Lebensdauer der + NAS (nicht Festplatten)

ch-nas

Benutzer
Mitglied seit
01. November 2010
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Liebe Community

Seit 4 Jahren habe ich jetzt ein 1010+ NAS und bin soweit zufrieden.
Ich frage mich, wie die Lebensdauer der NAS (explizit nicht der Festplatten) ist.
Es würde mich sowohl interessieren, wie dies bei Dauerbetrieb ist, wie aber auch, wenn die NAS nur teilweise im Einsatz steht.

Bei mir ist die NAS rund 20 Stunden pro Woche im Einsatz, weder die NAS noch eine der 5 WD-Green Disks hatte je Störungen.

Wenn die NAS stirbt, was sind die häufigsten Ursachen? (Lüfter, Netzteil, Platine etc?)

Kann man durch Massnahmen die Lebensdauer verlängern?

Ich hoffe auf einen regen Austausch und bin auf Kommentare gespannt.

Beste Grüsse

Andreas
 

jan_gagel

Benutzer
Mitglied seit
05. April 2010
Beiträge
1.890
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Interessantes Thema. Ich denke mal, es wird wohl wenig Langzeit-Erfahrungen geben, um das alles belegen zu können. Ich würde mal drauf tippen, daß neben den Festplatten (die du ja ausgeklammert hast) wohl eher das Netzteil als (zweit) häufigste Fehlerquelle in Betracht kommen sollte. Die Kondensatoren nuckeln da quasi ständig am Strom. Sitzt die DiskStation / RackStation hinter einer USV und bekommt so "gefilterten" Strom, ists sicher besser für das Netzteil als ohne USV. Denn es kann durchaus kleine Spannungsschwankungen geben, die nicht gleich zum Ausfall führen müssen. Bei den Netzteilen ist ja auch die Betriebstemperatur zu beachten, denn je wärmer es wird, desto kürzer dürfte die Lebensdauer sein.

In der Hauptplatine steckt man wohl nicht drin. Sie ist bestimmt auch thermischen Belastungen ausgesetzt, wenngleich es kein mechanisches Bauteil ist. Manchmal hält sie ewig, manchmal nur ziemlich kurz.

Bei meiner Espressomaschine (ECM Technika II) mußte ich neulich mal den Trafo der Elektronik tauschen. Hatte zuerst die ganze Elektronik verdächtigt, beim Messen hab ich bemerkt, daß eine Spule des Trafo kaputt ist. Also ist die Elektronik stabiler als der Trafo und auch stabiler als ich dachte. Dumm nur, daß der Trafo eine Spezifikation von 70 Grad hat, in der Maschine dürfte es aber weit aus wärmer sein.

Meine DS210j (gleiches Modell-Jahr) schnurrt auch noch zufrieden vor sich hin. Dabei gab es aber bei einigen kleinen 11er oder gar 12er Modellen massiv Probleme mit dem Update, die dann hinterher nicht mehr gebootet sind. Ein Fehler im Flash. Sowas kann natürlich immer zu Tage treten.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.449
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
128
Unser Versandhändler hier bietet zu allen Syno Modellen auch Ventilatoren als Ersatzteil an.
Habe selber zwar keine spezielle Erfahrung mit defekten Ventilatoren, aber wenn der Händler diese von sich aus vorrätig hält kann es durchaus sein dass es ein Schwachpunkt sein kann.
 

jan_gagel

Benutzer
Mitglied seit
05. April 2010
Beiträge
1.890
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Schwachpunkt, naja. Sind halt Verschleißteile
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.716
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
439
...und manchen zu laut, so dass da auch ohne "echte Not" bisweilen ein Lüfter getauscht wird.
 

B767

Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2007
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

meine DS 107+ läuft seit Sommer 2007. Und läuft und läuft......
Quasi im Dauerbetrieb ohne Probleme, ich habe nur vorsorglich und ohne Defekt die dritte HDD drin. Die beiden ersten laufen noch als Reserveplatten in externen Gehäusen.

Einziger Grund bisher, der für eine Neuanschaffung spricht ist das Abspielen von Videos z. B. im Format AVCHD 1920x1080 50 fps (Quelle GoPro). Ob da wohl die 214play die Richtige wäre.

Aber wie gesagt, ansonsten scheint das Ding ewig zu halten. :)

Grüße aus dem Pott
 

noiasca

Benutzer
Mitglied seit
08. Februar 2014
Beiträge
374
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich denke eine gute lebensverlängernde Maßnahme ist sie fern von mechanischen Belastungen (unbeabsichtigtes Runterwerfen) und Blitzschlag/Stromschwankungen fernzuhalten.
Wenn dann noch das Netzteil überlebt, sollte sie doch einige Jahre halten. Sonst gäbe es wohl nicht so viele "alte" Modelle auf Ebay und Co.
 

maDDin_1338

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2012
Beiträge
823
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
glaub das ist wie mit allen "alten" PC Teilen..

hab noch nen PC den ich für Mark gekauft hab (und zwar schon Jahre bevor der € kam).. und der läuft heute noch "einwandfrei".. gut, bisserl langsam ist er hald :D

Man kann natürlich auch Pech haben und sie geht eher kaputt.. aber Hardwareschäden hatte ich an meiner Hardware (bis auf OC'te Graka's) noch nie ;)
 

Meisterklopfer77

Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
24/7 ohne Probleme

Hallo, meine 1010+ läuft mit 5 WD Red 3TB 24/7. Strom kommt von einer USV die im Falle eines Stromausfall wohl 25344 Sekunden die NAS am Leben hält.
Jeden Tag läuft der Virenscanner und eine Datensicherung lasse ich auch täglich durchführen. Wir nutzen die DS schon gut und voll aus. ;)
Ab und an mache ich mal den Lüfter sauber. Das war es aber auch schon. Festplatten sind immer im Bereich von 32 Grad, denke das ist okay.
Will hoffen das meine 1010+ noch lange machen wird.
Bin völlig zufrieden.

PS: Meine DS 212 läuft auch seit 2012 24/7 ohne Probleme!
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.