jdownloader2 mit Docker ausführen bzw. konfigurieren

Freakk

Benutzer
Mitglied seit
29. Jun 2018
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
- Benutzt du die V3 und ist es die "Plusminus"?
- Hast du GID und UID auch eingestellt?
- Wie lautet dein downloadpfad unter MyJDownloader?

Bildschirmfoto 2019-01-16 um 22.16.31.jpg
 

jakob26

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Meine Version ist 40163 ja ist plusminus
Ja beide auf 0
Gleich wie auf foto
 

Freakk

Benutzer
Mitglied seit
29. Jun 2018
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sollte eigentlich laufen bei dir...

Unter MyJdownloader taucht auch der gleiche Pfad auf, wie der Mount-Pfad? Tippfehler sind keine drin oder "/" vergessen?
 

jakob26

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eigentlich kein Tippfehler
Die cfg Datei kann ich genauso nicht sehen
 

Freakk

Benutzer
Mitglied seit
29. Jun 2018
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Dann hast du die "org.jdownloader.api.myjdownloader.MyJDownloaderSettings" mit deinen Loginsettings für MyJdownloader auch noch nicht am laufen und kannst auch nicht über den MyJdownloader auf den JDownloader zugreifen.

Läuft der container als bridge?

Mir fehlen hier zu viele Infos um weiter helfen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jakob26

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja ich kann zugreifen von myjdownloader
Ja Netz ist auf Bridge
 
Zuletzt bearbeitet:

tdse

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2018
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe das gleiche Problem: Ich kann nicht direkt auf den Downloadordner zugreifen sondern nur umständlich über root ....
 

tdse

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2018
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Downloads landen jetzt im richtigen Verzeichnis, aber ich kann sie nicht sehen (nur im Terminal), obwohl ich Admin-Rechte habe.

Was mache ich falsch? Danke
 

Anhänge

  • Screen Shot 2019-05-07 um 13.47.04.png
    Screen Shot 2019-05-07 um 13.47.04.png
    26,3 KB · Aufrufe: 142
  • Screen Shot 2019-05-07 um 13.51.48.png
    Screen Shot 2019-05-07 um 13.51.48.png
    25,3 KB · Aufrufe: 137
Zuletzt bearbeitet:

tdse

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2018
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Dies ist der Pfad, auf dem ich lande: volume1/@docker/btrfs/subvolumes/0e3ad5f2f353a62f303e07552fdeacddcfe57e4619c6f9bc686aaf1d840995f3/3TB/downloads/jDownloader

Das ist echt nervig, da ich normalerweise kein Terminal benutze sondern über den File Manager gehe.
 

haydibe

Benutzer
Mitglied seit
12. Apr 2016
Beiträge
1.001
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
83
Kleiner Tipp: Dein Pfad zeigt auf ein Verzeichnis IM Container, es muss auf das Verzeichnis zeigen was du als Volume gemapped hast.

Das ist der Grund warum Du die Daten unter /volume1/@docker/btrfs/usw findest.

Deine Daten liege dort nur, weil Du im Container einen Pfad von Deinem Host angegen hast, den der Container überhaupt nicht kennen kann. Also wurde für Dich von JDownload das Verzeichnis im Container angelegt. Da dieses Verzeichnis nicht über Volumes reingmapped ist, landen die Daten eben im Container und in einem der Container Verzeichnisse, auf die man normalerweise NIEMALS zugreifen muss... ausser man hat etwas falsch gemacht.

Sprich: ersetzt mal den Pfad durch das was im Mount-Pfad steht. Dann siehst Du die Daten auch im Host wo Du sie erwartest...
 

tdse

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2018
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für die Antwort. Es läuft jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

haydibe

Benutzer
Mitglied seit
12. Apr 2016
Beiträge
1.001
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
83
Sprich: ersetzt mal den Pfad durch das was im Mount-Pfad steht. Dann siehst Du die Daten auch im Host wo Du sie erwartest...

Das war keine Aufforderung den Mount-Pfad anzupassen, sondern den Pfad beim "Default Download Folder" vom JDownload...

Normalerweise konfiguriert man immer nur die Host-Seite von Port und Volume mappings und NIEMALS die Container-Seite (es sei den man weiss was man da tut!)
Der Autor des Images deklariert den Port/die Ports und die Pfade für Volumes im Container nicht ohne Grund.

Einfach irgendetwas machen und hoffen das es funktionert... ist ziemliches Glückspiel. Nur mit Glück funktioniert es - wahrscheinlicher its aber das es nicht funktioniert.

Docker weiss NICHTS über die Anwendung im Container oder wie diese zu Konfigurieren ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lling

Benutzer
Mitglied seit
21. Jun 2011
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
6
Ich habs jetzt bei mir zum laufen bekommen und es funktioniert wie es soll.

