mediaserver durch router routen

Exerkun

Benutzer
Mitglied seit
02. September 2012
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe eine ds212 Nas und einen Panasonic smat Tv.
Auf der Nas hab ich einen Mediaserver erstellt. der Tv und die Nas sind nicht im gleichen Subnetz.
der Tv hängt an einem Router (tompson) und am Lan port hängt ein ddwrt router und hat sein eigenes Netzwerk.
am ddwrt Router ist die Nas angeschlossen.
den Port 1900 hab ich von einem zum anderen Router weitergeleitet un dan zur Nas.

Am Tv findet er jedoch den Mediaserver nicht. Ich kann am Tv leider auch keine händische eingabe machen.

hab ich den falschen port weitergeleitet? oder kennt jemand eine andere Lösung.
Würd mich über Hilfe freuen.

mfg Exerkun
 

Exerkun

Benutzer
Mitglied seit
02. September 2012
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Danke für die rasche Antwort und sorry für, dass ich so lange zum zurückschreiben gebraucht habe.
Es sind 2 Netze, da ich mein eigenes Subnetz brauche um meine Firmendaten durch eine zweite Firewall zu schützen und die volle Kontrolle über die Zugriffsrechte haben will.
Da unterste Netz hängt an einem Telekom Router, dem ich nicht besonders traue, da die Einstellmöglichkeiten stark Beschränkt sind.

Das Ganze sieht wie eine expanded-star-structure aus, wobei die Nas im Subnetz und der Fernseher im Grundnetz sind.

Wenns nicht geht kann Man leider nichts machen. Aber vielen Dank für die Antwort.
 

jan_gagel

Benutzer
Mitglied seit
05. April 2010
Beiträge
1.890
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Website
jan-siegfried.myftp.org
also ich würd den Fernseher ins gleiche Netz hängen, wie die DS. Sollte das Kabel-technisch nicht gehen, gibts ja Wege und Möglichkeiten, dies zu bewerkstelligen. Z. B. mit DLAN oder WLAN, Flachbandkabel. Außerdem wenn du für den Fernseher im "sicheren" Router eine Firewall-Regel einrichtest, damit er zur DS kommt, untergräbst du ja schon wieder die Sicherheit der Firewall an sich. Denn dort kann dann theoretisch auch was anderes durch kommen.

Welche Einstellmöglichkeiten vermißt du denn beim Telekom-Router? Im Prinzip arbeitet dort auch ein normales NAT, was von Haus aus eine gewisse Grund-Sicherheit bietet. Gerade dann, wenn keine Portweiterleitungen eingetragen sind. Der Zugriff von innen nach außen kann dort nicht geregelt werden, das sollte man am Client machen.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.