Jumbo Frames im GB-LAN mit LevelOne GSW-0807 8-Port Gigabit Switch und Marvell Yukon

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir läuft folgende Konfiguration:

PC
Asus P5B deluxe mit integriertem
Marvell Yukon 88E8056 GB-LAN an PCI-E (Treiber 10.70.6.3 v. 06.08.09)
Jumbo-Packet steht auf 9014 Bytes
Win XP Pro 32bit
QoS deaktiv

verkabelt über Cat.5e mit

Switch
LevelOne GSW-0807 8-Port Gigabit Switch

DS-109 hat Jumbo Frame auf 9000 gestellt.

Alle Geräte nach Veränderung der Einstellungen neu gestartet.

Dann getestet mit
Rich (BBCode):
ping -f -l 9000 DS
Ergebnis:
Rich (BBCode):
Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt.
Das höchste was unfragmentiert durchgeht ist 1464. Das bestätigt auch der TCP Optimizer:

The largest possible non-fragmented packet is 1464 (1492 - 28 ICMP & IP headers). You can set your MTU to 1492.


Wie bekomme ich es hin im internen GB-Netz mit JF-Frame-Size 9000 zu arbeiten und die 1492 nur nach außen für die Inetverbindung zu nutzen?


Windowssettings siehe Screenshot TCP Optimizer.
 

Anhänge

  • tcpoptimizer.jpg
    tcpoptimizer.jpg
    65,8 KB · Aufrufe: 414

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ein Beitrag völlig ohne Antwort und das in diesem Forum - das gibt´s doch eigentlich gar nicht. Wo sind die LAN-Profis?
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.512
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
328
Hallo,
häng doch mal DS und PC direkt aneinander, so kannst Du einen als Übeltäter ausschließen oder überführen.

Gruß Götz
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@goetz:
Danke für den Tipp, hat aber zum Glück nichts gebracht. Zum Glück weil das hätte ja bedeutet mein Switch oder meine FB oder mein verlegtes Netzwerk stören da.

Also direkte Verbindung von DS und PC mit JF 9000 auf beiden Seiten aktiviert und neu gestartet hat auch keinen Unterschied gemacht. Ping will Pakete immer noch fragmentieren und die Übertragungraten sind unverändert.

Kann bitte mal einer der JF aktiv hat den Ping-Befehl (siehe oben) testen und mir das Ergebnis mitteilen.

Ich werd´s jetzt mal mit Ubuntu Linux versuchen. Hoffentlich bekomme ich es da mit JF hin.
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also mit Ubuntu 8.10 (live von USB-Stick) bekomme ich die GB-Lan-Verbindung mit Jumbo Frames 9000 hin.

Durch den Befehl

sudo ifconfig eth0 mtu 9000

wird die MTU raufgesetzt. Danach klappt

ping -s 9000 <DS>

Transfertests zeigen auch eine beschleunigte Übertragung mit aktivierten JF 9000.

Daraus schließe ich es liegt an meinem Win XP Pro SP3. Habe deshalb mal die TCP/IP-Konfiguration gemäß diesem KB-Artikel zurückgesetzt. Leider immer noch ohne Erfolg.

Weitere Ideen?
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Hast mal in der Treiber-Einstellung der Netzwerkkarte geschaut, ob man da JF einstellen kann?

Itari
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Leider sind die Jumbo-Frames ja kein Standard und jeder macht da was er will ... vielleicht hilft dir ja diese Tool hier weiter.

Itari
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, ich schau es mir mal an. Da es mit Linux (Ubuntu 8.10) funktioniert gibt es ja wohl keine Hardwareinkompatibillität sondern es liegt an einer Einstellung in WinXP oder dem Treiber.
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mit dem Tool DRTCP konnte ich die MTU-Size in Windows auch auf 9000 setzen. Jetzt klappt der Ping unfragmentiert mit bis zu 8972 Byte. Bei der Transferrate kann ich aber leider keine Beschleunigung feststellen. :mad: :(

Vielleicht wirds besser wenn ich auf Win7 umsteige.
 

Supaman

Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
1.447
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich erreiche nicht die Raten die Synology angibt. Vor allem beim Upload (Win-DS) liege ich mit ca. 30MB/s deutlich drunter. Daher die Experimente mit den Netzwerkeinstellungen.

Bei Win7 soll der Netzwerkstack verbessert (effizienter) sein. Daher die Hoffnung.
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Hast noch Firewall und Virenscanner an? Und da gab es auch noch den Tipp mit dem Abschalten des Audio-Dienstes hier irgendwo ... danach sollte die Rate stimmen. Ich hoffe, du hast auch super performante Platten verbaut :D

Itari
 

DSL-Hexe

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01. April 2008
Beiträge
654
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
44
Mit diesen kleinen Programmen zum Optimieren schaffst du das nicht.

Habe bei meinen Netzwerkkarten im Treiber unter Eigenschaften --> Erweitert --> Grißes Paket auf 9014 gestellt und gut ist es.

Intern läuft alles ber ein D-Link DGS-1005D (Jumbo Frames tauglich) und zum Internet eine Anbindung mit dem Router Trendnet TEW633-GR (Jumbo Frames tauglich). Das komplette Netzwerk zu Hause mit 1000Mbit Geräten ausgestattet und Jumbo Frames 9014 tauglich. Bin zufrieden mit der übertragungsrate und die Platten kommen ins Schwitzen. Die Hardware muss kompatibel sein und Jumbo Frames tauglich dann klappt das auch. Lieber ein paar €uro mehr für Hardware ausgeben und Ruhe ist im Karton.
 

Anhänge

  • marvel.jpg
    marvel.jpg
    66 KB · Aufrufe: 161

blackfir3

Benutzer
Mitglied seit
04. Mai 2008
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hast noch Firewall und Virenscanner an? Und da gab es auch noch den Tipp mit dem Abschalten des Audio-Dienstes hier irgendwo ... danach sollte die Rate stimmen. Ich hoffe, du hast auch super performante Platten verbaut :D

Itari

Die 30 MB/s PC -> DS (die laut Synology 42 sein sollten), sind von dem Audiobug aber nicht betroffen.
Der bremst eigentlich nur DS -> PC weil er nur noch ca. 12 MB/s beim PC "reinlässt".
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit diesen kleinen Programmen zum Optimieren schaffst du das nicht.

Habe bei meinen Netzwerkkarten im Treiber unter Eigenschaften --> Erweitert --> Grißes Paket auf 9014 gestellt und gut ist es.

Intern läuft alles ber ein D-Link DGS-1005D (Jumbo Frames tauglich) und zum Internet eine Anbindung mit dem Router Trendnet TEW633-GR (Jumbo Frames tauglich). Das komplette Netzwerk zu Hause mit 1000Mbit Geräten ausgestattet und Jumbo Frames 9014 tauglich. Bin zufrieden mit der übertragungsrate und die Platten kommen ins Schwitzen. Die Hardware muss kompatibel sein und Jumbo Frames tauglich dann klappt das auch. Lieber ein paar €uro mehr für Hardware ausgeben und Ruhe ist im Karton.

Das habe ich natürlich im Treiber genauso eingestellt. Siehe mein erster Beitrag.

Ob Virenscanner und/Firewall aktiv/deaktiv sind machte bei meinen Messungen keinen Unterschied. Indexdienste habe cih auch nicht laufen. Die interne Platte im PC (Samsung SP2504C) schaftt laut HD-Tune-Messung 50-72 MB/s. Die WD10EADS in der der DS schafft auch mehr als 30 MB/s.

Aber Danke für die vielen Tipps und Hinweise.
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Wird es denn bei einer direkten Kabelverbindung besser?

Itari
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Kombination von direkter Kabelverbindung mit in Windows per DRTCP eingestellter MTU-Size 9000 (zusätzlich zur Aktivierung der JF 9000 in DS und Treiber der NIC) habe ich noch nicht getestet. Hab auch irgendwie grad keine Lust mehr dazu. Werde ich aber sicher nachholen.
 

juwi

Benutzer
Mitglied seit
01. Dezember 2008
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich erreiche nicht die Raten die Synology angibt. Vor allem beim Upload (Win-DS) liege ich mit ca. 30MB/s deutlich drunter. Daher die Experimente mit den Netzwerkeinstellungen.

Bei Win7 soll der Netzwerkstack verbessert (effizienter) sein. Daher die Hoffnung.

Ab Win Vista wurde der Tcp Stack verbessert. Ich hatte ja auch ein Problem mit der Netzwerkperformance unter Win xp. Seit ich unter Win 7 pro unterwegs bin erreiche ich sogar höhere Werte als von Synology angegeben.

Mein Nas: Synology DS 109+
Schreibperformance unter XP vom PC zum NAS ca 30 MB/s. Lesend 40 MS/s.
Schreibperformance unter Win 7 vom PC zum Nas ca 60 MB/s. Lesend > 80 MB/s.
 

swede

Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schreibend >60 MB/s halte ich auf der 109+ aber doch für ein Gerücht.

Gute 40 bis 50 MB/s sind da schon realistischer. Jumbo-Elefanten hin oder her... :D
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.