Vielleicht nochmal als bessere Erklärung die sich da mit Docker weniger auskennen so wie ich. :D
Also als Plugin kommt bei mir auch das Plusminus headless Plugin zum Einsatz.
Das ladet ihr runter und konfiguriert es unter dem Reiter Umgebung so:

Umgebung.png

Bei E-Mail und Passwort fügt ihr natürlich noch die Daten von myjdwonloader ein.
Jetzt kommt de Punkt, den ich auch erstmal kapieren musste.
Ihr erstellt euch zwei Ordner auf der Syno. In einem wollt ihr die config Daten rein laden und in den anderen sollen später die Downloads rein.
In meinem Fall sollen die Downloads immer unter download/jdownloader rein und die config unter public/jd2.

Volumes.png

Der Mount Pfad muss jetzt so gewählt werden, wie auf dem Bild zu sehen. Das ist quasi der Pfad, der im Docker Container festgelegt ist. So stellt man also die Verbindung zwischen dem Plugin und euren Ordnern her.
Das war mir vorher nicht wirklich klar.
Wenn das erledigt ist, könnt ihr den Container starten. Jetzt sollte er unter myjdownloader auch auftauchen.
Zu guter letzt müsst ihr in den Settings nauf der myjdownloader Seite unter download noch den gleichen Pfad angeben, der auch der gemountete Download Pfad ist. Also /opt/JDownloader/Downloads

Jetzt am besten den Container nochmal neu starten und die Seite neu laden und alles sollte laufen.
Ich hoffe das hat auch die letzten Unklarheiten bei den weniger erfahrenen Docker Nutzern wie mich bereinigt.
 
  • Like
Reaktionen: Tbkrtz

PlanetDyna

Benutzer
Mitglied seit
24. Jan 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir wird der Pfad "/opt/JDownloader/Downloads" im MyJdownloader-Webinterface nicht übernommen. Kennt einer dieses Problem?
 

MP-3

Benutzer
Mitglied seit
01. Feb 2019
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir wird der Pfad "/opt/JDownloader/Downloads" im MyJdownloader-Webinterface nicht übernommen. Kennt einer dieses Problem?

Probiere mal den Pfad in myDownloader einzugeben. Bei mir stand erst ein anderer drin, hab den entsprechend geändert und funktioniert. Musste ich aber eben selbst eintippen.

Sollte dann so aussehen:
B3D4613E-01FA-4C42-9BBF-22D7BA28A9B5.jpg
 

ElaCorp

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hallo,

ich habe mich an diese Anleitung gehalten.
Allerdings musste ich die Pfade anders schreiben. Warum auch immer.

Bildschirmfoto 2021-01-01 um 09.45.51.png

Wie bekomme ich es nun hin, dass der JD im Docker nicht in den Docker Ordner schreibt, sondern die Downloads anders wo hinlegt. Geht das?


Außerdem, habe ich am Anfang einige Datein herruntergeladen, aber der Pfad war falsch. Kann es sein, dass die ihrgendwo nun rumliegen? Ich sehe sie aber nicht.

Der Pfad in der zweiten Spalte war /docker/jdownloader/output so wie in dem Video.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schakal

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2011
Beiträge
399
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Wie bekomme ich es nun hin, dass der JD im Docker nicht in den Docker Ordner schreibt, sondern die Downloads anders wo hinlegt. Geht das?
Ja. Mit Volumes steuerst du das Verhalten. In diesen Fall jDownloader die Dateien im Verzeichnis /output innerhalb des Containers ab. Lösche einfach den ersten Eintrag, der auf docker/output zeigt. Danach sollte der 2. Eintrag für /output wirksam sein.
 

ElaCorp

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Das geht bei mir nicht. Kann es sein, dass ich Docker noch recht geben muss?
Es gibt keinen Benutzer Docker. Ich weiß nicht weiter.

Außerdem ist mir aufgefallen, das es total geil ist so darauf zuzugreifen, aber Diese Bilder die man als Rätsel lösen muss, öffnen sich nicht im Browser. Wie mach ihr das?

Bildschirmfoto 2021-01-05 um 14.56.57.png Bildschirmfoto 2021-01-05 um 15.00.22.png
 

Schakal

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2011
Beiträge
399
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Die Fehlermeldung kommt mir bekannt vor. :cool:
Setze in den Einstellungen des Docker Containers die Variable USER_ID auf den Wert 0. Anschließend probier es noch einmal.
 
  • Like
Reaktionen: ElaCorp

ElaCorp

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
100 Punkte! Alles funktioniert =)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen