Kaufberatung 8TB Festplatten Ironwolf Pro oder doch WD?

Chris1989

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo Zusammen

Ich besitze derzeit eine DS716+II mit 2 Seagate 4TB ST4000VN003. Diese laufen seit 50K Stunden nun ohne irgendwelche Probleme und waren auch schon in meiner DS214+. Nun geht mir aber schön langsam der Speicherplatz aus und aufgrund der Betriebsstunden möchte ich auf neue Upgraden.
Da ich eigentlich überall Seagate Platten habe und bis jetzt nie Probleme hatte, möchte ich auch dabei bleiben. Mit WD hatte ich vor fielen Jahren mal Probleme. Bin aber für jeden Tipp offen.
Ich verwende das NAS eigentlich hauptsächlich als persönliche Cloud, für Backups meiner Endgeräte, als Medienserver und als Surveillance Station.
Also vielleicht nicht sehr intensive Anwendungen aber würd sagen schon sehr gestreut.
Ich hab dann noch 2 externe Backups des Nas an anderen Standorten.

Mein Ziel ist auf 8TB Platten aufzurüsten, da das noch in meinem Budget ist und der Speicher definitiv für die nächsten Jahre ausreicht.
Ich weiß, dass diese Speichergröße tendenziell lauter ist, aber das ist bei mir kein großes Problem.
Nun stehe ich vor der Entscheidung welche Platten es werden sollen. Wie gesagt bin ich schon sehr auf die Seagate Ironwolf eingeschossen.
Die Frage ist nun, ob normal oder Pro und bei der Pro ist ja gerade erst eine neue Version mit höherer WRL rausgekommen.
Zahlt sich hier der Aufpreis aus, oder sind die alten pro noch absolut ausreichend? Zwischen Pro und Standard ist ja derzeit nicht wirklich ein großer preislicher Unterschied. Deshalb würd ich eher zur Pro tendieren und dann halt die Frage, ob die neue Version mit ca. 30-40€ Aufpreis pro Platte, oder die alte.
Oder Gibt es vielleicht doch gute Gründe, welche ich noch nicht kenne, welche eher die WD Red Plus oder Pro favorisieren würden?
Hier gibt es ja wirklich 2 Lager und schwierig eine klare Empfehlung zu bekommen.

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Liebe Grüße
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

Synchrotron

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
3.129
Punkte für Reaktionen
689
Punkte
174
Egal was, aber keine 8TB. Die sind rumpelig.

6 oder gleich 10.

Es kommt zunächst mal auf den Aufstellort an. Die günstigeren HDDs für den NAS-Gebrauch (EXOS) sind für Data Center gedacht und LAUT. Die machen im Wohnzimmer oder Home Office einen bleibenden Eindruck.

Ansonsten erklärt sich viel von der Preisdifferenz dadurch , dass die Pros längere Gewährleistung und integrierte (eingeschränkte) Datenrettung mitbringen.

Ein Dark Horse neben Seagate und WD sind die Toshibas. Die fertigen ihre HDDs wohl tatsächlich auch noch selbst. Sollen aber auch vergleichsweise laut sein.
 
  • Like
Reaktionen: Chris1989

Chris1989

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danke für die Antwort @Synchrotron
Ja das mit den 8TB weiß ich. Wie gesagt, wäre aber die Lautstärke kein Problem. Das NAS steht zwar am Schreibtisch im Esszimmer, aber mich stört das nicht. Das Problem ist nur, dass mir die 6TB auf lange Sicht vielleicht wieder zu klein werden und die 10TB aktuell einfach nicht im Budget sind. Soweit ich aber bis jetzt gelesen habe, sind die 8TB technisch her absolut in Ordnung, nur einfach lauter als andere. Wären die 10TB mit luft gefüllt dann wirklich leiser als 8TB Platten? Mit Helium gefüllt kosten die ja leider wirklich ein Vermögen.
Die EXOS kommen für mich sowieso nicht in Frage. Also wenn dann schon eine richtige NAS Platte.

Danke!
lg
Chris
 

w00dcu11er

Benutzer
Mitglied seit
16. Sep 2022
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Wenn dir nur die 8GB-Größe in Frage kommt und du aus budgettechnischen Gründen keinen Spielraum hast, bleibt dir nur die WD-HDD über.
Aber das ist ja mehr eine (mittelfristige bzw. langfristige) Investition, d.h. vl. paar zig Euronen drauf und du hast dann länger keine Speicherprobleme mehr.
 

