kritische Laufwerk 4 immer noch Errors

Was schlagt Ihr vor, wie soll ich weiter verfahren.
- Kontakte kontrollieren. (Werde ich erst später machen können, da ich gerade leider nicht Runfahren kann.)
Meint Ihr es liegt an den Kontakten im meinem Fall DS1821+ erst im Mai gekauft. Festplatten sind jedoch älter ca. 2 Jahre
Was bzw. wie soll ich die Kontakte/Lötstellen kontrolieren und reinigen? Mit Druckluftspray, Alkohol, (Kontaktspray KONTAKT LR?)
- Soll ich zunächst nur das kristische Laufwerk austauschen und die andern noch weiterbetreiben. (Versuche dann bei Seagate Garantie zu erhalten)?
@ThomasKue: Hat Seagate Deine Platte auf Garantie getauscht?
- Liegen die Problem an der Mischbestrückung. Habe im SHR(Raid mit einem Laufwerk Tolleranz) 6 Festplatten 4 Seagate Ironwulf 14TB ST14000VN0008-2JG101 und 2 Toschiba MG08ACA14TE. Muss ich dies auflösen (Sehr großer Aufwand) Will ungern wieder Ironwolfs kaufen => zu teuer.
... Weitere Vorschläge ?

Aktuelle smart Werte des kritischen Laufwerks:
1636833294706.png
Vergleichs smart Werte von einem Laufwerk (Laufwerk 1) das nur Warnungen anzeigt:
1636834407885.png

Den smart Wert Command_Timeout_Count habe ich wie folgt versucht zu analysiern (Weis nicht ob das korrekt ist):
219046674483 => HEX 0033 0033 0033
33 Hex => 51 Vermutlich 51 E/A Fehler bei diesem Laufwerk Dieser Wert hat sich nicht geändert seit dem 2.11.2021

Dennoch meldet Synology Fehler im Protokoll seit dem 2.11.2021:
1636834191277.png

Oder tut Synlogy rein vorsoglich immer wieder ein Fehler melden oder ist wirklich erneut ein neuer Fehler aufgetreten?

Alte Daten habe in einen anderen alten Thread schon gepostets, leider jedoch keine Antwort bekommen:
https://www.synology-forum.de/threa...-command-timeout-ebenfalls.97369/#post-970150
 

xamoel

Benutzer
Mitglied seit
24. Nov 2011
Beiträge
974
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat