iSCSI Thin-Provisioning auf Hypervisor- und DSM-Ebene

Tattoofreak

Benutzer
Mitglied seit
04. Okt 2014
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
6
Hallo Leute

Ich hätte mal eine grundsätzliche Frage, wie Thin Provisioning am effizientesten zu konfigurieren ist.
Ich habe einmal gelesen, dass auf Hypervisor-Ebene (in meinem Fall VMware ESXi) Thin-Provisioning nur aktiviert werden sollte, wenn das darunterliegende Storage-System kein Thin Provisioning unterstützt.
Ist das korrekt? Wenn ich also für mein LUN auf meinem Synology-NAS Thin Provisioning aktiviere, dann sollte ich auf ESXi-Ebene das Thin Provisioning nicht aktivieren, weil DSM das bereits für mich erledigt?

Besten Dank im Voraus.