Benie

Benutzer
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
1.247
Punkte für Reaktionen
195
Punkte
89
Ich habe die WD Red Plus 8TB in meiner DS218+ Verbaut. Das NAS steht bei mir auch im Esszimmer. Man hört sie leicht wenn man sich in unmittelbarer Nähe der DS befindet auch etwas lauter als bei meiner 2. DS in der nur 3TB WD Red HDDs verbaut sind. Aber insgesamt empfinde ich es nicht als störend.
 

Chris1989

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Wenn dir nur die 8GB-Größe in Frage kommt und du aus budgettechnischen Gründen keinen Spielraum hast, bleibt dir nur die WD-HDD über.
Könntest du das bitte etwas näher ausführen? Warum bleiben dann nur WD über? sind die bei 8TB besser als Seagate. Ich habe nämlich schon oft gelesen, dass die WD noch lauter als die Seagate wären. Wie gesagt, wenn es nur an der Lautstärke liegt, das ist kein Problem.
Über kurz oder lang soll sie sowieso in den Keller in einen Serverschrank kommen. Das ist aber noch nicht fertig.

Mein Budget liegt bei ca. 500€ also 250€ pro Platte. Wenn es jetzt nur Gesamt 40-50€ auf oder ab sind, dann wäre es ja noch ok und würd die 10TB nehmen. Da ich aber eben eher zu den pro Versionen tendiere, liegen wir da eher bei +50-100€/Platte. Mit Helium ist es dann noch mehr.
Darum auch meine Frage ob die Luft gefüllte 10TB Platte wirklich leiser und ruhiger ist als die 8TB. Laut Datenblatt sind die beiden Luft gefüllten Platten nämlich genau gleich.

Die generelle Frage ist auch eher, ob man die Pro oder normale Platte nehmen und im Falle von Seagate eventuell zu der neuen v2 Pro greifen sollte?

Danke!
lg
Chris
 

RichardB

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
2.576
Punkte für Reaktionen
334
Punkte
129
Die EXOS kommen für mich sowieso nicht in Frage. Also wenn dann schon eine richtige NAS Platte.
Ich denke schon, dass die EXOS richtige NAS-Platten sind (meine 4 versehen ihren Dienst als 24/7-Platten bisher zumindest klaglos und die 12TB X14 haben jetzt auch schon 23k Betriebsstunden am Buckel). Der aktuelle Unterschied zur Pro-Serie ist simpel der, dass sie ein wenig günstiger sind. Wenn Lärm keine Rolle spielt, würde ich die EXOS-Serie durchaus ins Auge fassen.
 

Chris1989

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hi nochmal

Ich hab gerade mal bei WD nachgesehen, da ich über die Firma aktuell 20% bekomme.
Hier hab ich was interessantes entdeckt. Die WD gold ist aktuell sehr preiswert zu haben. Da würde ich sogar die 10TB um ca. 240€ bekommen.
Laut spec ist sie sehr ähnlich zur WD Red Pro. Nur würde mich die 50€/Platte bei 10TB mehr kosten.
Was meint ihr zu den gold? Die wären wirklich interessant. Von den SPecs gleich wie die Ironwolf Pro v2.

LG
Chris
 

Chris1989

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Mit höherer was?
Oh sorry, da hat sich ein Fehler eingeschlichen. Meinte WLR (Worload Rate).

Ja, es gibt schon Platten in dem Preisbereich, aber bei speziellen NAS Platten wirds schwierig. Zusätzlich kommt noch, dass leider viele Shops aus Deutschland keine Festplatten nach Österreich liefern. Deshalb fallen da viele weg. Toshiba scheidet für mich aus, weil ich sehr viele schlechte Erfahrungen hatte.
 

