Lokal Backup (z.B. 5x2 TB) auf mehrere USB-Platten möglich?

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Werte Syno-Anwender

Ich stehe vor folgender Fragestellung, welche ich auch beim durchforsten dieses Forums nicht gefunden habe.

Ausgangslage:
1x 1010+ mit 5x2 TB WD Festplatten als Raid 5 konfiguriert, DSM 3.1

Gerne möchte ich (endlich) ein Backup der Daten machen.

Am liebsten möchte ich ein Fullbackup der Daten machen, d.h. grundsätzlich wären genugend USB-Festplatten verfügbar, welche sequenziell (wie bei einem klassischen DAT-Backup) angehängt werden könnten, ich gehe nicht davon aus, dass es sinvvoll ist 4x2 TB extern gleichzeitig anzuhängen (USB1,2,3,4)

Meine Frage ist nun, wie erreiche ich mit dem lokalen Backup meine Ziel, so dass wirklich alle Daten ausgewählt wären und die Sicherungen nacheinander ("Bitte nächsten externen Datenträger mounten") durchführen kann?

Bin kein Syno-Neuling aber hab halt nie ein Voll-Backup (bei 7 TB...) gemacht.

Besten Dank für Tipps.

Andreas
 

Ap0phis

Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
6.731
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
158
Vor diesem Problem stand ich auch schon, und es gibt da sicher auch Lösungen per Script für.

Aber eine Frage vorweg: Hast du wirklich 7 TB Daten, die sich ständig ändern?

Von meinen 2x2 TB muß ich z.Z. ~100 GB regelmäßig sichern.
Der Rest sind Media-Dateien, die ich sozusagen eh auf einzelnen Master-Platten habe, und nur auf die DS kopiert sind.
 

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Grüss dich Ap0phis

Nein, es handelt sich ebenfalls um Media-Dateien, die möchte ich einmal initial Backupen und dann wirklich nur das Delta.
Ich bin halt kein Scripter, ich hab mir bloss gedacht, dass meine Frage resp. das Problem so ungewöhnlich gar nicht ist.
Bei einem grossen Datenvolumen stellt sich halt die Frage, wie man vernünftig Sicherungen macht.
Meine Master-Platte in diesem Fall ist eben die 1010+ (Medienserver).
Gruss

Andreas
 

Ap0phis

Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
6.731
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
158
Ok, dass die DS sich zur Master-Platte entwickelt, kann ich bei mir auch feststellen. ;)
Es ist halt einfacher, neue Dateien direkt auf die DS zu kopieren, und anschliessend irgenwann auf die externe zu sichern.

Das mache ich dann allerdings nicht über die DS, sondern vom PC aus!
Meine - nennen wir sie jetzt auch mal Backup-Platten - schliesse ich per USB 3 an den PC an, und synchronisiere sie manuell einfach vom PC aus. Das geht wesentlich einfacher und schneller! ;)
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Am liebsten möchte ich ein Fullbackup der Daten machen, d.h. grundsätzlich wären genugend USB-Festplatten verfügbar, welche sequenziell (wie bei einem klassischen DAT-Backup) angehängt werden könnten, ich gehe nicht davon aus, dass es sinvvoll ist 4x2 TB extern gleichzeitig anzuhängen (USB1,2,3,4)

Meine Frage ist nun, wie erreiche ich mit dem lokalen Backup meine Ziel, so dass wirklich alle Daten ausgewählt wären und die Sicherungen nacheinander ("Bitte nächsten externen Datenträger mounten") durchführen kann?

Hierfür gibt es zur Zeit keine Lösung im DS-Manager, deswegen findest auch nichts im Forum darüber. Praktischerweise kannst aber Unterverzeichnisse beim Backup auswählen und auf diese Weise deine Daten partitionieren (aufteilen) - ist zugegebenermaßen umständlich, geht aber. Weil das so ist, habe ich von vornherein kein RAID5 gemacht, sondern die Daten bereits so auf die jeweiligen Basis-Platten verteilt (mit mount --binds), dass ich auch immer eine 1:1-Backup por Volume machen kann.

Itari

PS. ich denke, dass die Synology-Entwickler sich ein wenig um dieses Problem herumdrücken, weil sie nicht zu den große Backup-Firmen in Konkurrenz treten wollen (Technologie ist ja auch immer eine Marktmacht). Die Lösung der Synology-Entwickler besteht darin, dass du dir per DX510 eine Backup-Plattform aufbauen kannst, die genauso groß ist, wie das Original.
 

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hm, ich hab noch nicht erwähnt, dass meine DX510 schon voll ist... aber Hoffnung ist ja in Sicht mit der DS2211+...

Gruss und danke dir für die Antwort.

Andreas
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.