RichardB

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
2.576
Punkte für Reaktionen
334
Punkte
129

Chris1989

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich muss mich Entschuldigen. Scheinbar bin ich auf dem Fesplatten Sektor nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Für mich waren immer Ironwolf oder WD Red Die NAS Platten. EXOS hatte ich gar nicht auf dem Radar, beziehungsweise nicht gedacht das es NAS Platten sind. Muss mich da wohl noch etwas einlesen.
Etec wäre eine Option, aber die von mir zuerst favorisierten Platten sind da eben teuerer als überall sonst. Hab da diverse IT Firmen, wo ich bestellen könnte und die Ironwolf sind da die günstigsten. Zumindest die 8TB Varianten.
Die Pro gefallen mir halt wegen der 5 Jahre Garantie, für den Fall das mal etwas ist.
Aber vielleicht muss ich hier umdenken.
Wenn die 10TB technisch wirklich besser sind, dann muss ich doch mehr locker machen.
Die Frage ist eben nur welche.
Könnt ihr mit für 8TB und 10TB welche empfehlen? @synfor Danke für Deine Auflistung. Da sind wirklich viele dabei, aber ich weiß eben nicht was gut ist. Sind die EXOS dann so wie WD gold?
Die EXOS X18 1TB wäre ja komischerweise auch billiger als die Ironwolf Pro 10TB und liegen so bei 250€/Platte. In Ö dann eher bei 280-290€
Die X16 wäre ähnlich. Laut Kompatibilitätsliste von Synology werden aber nur die X16 und nicht X18 unterstützt.
 

Chris1989

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
So ich hab nun die WD Gold 10TB bestellt. Heute gabs eine noch bessere Aktion und bekam nun 2x 10TB für 400€. Da hat bei mir das Preis/Leistungsverhältnis gepasst. Falls sie dann noch nicht in Ordnung sind, kann ich sie noch immer zurücksenden.
 
  • Like
Reaktionen: blurrrr

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
4.547
Punkte für Reaktionen
224
Punkte
143
Und wo gab es die Aktion? Könnte ja auch für andere interessant sein 😏
 

Chris1989

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Uh Sorry. Bei WD direkt. Da gibts irgendeine Green Monday Aktion und hab dafür 50€ Rabatt bekommen. Zusätzlich dann noch 20% über meinen Arbeitgeber. Den Code dafür darf ich aber leider nicht teilen.
Darum von 290 auf 207€/Platte. Das ist meiner Meinung nach ein wirklich guter Preis. Mal sehen wie sie dann so in der DS schnurren :)
 

Gehsteigpanzer

Benutzer
Mitglied seit
19. Dez 2014
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
34
16TB (sehr leise) Enterprise Helium Platten kosten aktuell 254 Euro ... ohne betteln beim Arbeitgeber oder geldwerten Vorteil etc.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
7.736
Punkte für Reaktionen
903
Punkte
254
Anfang des Monats waren die sogar auf 239 Euro, jetzt haben die (Grünen oder Blauen) sich bei 250 Euro eingependelt ;)
 

Chris1989

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
16TB (sehr leise) Enterprise Helium Platten kosten aktuell 254 Euro ... ohne betteln beim Arbeitgeber oder geldwerten Vorteil etc.
Danke! Leider sind mir diese bei meiner Suche verborgen geblieben. Kann auch sein, weil ich nur nach 8-12TB Platten gesucht hab und nur die mir bekannten. Es kommt aber noch dazu, dass die Preise in Österreich leider ca. 10-20% höher sind. Die billigsten Anbieter auf Geizhals senden leider nicht nach Österreich, oder man zahlt nochmal extreme Versandkosten.
Ich bin aber für Links auf jeden Fall offen. Deswegen bin ich hier im Forum und die fachliche Kompetenz der netten Kollegen zu nutzen :)
Die günstigste Heliumplatte die ich gefunden habe, war die 12TB Toshiba MG07. Die könnte ich für 248€/Platte bekommen. Allerdings sind da die Meinungen auch sehr durchwachsen.
Das einfachste und günstigste für mich waren nun eben die WD gold. Wahrscheinlich für mich auch übers Ziel hinausgeschossen aber das sollte passen. Ich musste auch nicht wegen dem Rabatt betteln und mein Arbeitgeber weiß nix davon. Wir haben hier das Corporate Benefits Programm, wo es jedes Monat Aktionen für Mitarbeiter gibt. Das hat sich mit WD gerade so ergeben und dann noch wine zusätzliche Aktion.

Danke aber auf jeden Fall für Eure tatkräftig Hilfe, das schätze ich sehr hier im Forum!

Lg
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup